Bypass Repeated Content

Kommen. Staunen. Geniessen.

Staatliche Schlösser und Gärten Baden-Württemberg

Wir berichten über uns

Pressemeldungen

Hier finden Sie alle Pressemeldungen zu Veranstaltungen und sonstigen Neuigkeiten der Staatlichen Schlössern und Gärten aus dem vergangenen Jahr.

612 Treffer
Schloss Bruchsal

Montag, 28. Januar 2019 | Ausstellungen

AUSSTELLUNG „GEFALTETE SCHÖNHEITEN“ ENDET

Das letzte Wochenende der Ausstellung „Gefaltete Schönheit“ bietet nochmals Gelegenheit, ein verblüffendes Phänomen der historischen Tafelkultur zu erleben. Zugleich bietet dieses letzte Wochenende auch noch die Chance, die Techniken des grazilen Tischschmucks mit Jahrhunderte alter Tradition selbst auszuprobieren: Der Faltkünstler Joan Sallas zeigt die hohe Kunst des Serviettenbrechens am Samstag, 2. Februar, und am Sonntag, 3. Februar, um 10 Uhr und um 13 Uhr in jeweils zweistündigen Workshops, verbunden mit Führungen. Außerdem bietet Joan Sallas jeweils um 15.30 Uhr einen Vortrag über die historische Faltkunst an. Für die Veranstaltungen ist eine telefonische Voranmeldung (072 51.74 - 26 61) unbedingt erforderlich.

Detailansicht
Kloster Alpirsbach

Montag, 28. Januar 2019 | Führungen & Sonderführungen

SONDERFÜHRUNG BEI KERZENSCHEIN AM 2. FEBRUAR 2019

Wenn die Tage kürzer sind, werden in Kloster Alpirsbach wieder Hunderte von Kerzen angezündet: Dann startet der winterliche Rundgang „Bei Kerzenschein und Glühwein“. Am 2. Februar um 18 Uhr steht der nächste Termin dieser Saison für die Veranstaltungsreihe auf dem Programm. Für diese Führung ist eine telefonische Anmeldung unter Tel. 074 44 51 0 61 erforderlich.

Detailansicht
Schloss Bruchsal

Freitag, 25. Januar 2019 | Allgemeines

SONDERFÜHRUNG AM 3. FEBRUAR

Fachkundig geführt durch die Baugeschichte des Bruchsaler Schlosses: Am Sonntag geht es mit einer Kunsthistorikerin und mit einer Architektin durch das Schloss mit seiner ungewöhnlichen Historie vom barocken Meisterwerk über die Zerstörung bis zum glücklichen Wiedererstehen in der allerjüngsten Vergangenheit. Für diese Sonderführung ist wegen der begrenzten Teilnehmerzahl eine telefonische Anmeldung unter Tel. (0)62 21. 6 58 88 15 erforderlich.

Detailansicht
Kloster Schussenried, Bad Schussenried

Freitag, 25. Januar 2019 | Ausstellungen

AUSSTELLUNG ‚DIE GERAUBTEN MÄDCHEN‘ BIS 11. FEBRUAR

Die aktuelle Fotoausstellung in Kloster Schussenried hat viel Aufmerksamkeit erregt: „Die geraubten Mädchen. Boko Haram und der Terror im Herzen Afrikas“ zeigt ausdrucksstarke Fotografien von nigerianischen Frauen und Mädchen zu sehen, denen die Flucht aus der Gefangenschaft gelang. Die Bilder sind noch bis zum 11. Februar in den Ausstellungsräumen im ehemaligen Prämonstratenserkloster zu sehen. Sie erzählen eindrucksvoll die Geschichte der Frauen, basierend auf Material des ZEIT-Reporters Wolfgang Bauer und des Fotografen Andy Spyra. Kontrastprogramm dazu bieten die beiden traditionellen Ausstellungen zum Jahreswechsel, die ebenfalls noch zu sehen sind: die Krippen aus aller Welt „und „Faszination Lego“.

Detailansicht