Kommen. Staunen. Geniessen.

Staatliche Schlösser und Gärten Baden-Württemberg

Motiv der Staatlichen Schlösser und Gärten Baden-Württemberg; Illustration: Staatlichen Schlösser und Gärten Baden-Württemberg, JUNG:Kommunikation GmbH
Rezept im August

Fruchtsorbet

Um Speisen und Getränke frisch zu halten, richtete man im Barock Eiskeller ein. In einem Steilhang im nördlichen Schlossgarten des Residenzschlosses Ludwigsburg liegt ein unterirdischer Kühlraum. Hier lagerten die Eisblöcke aus dem See Monrepos, die man im Sommer zu erfrischendem Fruchtsorbet verarbeitete.

Residenzschloss Ludwigsburg; Foto: Staatliche Schlösser und Gärten Baden-Württemberg, Ralf Cohen

Im Residenzschloss Ludwigsburg genoss man schon früh Eis.

Höfischer Genuss

Im Ludwigsburger Schlossgarten befindet sich der größte noch erhaltene Eiskeller einer Schlossanlage in Süddeutschland. Dicke Natursteinmauern und eine Erdabdeckung sorgten für natürliche Kühle und ermöglichten die Eislagerung. An heißen Tagen genoss die Hofgesellschaft so schon im 18. Jahrhundert gekühlte Getränke und Speiseeis. Zerstampftes Obst, Zucker und Alkohol wurde mit Eis, das im Winter aus dem See Monrepos und anderen Teichen geschnitten wurde, kalt gerührt und dann serviert. Mit modernen Küchengeräten ist heute ein Fruchtsorbet schnell zubereitet.

Zutaten für 4 Portionen

  • 500 g frische Früchte
  • 125 ml Apfelsaft
  • 50 g Puderzucker
  • 1 El Zitronensaft

Zubereitung

Aus vielen frischen Früchten lässt sich ein leckeres Fruchtsorbet wie im 18. Jahrhundert herstellen. Hervorragend eignen sich im Sommer zum Beispiel Erdbeeren, Aprikosen oder Himbeeren zur Eisherstellung. Alle Zutaten in eine Rührschüssel geben und ungefähr 3 Minuten lang pürieren. Im Kühlschrank etwa 1 Stunde abkühlen lassen. Falls vorhanden, anschließend in eine Eismaschine füllen und nach Geräteanleitung gefrieren. Aber auch ohne Eismaschine kann man zu Hause das leckere Eis zubereiten. Die Fruchtmasse in eine flache Schüssel geben und ins Tiefkühlfach stellen. Dabei öfter umrühren, nach drei bis vier Stunden herausnehmen und abermals pürieren. Nun kann man mit einem Eiskugel-Former oder einem Esslöffel das Eis auf einem Teller anrichten.

Frisches Erdbeersorbet; Foto: pixabay

Guten Appetit!