Wiederholenden Inhalt überspringen
Kommen. Staunen. Geniessen.
Staatliche Schlösser und Gärten Baden-Württemberg
Wir berichten über uns

Pressemeldungen

Hier finden Sie alle Pressemeldungen zu Veranstaltungen und sonstigen Neuigkeiten der Staatlichen Schlössern und Gärten aus dem vergangenen Jahr.


592 Treffer
Schloss und Schlossgarten Schwetzingen

Mittwoch, 3. Juni 2020 | Ausstellungen

„Monks and Men“: Kunstausstellung in der Orangerie

Stilisierte Abbildungen von Menschen, konsequent in drei Farben gehalten: Unter dem Titel „Monks and Men“ zeigt der Kunstverein Schwetzingen Werke des chinesischen Bildhauers Wang Shugang. Vom 13. Juni bis zum 19. Juli werden Statuen des Künstlers in der Orangerie im Schlossgarten Schwetzingen präsentiert.

Detailansicht
Schloss Favorite Rastatt

Mittwoch, 3. Juni 2020 | Allgemeines

Am 7. Juni 1702 wird Ludwig Georg von Baden-Baden geboren

Am 7. Juni 1702, heute vor 318 Jahren, wurde Ludwig Georg von Baden-Baden in Ettlingen geboren. Als sein Vater, der „Türkenloius“ verstarb, war er gerade einmal fünf Jahre alt. Er war Erbprinz, Markgraf und vor allem ein passionierter Jäger. Zweimal war der Markgraf, bekannt als „Jägerlouis“, verheiratet, doch es gab keinen Thronfolger.

Detailansicht
Schloss Solitude, Stuttgart | Grabkapelle auf dem Württemberg | Residenzschloss Ludwigsburg

Dienstag, 2. Juni 2020 | Sonstige Veranstaltungen

Drei Monumente – ein Preis: das Ferien-zu-Hause-Ticket

Mit einer besonderen Aktion laden das Residenzschloss Ludwigsburg, Schloss Solitude Stuttgart und die Grabkapelle auf dem Württemberg Familien in den Pfingstferien ein: Das Ferien-zu-Hause-Ticket ermöglicht den Besuch aller drei Monumente zum Gesamt-Eintrittspreis von 15 Euro – und ein Extra gibt’s bei allen drei Ausflugszielen noch dazu: im Residenzschloss Ludwigsburg einen Kaffee des Cafés „Schlosswache“, beim Schloss Solitude eine Kugel Eis der Schlossgastronomie und auf der Grabkapelle einen Krönchen-Bleistift. Das Kombiticket ist während der Pfingstferien, ab sofort bis einschließlich 14. Juni, gültig.

Detailansicht
Kloster Maulbronn

Dienstag, 2. Juni 2020 | Allgemeines

6. Juni 1788: Hölderlin kehrt nach seiner ersten größeren Reise ins Kloster zurück

Im Alter von 18 Jahren unternahm Friedrich Hölderlin zum ersten Mal eine größere Reise. Sie führte ihn unter anderem nach Bruchsal, Schwetzingen, Heidelberg und Mannheim und vor genau 232 Jahren, am 6. Juni 1788, kehrte er ins Kloster Maulbronn zurück, wo er zur Schule ging. Sein detaillierter Reisebericht an seine Mutter beschreibt die Faszination über das Gesehene und überlieferte damit seine Eindrücke bis in die heutige Zeit. 2020 ist das Hölderlin-Gedenkjahr: Der Dichter wurde vor genau 250 Jahren, im Jahr 1770, in Lauffen am Neckar geboren.

Detailansicht
Schloss und Schlossgarten Schwetzingen

Montag, 1. Juni 2020 | Allgemeines

5. Juni 1811: Stéphanie von Baden bekommt ihre erste Tochter in Schwetzingen

Am 5. Juni 1811 brachte Stéphanie von Baden im Schloss Schwetzingen ihre erste Tochter zur Welt: Luise von Baden. Napoleon Bonaparte, der Kaiser der Franzosen, hatte die Hochzeit zwischen ihr und Erbprinz Carl Ludwig Friedrich 1806 arrangiert. Die Ehe sollte Baden stärker an Frankreich binden. Stéphanie entwickelte sich von der unbeliebten Braut aus der Ferne zu einem angesehenen Mitglied des badischen Hauses.

Detailansicht
Hohenstaufen, Göppingen

Montag, 1. Juni 2020 | Allgemeines

5. Juni 1588: Martin Crusius erreicht bei einer Wanderung die Burg Hohenstaufen

In den Pfingstferien 1588, heute vor 432 Jahren, begab sich Martin Crusius auf einen Spaziergang von Tübingen nach Lorch. Am 5. Juni 1588 erreichten er und seine Begleiter die Burgruine Hohenstaufen. Martin Crusius (1526–1607) war ein bedeutender Altphilologe und Historiker, der sich mit der Geschichte von Schwaben und Württemberg beschäftigte. Bei diesem Ausflug notierte er sich einige Informationen über die Anlage der Burg und deren Aussehen im 16. Jahrhundert. Dank ihm ist dieses Wissen noch heute erhalten. Zugleich ist Crusius wohl mit seinem Besuch auf dem Hohenstaufen ein Pionier des Kulturtourismus.

Detailansicht
Kloster Maulbronn

Sonntag, 31. Mai 2020 | Allgemeines

31. Mai 1817: Georg Herwegh, berühmter Maulbronner Klosterschüler, wird geboren

Am 31. Mai 1817, genau vor 203 Jahren, wurde Georg Friedrich Rudolf Theodor Andreas Herwegh in Stuttgart geboren. Der politische Schriftsteller und Lyriker wuchs als Sohn eines Stuttgarter Gastwirts in kleinbürgerlichen Verhältnissen auf. In den 1830er-Jahren war er ein Schüler der Maulbronner Klosterschule – wie so viele kluge Köpfe in Südwestdeutschland. Schon in der Schulzeit in Maulbronn galt er als aufrührerisch – ein deutliches Vorzeichen. 1848 war er einer der führenden Köpfe beim Aufstand in Baden.

Detailansicht
Schloss Heidelberg | Residenzschloss Ludwigsburg | Schloss und Schlossgarten Weikersheim | Schloss und Schlossgarten Schwetzingen | und weitere

Samstag, 30. Mai 2020 | Allgemeines

Die Schlosscard gilt ein weiteres Jahr – Ausgleich für die Coronazeit

Die Staatlichen Schlösser und Gärten Baden-Württemberg verlängern die Gültigkeit ihrer Schlosscard um ein Jahr. „Das ist unser Dankeschön für die Treue und ein Ausgleich für den entgangenen Genuss während der letzte Wochen“, sagt Michael Hörrmann, der Geschäftsführer der Staatlichen Schlösser und Gärten Baden-Württemberg.

Detailansicht