Kommen. Staunen. Geniessen.
Staatliche Schlösser und Gärten Baden-Württemberg

Wir berichten über unsPressemeldungen

Hier finden Sie alle Pressemeldungen zu Veranstaltungen und sonstigen Neuigkeiten der Staatlichen Schlössern und Gärten aus dem vergangenen Jahr.


613 Treffer

Schloss Bruchsal

Samstag, 12. September 2020 | Allgemeines

17. September 1828: Georg Maria Eckert, der Fotograf des Schlosses, wird geboren

Am 17. September 1828, heute vor 192 Jahren, wurde Georg Maria Eckert in Heidelberg geboren. Der ausgebildete Landschaftsmaler fertigte 1870 und 1871 über 150 Fotografien von Schloss Bruchsal an. Unter dem Titel „Das Schloss zu Bruchsal in Photographieen" veröffentlichte die Bassermann’sche Verlagsbuchhandlung die Aufnahmen.

Detailansicht
Residenzschloss Ludwigsburg

Freitag, 11. September 2020 | Allgemeines

1.111 Besucher in Hundertwasser-Schau „Friedensvertrag mit der Natur“ begrüßt

Damit hat er nicht gerechnet: Gerhard Lung aus Stuttgart besuchte gemeinsam mit seiner Gattin am 11. September die Hundertwasser-Ausstellung „Friedensvertrag mit der Natur“ ‒ als 1.111 Besucher seit der Wiedereröffnung der Ausstellung im Residenzschloss Mitte August. Stephan Hurst, Leiter der Schlossverwaltung Ludwigsburg und Ines Landmesser, Mitarbeiterin des Wörner Verlages begrüßten das Ehepaar Lung ‒ und überreichten als Gewinn einen Gutschein für zwei Übernachtungen in einem von Friedensreich Hundertwasser gestalteten Hotel. Seit August sind beide Teile der Ausstellung im Residenzschloss zu sehen. Geöffnet ist „Friedensvertrag mit der Natur“ noch bis 1. November immer mittwochs bis sonntags von 11 bis 16 Uhr.

Detailansicht
Schloss Heidelberg | Residenzschloss Ludwigsburg | Schloss und Schlossgarten Weikersheim | Schloss und Schlossgarten Schwetzingen | und weitere

Freitag, 11. September 2020 | Allgemeines

Wilhelm I., König von Württemberg und Held der Weinbauern

Am 15. September beginnt traditionell die Weinlese. Wilhelm I., König von Württemberg, hatte einen prägenden Einfluss auf das Land und seinen Wein. In einer Zeit großer wirtschaftlicher Not leitete er Reformen und Innovationen ein – wegweisend auch für den württembergischen Weinbau. Die Staatlichen Schlösser und Gärten Baden-Württemberg erinnern an diesen tatkräftigen Landesherrn im Rahmen ihrer Heldenaktion für alle. Mit vier historischen Heldinnen und Helden aus der Geschichte des Landes verbindet sich die Frage: „Wer ist für Sie heute heldenhaft?“ Wer dabei an einen Menschen aus der eigenen Umgebung denkt, der oder die in Corona-Zeiten Gutes getan oder neue Ideen entwickelt hat, kann ganz einfach mitmachen. Man muss sich nur per Mail (heldenhaft2020@ssg.bwl.de) oder Post bei den Staatlichen Schlössern und Gärten melden, erhält eine von 2020 Schlosscards und kann diesen Dank der persönlichen Heldin oder dem Helden des Alltags überreichen.

Detailansicht
Schloss Heidelberg | Residenzschloss Ludwigsburg | Schloss und Schlossgarten Weikersheim | Schloss und Schlossgarten Schwetzingen | und weitere

Freitag, 11. September 2020 | Allgemeines

Kurfürst Carl Theodor, Gründer der Mannheimer Meteorologischen Gesellschaft

Am 15. September 1780, heute vor 240 Jahren, wurde die Mannheimer Meteorologische Gesellschaft gegründet. Mit ihrer Gründung bewies Carl Theodor, Kurfürst von der Pfalz und Bayern, Weitblick: Die präzise Messung, die ausgeklügelte Methodik und das internationale Forschungsnetzwerk waren wegweisend. Carl Theodor erwies sich als Held der Wissenschaft. Die Staatlichen Schlösser und Gärten Baden-Württemberg erinnern an diesen tatkräftigen Landesherrn im Rahmen ihrer sommerlichen Heldenaktion für alle. Mit vier historischen Heldinnen und Helden aus der Geschichte des Landes verbindet sich die Frage: „Wer ist für Sie heute heldenhaft?“ Wer dabei an einen Menschen aus der eigenen Umgebung denkt, der oder die in Corona-Zeiten Gutes getan oder neue Ideen entwickelt hat, kann ganz einfach mitmachen. Man muss sich nur per Mail (heldenhaft2020@ssg.bwl.de) oder Post bei den Staatlichen Schlössern und Gärten melden, erhält eine von 2020 Schlosscards und kann diesen Dank der persönlichen Heldin oder dem Helden des Alltags überreichen.

Detailansicht
Schloss Favorite Ludwigsburg

Freitag, 11. September 2020 | Ausstellungen

„Memento mori“: BdK Bund der Kunsthandwerker BW eröffnet Jahresschau

Ab 12. September sind der Bund der Kunsthandwerker Baden-Württemberg e. V. und die Staatliche Akademie der Bildenden Künste Stuttgart zu Gast in den Ausstellungsräumen von Schloss Favorite. Der Titel „Memento mori“ der diesjährigen Ausstellung knüpft dabei an das Motto des Themenjahres der Staatlichen Schlösser und Gärten Baden-Württemberg „Unendlich schön – Monumente für die Ewigkeit“ an und spielt zugleich mit der zerbrechlichen Schönheit der ausgestellten Objekte. Zum ersten Mal bilden die neuen Räume im Sockelgeschoss von Schloss Favorite den eleganten und intimen Rahmen für die künstlerische Jahresschau. Bis 31. Oktober sind die Meisterwerke des Kunsthandwerks samstags, sonntags und an Feiertagen von 12 bis 17 Uhr zu besichtigen. Der Eintritt in die Ausstellungsräume ist frei.

Detailansicht
Kloster Maulbronn

Freitag, 11. September 2020 | Führungen & Sonderführungen

Erzählende Steine: ein Blick in die Klosterbauhütte des Mittelalters

Dem mittelalterlichen Baubetrieb in Kloster Maulbronn widmet sich eine besondere Führung am Sonntag, den 20. September um 14.30 Uhr. „Erzählende Steine“ lautet ihr Titel – und tatsächlich tragen die Steine der Klausur viele Zeichen der Arbeit der Steinmetze. Bei dem Rundgang hört man von den Abläufen und der Arbeitsweise in der mittelalterlichen Bauhütte – staunenswerte Baulogistik einer lange vergangenen Zeit. Für die Führung ist eine telefonische Anmeldung beim Servicecenter Kloster Maulbronn, Telefon 062 21. 6 58 88 15, erforderlich.

Detailansicht
Kloster Hirsau

Freitag, 11. September 2020 | Führungen & Sonderführungen

Das Kloster erleben. Sonderführung am Sonntag

Ein besonderer Einblick in die Marienkapelle mit der sonst nicht zugänglichen Klosterbibliothek wird den Besucherinnen und Besuchern bei einer Führung am Sonntag, den 20. September um 14.30 Uhr in Kloster Hirsau geboten. Für die Sonderführung ist eine telefonische Anmeldung unter Tel. 070 51.167 399 erforderlich.

Detailansicht
Schloss und Schlossgarten Schwetzingen

Donnerstag, 10. September 2020 | Sonstige Veranstaltungen

„Fantasien der Vergänglichkeit“: Aktionswochenende im Schlossgarten

Der Garten der kurpfälzischen Sommerresidenz ist ein Gesamtkunstwerk, das sich im Lauf der Jahreszeiten stetig wandelt und immer seine Schönheit behält. Im Herbst hat der Schlossgarten seinen eigenen Reiz. Um diese Faszination ganz besonders zu erleben, bietet die Schlossverwaltung Schwetzingen ihren Gästen ein Highlight: Am 30. und 31. Oktober verwandeln die „Fantasien der Vergänglichkeit“ den Seepferdchengarten in eine poetische Anderswelt – sie machen das Motto des Themenjahres 2020 „Unendlich schön. Monumente für die Ewigkeit“ mit Geschichten, Gesängen, Gedichten, Tanz und Theater sinnlich erfahrbar. Die Tickets für die jeweils dreistündigen Rundgänge, die an beiden Tagen um 16:30 und 19:30 Uhr starten, sind ab sofort im Vorverkauf an der Schlosskasse erhältlich. Das Ticketkontingent ist begrenzt.

Detailansicht