Bypass Repeated Content

Kommen. Staunen. Geniessen.

Staatliche Schlösser und Gärten Baden-Württemberg

Wir berichten über uns

Pressemeldungen

Hier finden Sie alle Pressemeldungen zu Veranstaltungen und sonstigen Neuigkeiten der Staatlichen Schlössern und Gärten aus dem vergangenen Jahr.

602 Treffer
Schloss Bruchsal

Dienstag, 6. November 2018 | Ausstellungen

AUSSTELLUNG „GEFALTETE SCHÖNHEITEN“ AB 14. NOVEMBER

Vom 14. November bis zum 3. Februar eröffnet Schloss Bruchsal den Blick auf ein verblüffendes historisches Phänomen der Tafelkultur. Unter dem Titel „Gefaltete Schönheit – Die Kunst des Serviettenbrechens“ zeigt der Faltkünstler Joan Sallas feingliedrige Werke, vom grazilen Tischschmuck bis zur raumgreifenden Skulptur. Seine Arbeiten beruhen auf historischen Vorlagen des 16. und 17. Jahrhunderts – und sie sind aus Serviettenstoff geschaffen. Die Staatlichen Schlösser und Gärten Baden-Württemberg haben den international renommierten Spezialisten im Rahmen ihres Themenjahres „Von Tisch und Tafel“ eingeladen. Die Kunstwerke aus weißem Leinen, einst ein Teil der höfischen Tafelkultur, sind in der Beletage von Schloss Bruchsal zu sehen.

Detailansicht
Residenzschloss Rastatt

Dienstag, 6. November 2018 | Ausstellungen

AUSSTELLUNG 1818 / 1918 AB DEM 7. NOVEMBER

Nicht nur das Barock gab es in Rastatt. Das bislang nur wenig bekannte Schicksal der beiden Rastatter Schlösser im 19. Jahrhundert wird erstmals mit zahlreichen Exponaten und faszinierenden Geschichten in einer Sonderausstellung lebendig. Zwei folgenreiche Ereignisse sind Anlass für ganz neue Einblicke: Vor 200 Jahren, am 8. Dezember 1818, starb Großherzog Karl von Baden – er regierte von 1811 bis 1818 – in Schloss Rastatt ohne männlichen Erben. Im November 1918, vor 100 Jahren, war in Baden wie in ganz Deutschland die Monarchie zu Ende. Die Ausstellung, eine Kooperation der Staatlichen Schlösser und Gärten Baden-Württemberg und des Wehrgeschichtlichen Museums Rastatt, ist vom 7. November 2018 bis 10. Februar 2019 in Schloss Rastatt zu sehen.

Detailansicht
Residenzschloss Rastatt

Dienstag, 30. Oktober 2018 | Ausstellungen

Neuerwerbung Prinzessinnen Porträt

Ein Bildnis der ungefähr 25-jährigen Prinzessin Amalie von Baden konnte von den Staatlichen Schlösser und Gärten Baden-Württemberg aus Privatbesitz erworben werden. Das fein gearbeitete Pastellporträt, um 1800 entstanden, ist ab dem 7. November in der aktuellen Ausstellung „1818/1918. Die Großherzöge von Baden in den Schlössern Rastatt und Favorite“ zu sehen.

Detailansicht
Residenzschloss Rastatt

Dienstag, 30. Oktober 2018 | Ausstellungen

AUSSTELLUNG 1818 / 1918 AB DEM 7 .NOVEMBER

200 Jahre nach dem Tod des zweiten badischen Großherzogs Karl – er starb am 8. Dezember 1818 in der Rastatter Barockresidenz – und 100 Jahre nach dem Ende der Monarchie erinnern die Staatlichen Schlösser und Gärten und das Wehrgeschichtliche Museum Rastatt mit einer gemeinsamen Ausstellung erstmals an die nachbarocke Ära der beiden Schlösser. Die aktuelle Sonderausstellung „1818 / 1918. Die Großherzöge von Baden in den Schlössern Rastatt und Favorite“ zeigt die Barockbauten erstmals in anderem Licht. Zu sehen ist die Schau im Residenzschloss Rastatt in den Ausstellungsräumen des Wehrgeschichtlichen Museums von 7. November 2018 bis 10. Februar 2019.

Detailansicht
Schloss Bruchsal

Sonntag, 28. Oktober 2018 | Führungen & Sonderführungen

Was kam beim Fürstbischof auf den Tisch?

Wie im Barock getafelt wurde, erfahren die Gäste am Sonntag den 28. Oktober bei einem Rundgang in der Beletage von Schloss Bruchsal. Zum krönenden Abschluss gibt’s als Kostprobe ein Gebäck mit barocker Tradition. Diese Sonderführung gehört zum Programm des Themenjahres „Von Tisch und Tafel“. In diesem Jahr haben sich die Staatlichen Schlösser und Gärten Baden-Württemberg auf die Spurensuche nach der Geschichte des Genusses gemacht. Für die Führung ist eine telefonische Anmeldung unter Tel. 062 21.6 58 88 15 erforderlich.

Detailansicht
Schloss Bruchsal | Residenzschloss Ludwigsburg | Neues Schloss Meersburg | Barockschloss Mannheim | und weitere

Donnerstag, 25. Oktober 2018 | Sonstige Veranstaltungen

EIN JAHRHUNDERT REPUBLIK

Genau ein Jahrhundert ist es her, dass der erste Weltkrieg endete, die Monarchen abdankten und in Deutschland die Zeit der Demokratie begann. Am 9. November 1918, vor 100 Jahren, wurde die Republik ausgerufen und Baden und Württemberg wurden Demokratien. Zugleich wurden damit die Residenzschlösser zu Museen und zu Orten, die nun allen gehörten. Das ist für die Staatlichen Schlösser und Gärten Baden-Württemberg Grund zum Feiern. Am 10. und 11. November gibt’s daher freien Eintritt in neun Schlösser.

Detailansicht
Barockschloss Mannheim

Mittwoch, 24. Oktober 2018 | Führungen & Sonderführungen

MITTAGSFÜHRUNG AM 31. OKTOBER

Beim 10. Termin der Sonderführungsreihe im Barockschloss Mannheim stehen am 31. Oktober originale Skulpturen im Fokus: Der Historiker Jonas Hock von den Staatlichen Schlössern und Gärten Baden-Württemberg betrachtet mit den Besucherinnen und Besuchern die bedeutenden Statuen des Kurfürstenpaares Carl Theodor und Elisabeth Auguste im Rittersaal. Die Führung beginnt um 12.30 Uhr; der Eintritt ist frei, eine Voranmeldung ist erforderlich.

Detailansicht
Kloster Alpirsbach

Montag, 22. Oktober 2018 | Führungen & Sonderführungen

SONDERFÜHRUNG AM 28. OKTOBER

In einer Kostümführung lädt der junge Prior Ambrosius Blarer persönlich ins Kloster Alpirsbach ein. Am Sonntag, den 28. Oktober um 14.30 Uhr führt er zusammen mit der Klostermagd Margarethe die Besucher in die Welt der Reformation. Für die Sonderführung „Wider Laster und Sünde“ ist eine telefonische Anmeldung unter Tel. 074 44 51 0 61 erforderlich.

Detailansicht