Wir berichten über uns Pressemeldungen

Hier finden Sie alle Pressemeldungen zu Veranstaltungen und sonstigen Neuigkeiten der Staatlichen Schlössern und Gärten aus dem vergangenen Jahr.


704 Treffer

Residenzschloss Ludwigsburg

Montag, 14. Dezember 2020 | Allgemeines

Das Schloss ist voller Sterne. Adventsgruß aus dem Residenzschloss

Glitzernde Sterne und Funkeln überall: Was in den Bürgerhäusern der Adventszeit vorbehalten war, gab es in einem Schloss das ganze Jahr – bis heute. Die Zeit der coronabedingten Schließung nutzen die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Staatlichen Schlösser und Gärten Baden-Württemberg und entdecken das stille Schloss noch einmal mit ganz neuen Details. Zum Beispiel Sterne! Sie finden sich an den Wänden und Decken und vor allem in den prachtvollen Lüstern. Das adventliche Motiv ist zugleich ein Streifzug durch die Schlossgeschichte.

Detailansicht
Residenzschloss Ludwigsburg | Schloss Solitude, Stuttgart | Grabkapelle auf dem Württemberg

Sonntag, 13. Dezember 2020 | Allgemeines

Aktion „Öffne mich ‒ Geschichte zum Mitnehmen“ in Stuttgart und Ludwigsburg

Am dritten Adventssonntag starten das Residenzschloss Ludwigsburg, Schloss Solitude in Stuttgart und die Grabkapelle auf dem Württemberg eine neue gemeinsame Aktion: „Öffne mich – Geschichte zum Mitnehmen“. Am Sonntag hängen Briefumschläge an einer Kordel vor den drei Monumenten. Gefüllt sind sie mit wechselnden Geschichten und Geschichtchen, die über die Zeit der Corona-Schließung weghelfen – und zugleich Lust machen sollen, im Frühjahr eines der Monumente zu erleben und den Wahrheitsgehalt der Anekdoten und Legenden nachzuprüfen. „Wir wollen unsere Besucherinnen und Besucher während der Schließzeit einladen, mit spannenden Geschichten unsere drei Monumente in Stuttgart und Ludwigsburg neu zu entdecken“, erklärt Stephan Hurst, der Leiter der Schlossverwaltung Ludwigsburg, die Aktion.

Detailansicht
Residenzschloss Urach, Bad Urach

Freitag, 11. Dezember 2020 | Allgemeines

11. Dezember: Geburtstag von Barbara Gonzaga und Graf Eberhard im Bart

Felix dies natalis! Alles Gute zum Geburtstag! Ob die berühmten Geburtstagskinder Eberhard und Barbara, Eberhard von Württemberg und Barbara Gonzaga, diesen Spruch jemals zu Ohren bekommen haben, ist unwahrscheinlich. Der Geburtstag wurde im Mittelalter meistens nicht gefeiert, von größerer Bedeutung war der Namenstag. Trotzdem galt es in diesem speziellen Fall als gutes Omen, dass die beiden Brautleute am selben Tag Geburtstag hatten. Im Abstand von genau zehn Jahren waren sie am 11. Dezember zur Welt gekommen.

Detailansicht
Altes Schloss Hohenbaden, Baden-Baden

Freitag, 11. Dezember 2020 | Allgemeines

11. Dezember 1783: Der Dichter Max von Schenkendorf wird geboren

Am 11. Dezember 1783 wurde Max von Schenkendorf im ostpreußischen Tilsit geboren. Als junger Mann erlebte er, wie das napoleonische Frankreich zahlreiche deutsche Staaten eroberte. Gegen die französische Besatzung schrieb von Schenkendorf „Befreiungslyrik“, Gedichte, die den Freiheitswillen und das Nationalgefühl der Deutschen zum Thema machten. In seinem 1814 verfassten Werk „Das Bergschloss“ setzte er zugleich der romantischen Burgruine Hohenbaden ein lyrisches Denkmal.

Detailansicht
Kloster Maulbronn

Freitag, 11. Dezember 2020 | Allgemeines

11. Dezember 1993: Die UNESCO erklärt Kloster Maulbronn zum Weltkulturerbe

Heute feiert das Kloster Maulbronn seinen 27. Jahrestag als Weltkulturerbe: Am 11. Dezember 1993, heute vor 27 Jahren, nahm das UNESCO-Welterbe-Komitee bei seiner Sitzung in Paris die Klosterstadt in die Liste der Welterbestätten auf – als erste in Baden-Württemberg. Das 1147 gegründete Kloster gilt als die beste noch erhaltene, mittelalterliche Klosteranlage der Zisterzienser nördlich der Alpen. Nicht nur Klausur und Kirche bestehen bis heute, sondern auch die Wirtschaftsgebäude. Für die Ernennung ausschlaggebend war, dass sich in der Umgebung des Monuments die Struktur der klösterlichen Landwirtschaft erhalten hat: Die Zisterzienser sind bekannt für ihre durchdachte Wasserwirtschaft.

Detailansicht
Residenzschloss Ludwigsburg

Donnerstag, 10. Dezember 2020 | Allgemeines

Digitale Begleitung für Schulklassen rund um den Schlossbesuch

Das Residenzschloss ist zu – aber hinter den Mauern der riesigen barocken Anlage geht die Arbeit weiter. Das Team der Schlossverwaltung hat jetzt gerade kurze Filme gedreht. Ab Dezember sollen sie für Grundschulklassen zur Verfügung stehen. Das Projekt, gemeinsam mit dem Friedrich-Schiller-Gymnasium aus Ludwigsburg umgesetzt, soll der erste Schritt hin zu einem digitalen Materialangebot sein, mit dem Lehrerinnen und Lehrer ihren Besuch im Schloss künftig vor- und nachbereiten können. Bevor das Lehrmaterial für Grundschulen erhältlich ist, wurde es im Unterricht erprobt: Die Klasse 3d der Grundschule Marbach hatte viel Spaß bei einer Probestunde mit dem „Schloss im Klassenzimmer“.

Detailansicht
Schloss Favorite Rastatt

Mittwoch, 9. Dezember 2020 | Allgemeines

Auktionserfolg für die Favorite: Meißen-Kanne aus ehemals markgräflichem Besitz

Konservatorin Dr. Petra Pechaček ist es gelungen, eine seltene Porzellankanne aus ehemals markgräflichem Besitz zu ersteigern: Das kostbare Stück aus frühester europäischer Manufakturproduktion kam am 3. Dezember in London bei Bonhams zur Auktion – und geboten wurde digital. Im nächsten Jahr wird die feine Meißen-Kanne in Schloss Favorite zu sehen sein.

Detailansicht
Schloss Heidelberg | Residenzschloss Ludwigsburg | Schloss und Schlossgarten Weikersheim | Schloss und Schlossgarten Schwetzingen | und weitere

Mittwoch, 9. Dezember 2020 | Allgemeines

Die Monumente werden digital: Schlösser und Gärten nutzen die Corona-Zeit

Video-Rundgänge mit dem Geschäftsführer Michael Hörrmann, Schulklassen-Material zum Herunterladen oder Online-Adventskalender: Die Staatlichen Schlösser und Gärten Baden-Württemberg, der größte kulturtouristische Anbieter des Landes, weitet in den Zeiten von Corona das digitale Angebot aus. Vieles davon öffnet Türen in die Zukunft – und vieles eröffnet ungeahnte neue Möglichkeiten. Etwa die internen Fortbildungen, „E-Learnings“ per Video, die endlich für alle in den Teams das Wissen gleichermaßen verfügbar machen – unabhängig davon, ob sie in den großen Monumenten und Zentren arbeiten oder in einem ehemaligen Kloster auf dem Land.

Detailansicht