Kommen. Staunen. Geniessen.
Staatliche Schlösser und Gärten Baden-Württemberg

Wir berichten über unsPressemeldungen

Hier finden Sie alle Pressemeldungen zu Veranstaltungen und sonstigen Neuigkeiten der Staatlichen Schlössern und Gärten aus dem vergangenen Jahr.


600 Treffer

Kloster Schussenried, Bad Schussenried

Dienstag, 1. Dezember 2020 | Allgemeines

1. Dezember 1802: Abt Siard II. Berchtold besiegelt das Ende des Klosters Schussenried

Am 1. Dezember 1802, vor exakt 218 Jahren, musste Siard II. Berchtold, der letzte Abt des Klosters Schussenried, seine Abdankungsurkunde unterzeichnen. Über 600 Jahre Klostergeschichte fanden damit ihr Ende. Der reiche Besitz des Klosters hatte Begehrlichkeiten geweckt: Frankreich hatte nach 1792 die Gebiete links des Rheins besetzt. Das Land der geistlichen Fürstentümer und Klöster in Oberschwaben sollte den dortigen Territorialherren als Ersatz zugeteilt werden. Kloster Schussenried, seine Bewohner und sein Gebiet erhielten so neue Herren: die Grafen von Sternberg-Manderscheid aus der Eifel.

Detailansicht
Schloss und Schlossgarten Schwetzingen

Montag, 30. November 2020 | Allgemeines

Die Schlosskasse wird im Dezember für den Kauf von Gutscheinen geöffnet

Nach der neuen Corona-Verordnung des Landes bleiben Schloss und Schlossgarten Schwetzingen vorerst geschlossen. Damit reagiert das Land auf die aktuellen Entwicklungen der Corona-Pandemie und nimmt seine Verantwortung wahr, die Verbreitung einzudämmen. Im Dezember machen die Staatlichen Schlösser und Gärten ihren Gästen in Schwetzingen ein besonderes Angebot: Die Kasse am Haupteingang des Schlossgartens wird wochentags stundenweise für den Kauf von Eintrittsgutscheinen und Schlosscards geöffnet.

Detailansicht
Barockschloss Mannheim

Montag, 30. November 2020 | Allgemeines

Die musikalische Glanzzeit lebt wieder auf: Klänge für den neuen Hofmusikraum

Im 18. Jahrhundert war die kurpfälzische Hofkapelle in ganz Europa für ihren Klang berühmt – demnächst können diese Melodien im neuen Hofmusikraum im Schlossmuseum gehört werden: Gestern war das Kurpfälzische Kammerorchester für Bild- und Tonaufnahmen im Rittersaal der ehemaligen Residenz zu Gast und spielte ein Stück der „Mannheimer Schule“ für eine der Hörstationen im Trabantensaal ein. Zur Zeit ist Schloss Mannheim wegen der Corona-Epidemie geschlossen – doch die Arbeit der Staatlichen Schlösser und Gärten an der Präsentation der Geschichte der kurpfälzischen Residenz geht weiter: Im März 2021 wird der Hofmusikraum für die Gäste des Barockschlosses geöffnet.

Detailansicht
Kloster Schöntal

Montag, 30. November 2020 | Allgemeines

30. November: Gedenktag des Heiligen Andreas, Patron der Klosterkirche

Am 30. November ist der Gedenktag des Heiligen Andreas. Über viele Jahrhunderte hindurch war er einer der populärsten Heiligen. In der Reihe der zwölf Apostel steht er an zweiter Stelle. Dem Apostel und Märtyrer zu Ehren ist, zusammen mit der Muttergottes, die barocke Klosterkirche Schöntal geweiht. Auf dem Hochaltar ist der Heilige Andreas als Kirchenpatron leicht zu erkennen: Dargestellt ist er mit seinem bekanntesten Abzeichen, dem Andreaskreuz. Heute vor 1960 Jahren starb der Heilige Andreas der Legende nach in Patras.

Detailansicht
Schloss Heidelberg | Residenzschloss Ludwigsburg | Schloss und Schlossgarten Weikersheim | Schloss und Schlossgarten Schwetzingen | und weitere

Freitag, 27. November 2020 | Allgemeines

Digitale Bescherung in den Schlössern: Online-Adventskalender mit Gewinnspiel

Stimmungsvolle Führungen bei Kerzenschein, Adventssingen oder vorweihnachtliches Basteln für Kinder und Erwachsene gehören in einem normalen Jahr zum Adventsprogramm in den Monumenten der Staatlichen Schlösser und Gärten Baden-Württemberg dazu. In diesem von Corona geprägten Jahr fallen die Angebote vor Ort aus – auch zum Leidwesen der Teams vor Ort, die alle mit viel Herzblut ihre Monumente präsentieren wollen. Um den Fans der Schlösser, Gärten, Burgen, Klöster und Kleinode im Südwesten die Zeit der coronabedingten Schließung der Monumente eine Freude zu bereiten, startet am 1. Dezember im Internetportal www.schloesser-und-gaerten.de erstmals ein Online-Adventskalender – mit vielen Gewinnen, darunter drei persönliche Führungen mit Michael Hörrmann, dem Geschäftsführer der Staatlichen Schlösser und Gärten.

Detailansicht
Kloster Schussenried, Bad Schussenried

Freitag, 27. November 2020 | Allgemeines

Erneute Terminverschiebung für die „Met Stars Live in Concert“

Das auf den 28. November verlegte Konzert der beiden Met-Stars Sonya Yoncheva und Malcolm Martineau im Kloster Schussenried wird ein zweites Mal verschoben: Die bulgarische Opernsängerin fällt weiterhin krankheitsbedingt aus. Das Konzert wird daher ins neue Jahr verlegt: Als neuer Termin ist der 27. Februar 2021 angesetzt. Der Auftritt der Sopranistin und des Pianisten ist eines von sechs geplanten Konzerten, das die Metropolitan Opera weltweit im Live-Stream übertragen wird. Als Veranstaltungsorte für die virtuelle Konzertreihe wurden besondere Locations ausgewählt, darunter das Kloster Schussenried als einziger Spielort in Deutschland. Der prachtvoll ausgestaltete zweigeschossige Bibliothekssaal des Klosters ist eine der wohl schönsten Raumschöpfungen des Barock und einer der Höhepunkte der Oberschwäbischen Barockstraße.

Detailansicht
Kloster Ochsenhausen

Freitag, 27. November 2020 | Allgemeines

Vor 120 Jahren fuhr erstmals das „Öchsle“ zum Kloster Ochsenhausen

In einem normalen Jahr wäre das runde Jubiläum groß und mit vielen Gästen gefeiert worden: Vor 120 Jahren, im Jahr 1900, wurde die Eisenbahnstrecke zwischen Biberach (Riß) und Ochsenhausen fertiggestellt. Bis heute fährt das „Öchsle“, die historische Dampfeisenbahn, auf der verbliebenen Strecke Warthausen‒Ochsenhausen ‒ an rund 75 Tagen im Jahr. 2020 endete die Fahrten-Saison bereits im Oktober, die beliebten Winter- und Nikolausfahrten wurden, wie auch der Weihnachtsmarkt im Kloster Ochsenhausen, abgesagt. Wie alle Monumente der Staatlichen Schlösser und Gärten Baden-Württemberg ist das Kloster Ochsenhausen für Besucherinnen und Besucher aktuell geschlossen.

Detailansicht
Schloss Bruchsal

Donnerstag, 26. November 2020 | Allgemeines

„Öffne mich ‒ Geschichte zum Mitnehmen“: Den Schlossgarten im Advent selbst erkunden

Für die die diesjährige Adventszeit hat sich das Team der Schlossverwaltung Schloss Bruchsal eine ganz besondere Aktion ausgedacht: „Öffne mich ‒ Geschichte zum Mitnehmen“. Ab dem 29. November finden Interessierte an allen Adventssonntagen am Haupteingang und am Hintereingang der Gartenterrasse von Schloss Bruchsal Umschläge mit einer spannenden Geschichte. Ausgewählt wurden sie von den Schlossführerinnen, die Gäste normalerweise durch das Schloss und den Barockgarten begleiten und über das Leben am fürstbischöflichen Hofe berichten. „Wir wollen trotz der coronabedingten Schließung für unsere Besucherinnen und Besucher da sein und sie zu einem winterlichen Spaziergang durch den Schlossgarten einladen“, erläutert Christina Ebel, Leiterin der Schlossverwaltung Bruchsal, die Idee hinter der Aktion.

Detailansicht