Bypass Repeated Content

Kommen. Staunen. Geniessen.

Staatliche Schlösser und Gärten Baden-Württemberg

Wir berichten über uns

Pressemeldungen

Hier finden Sie alle Pressemeldungen zu Veranstaltungen und sonstigen Neuigkeiten der Staatlichen Schlössern und Gärten aus dem vergangenen Jahr.

618 Treffer
Kloster und Schloss Bebenhausen

Donnerstag, 12. September 2019 | Führungen & Sonderführungen

22. September: „Technik mit Geschichte“ in der Schlossküche Bebenhausen

Die Staatlichen Schlösser und Gärten Baden-Württemberg laden dazu ein, „Technik mit Geschichte“ kennen zu lernen. Vom 14. bis 22. September, eine gute Woche lang, stehen zum ersten Mal die Zeugnisse des technischen Fortschritts im Mittelpunkt des Programms in den historischen Monumenten des Landes. Ein ganz besonderes Technikdenkmal ist die königliche Küche in Schloss Bebenhausen, gastronomisches Hightech vom Beginn des 20. Jahrhunderts. Eine besondere Führung am 22. September erschließt dieses Kapitel. Drei Termine stehen zur Auswahl: um 13, 14 und 15 Uhr. Eine Übersicht über die vielfältigen Veranstaltungen zur Geschichte der Technik im ganzen Land findet sich im Internetportal der Staatlichen Schlösser und Gärten Baden-Württemberg www.schloesser-und-gaerten.de.

Detailansicht
Schloss und Schlossgarten Weikersheim

Mittwoch, 11. September 2019 | Allgemeines

Seit 18. September 1712 im Schlossgarten: die Zwerge in Weikersheim

Am 18. September 1712 wurden sie geliefert: die berühmten Zwerge des Schlossgartens Weikersheim. Der Bildhauer Johann Jakob Sommer hatte sie mit seiner Werkstatt angefertigt. Von ihm und seinen Mitarbeitern stammen alle Steinfiguren im Schlossgarten – weit über 100. Dass dieser Reichtum sich bis heute erhalten hat, ist allein schon etwas ganz Besonderes. Eine absolute Rarität aber sind die Zwergenfiguren von Weikersheim, die vor genau 307 Jahren in den Garten kamen.

Detailansicht
Residenzschloss Ludwigsburg

Dienstag, 10. September 2019 | Feste & Märkte

Das Programm am 15. September beim Deutsch-Französischen Freundschaftsfest

Residenzschloss Ludwigsburg Sonntag, 15. September 2019 11.00 Uhr – 18.00 Uhr

Detailansicht
Residenzschloss Ludwigsburg

Dienstag, 10. September 2019 | Feste & Märkte

Höhepunkt des Themenjahres: Deutsch-Französisches Freundschaftsfest am 15.9.

Theater und Tanz, Führungen und Vorträge, Aktionen für Kinder, kreative Angebote – und jede Menge gastronomische Erlebnisse mit französischem Akzent: Am Sonntag laden die Staatlichen Schlösser und Gärten Baden-Württemberg ins Schloss zum Deutsch-Französischen Freundschaftsfest. „Mit diesem großen Fest im Residenzschloss markieren wir jetzt am Ende des Sommers nochmals den Höhepunkt unseres Themenjahres“, erklärt Frank Krawczyk, der Leiter des Bereichs Kommunikation der Staatlichen Schlösser und Gärten, beim Pressegespräch am Dienstag im Schloss. Die Staatlichen Schlösser und Gärten Baden-Württemberg haben das ganze Jahr unter das Thema „Ziemlich gute Freunde. Frankreich und der deutsche Südwesten" gestellt. Besonders reichhaltig ist am 15. September das Angebot für Familien und Kinder. Der Eintritt zum Deutsch-Französischen Freundschaftsfest ist frei – und das gilt an diesem Tag auch für die Museen im Schloss. Alle Programmpunkte finden sich im Internetportal der Staatlichen Schlösser und Gärten unter www.schloss-ludwigsburg.de.

Detailansicht
Schloss Bruchsal

Montag, 9. September 2019 | Führungen & Sonderführungen

Meisterwerke der Möbelkunst aus der Nähe betrachtet. Rundgang am Sonntag

Die Beletage im Bruchsaler Schloss birgt kostbare Schätze der Möbelkunst, geschaffen von den absoluten Meistern ihres Faches. Eine Restauratorin und ein Kunsthistoriker der Staatlichen Schlösser und Gärten Baden-Württemberg zeigen bei einer außergewöhnlichen Führung am 15. September um 15 Uhr die Details: das Raffinement und die Könnerschaft, die wertvollen Materialien – und bei einigen Möbeln sogar das normalerweise verborgene Innenleben. Ein staunenswertes Erlebnis! Für die Sonderführung mit beschränkter Teilnehmerzahl ist eine telefonische Anmeldung unter Tel. 062 21. 6 58 88 15 erforderlich.

Detailansicht
Residenzschloss Rastatt

Montag, 9. September 2019 | Ausstellungen

Les Fleurs animées: zwei Vorträge im Rahmen der Ausstellung

Märchenhafte Blumengeister zu Gast im Residenzschloss Rastatt: 30 Blätter mit Arbeiten des virtuosen Zeichners und Grafikers Jean Ignace Isidore Gérard Grandville sind noch bis zum 30. September in der Beletage zu sehen. Die Staatlichen Schlösser und Gärten Baden-Württemberg bieten jetzt zwei Sonderführungen in der Grandville-Ausstellung an: Am 14. September und am 21. September, jeweils um 14.30 Uhr kann man die grafischen Meisterwerke fachkundig geführt erleben. Wegen der beschränkten Platzzahl ist eine telefonische Anmeldung über das Service Center Schloss Rastatt 0 62 21. 6 58 88 15 erforderlich.

Detailansicht
Neues Schloss Tettnang

Montag, 9. September 2019 | Sonstige Veranstaltungen

„Festmahl der Götter“. Vortrag im Neuen Schloss am 17. September

Thematisch passend: Die Grafen von Montfort ließen sich ein „Festmahl der Götter“ an die Decke ihres Tafelzimmers im Neuen Schloss malen. Am 17. September erweckt der Kunsthistoriker Dr. Gerald Jasbar in seinem Vortrag diese spätbarocke Welt der Mythen und Geschichten zum Leben und lässt Zusammenhänge und Bedeutungen sichtbar werden. Der Abend ist der erste der Herbsttermine der großen Vortragsreihe, die in diesem Jahr von den Staatlichen Schlössern und Gärten Baden-Württemberg zusammen mit der Gesellschaft Oberschwaben im Neuen Schloss Tettnang veranstaltet wird.

Detailansicht
Botanischer Garten Karlsruhe

Montag, 9. September 2019 | Führungen & Sonderführungen

Frankreich in Karlsruhe: Besondere Führung im Botanischen Garten am Samstag

Passend zum Themenjahr der Staatlichen Schlösser und Gärten „Ziemlich gute Freunde. Frankreich und der deutsche Südwesten“ führt Helene Seifert die Besucher am 14. September um 14.30 Uhr in die französische Welt des Botanischen Gartens Karlsruhe ein. Für die Sonderführung „Ein kleines Versailles“ ist eine telefonische Anmeldung unter Tel. +49(0)62 21. 6 58 88 15 erforderlich.

Detailansicht