Bypass Repeated Content

Kommen. Staunen. Geniessen.

Staatliche Schlösser und Gärten Baden-Württemberg

Wir berichten über uns

Pressemeldungen

Hier finden Sie alle Pressemeldungen zu Veranstaltungen und sonstigen Neuigkeiten der Staatlichen Schlössern und Gärten aus dem vergangenen Jahr.

587 Treffer
Barockschloss Mannheim

Mittwoch, 19. September 2018 | Führungen & Sonderführungen

MITTAGSFÜHRUNG AM 26. SEPTEMBER

Die Ausstattung des Mannheimer Schlosses birgt viele Kostbarkeiten und Besonderheiten. Welche Geschichte erzählt eine Tapisserie, eine Schneckenmuschel, eine Uhr oder der Stuck im Treppenhaus? An jedem letzten Mittwoch des Monats steht ein neues Lieblingsstück im Fokus. Bei der nächsten Führung am 26. September dürfen sich die Besucher auf eine Überraschung freuen. Die Kunsthistorikerin Sabine Adler von den Staatlichen Schlössern und Gärten Baden-Württemberg bietet ihren Gästen wieder ein ganz besonderes Kunstwerk – welches, wird nicht verraten. Die Führung beginnt um 12.30 Uhr; der Eintritt ist frei, eine Voranmeldung ist unbedingt erforderlich.

Detailansicht
Festungsruine Hohenneuffen

Mittwoch, 19. September 2018 | Sonstige Veranstaltungen

LITERATURSOMMER AM 23. SEPTEMBER

Einer der prominentesten Akteure der gegenwärtigen deutschen Literatur kommt am Sonntag auf den Hohenneuffen. Jan Wagner, der letztjährige Büchner-Preisträger, wird zusammen mit dem Mittelalter-Spezialisten und Mitautor Tristan Marquardt in einer szenischen Lesung auf der Festungsruine auftreten. Sie lesen aus dem gemeinsamen Buch mit aktuellen Übertragungen von Minnelyrik. Veranstalter dieses Abends im Rahmen des baden-württembergischen Literatursommers sind die Staatlichen Schlösser und Gärten Baden-Württemberg. Karten für „Unmögliche Liebe – Minnedichtung in Wort und Klang" am Sonntag, 23. September, um 17 Uhr auf der Festungsruine Hohenneuffen gibt es zu 10 € (8 €) an der Abendkasse oder im Vorverkauf zu 8 € (6 €) in der Buchhandlung Zimmermann in Kirchheim unter Teck.

Detailansicht
Kloster und Schloss Bebenhausen

Mittwoch, 19. September 2018 | Allgemeines

Fotowettbewerb

Nach den „Lieblingsplätzen“ in Kloster und Schloss Bebenhausen fragen die Staatlichen Schlösser und Gärten Baden-Württemberg bei einem Fotowettbewerb, der jetzt startet. Wer mitmachen will, muss nur sein Bild auf Instagram hochladen. Der Wettbewerb startet ab dem 1. Oktober und geht bis zum 4. November 2018.

Detailansicht
Neues Schloss Meersburg

Montag, 17. September 2018 | Sonstige Veranstaltungen

LITERATURSOMMER BADEN-WÜRTTEMBERG AM 29.9.

Ein Klassiker der Schullektüre mal ganz anders: Künstlerin Claudia Ahlering und Autor Julian Voloj erzählen die Geschichte von Drostes „Judenbuche“ bilderreich, spannend, und mit Gespür fürs moderne Publikum – als „Graphic Novel“. Am 29. September um 18 Uhr präsentieren sie ihre Comicerzählung im Rahmen einer ungewöhnlichen Autorenlesung im Neuen Schloss Meersburg. Der Abend gehört zum Programm des diesjährigen baden-württembergischen Literatursommers. Für die Staatlichen Schlösser und Gärten Baden-Württemberg ist es eine Premiere. Sie machen in diesem Jahr zum ersten Mal beim Literatursommer mit. Karten für den Abend gibt es im Vorverkauf unter anderem an der Schlosskasse im Neuen Schloss Meersburg und bei der Gästeinformation Meersburg.

Detailansicht
Schloss und Schlossgarten Schwetzingen

Freitag, 14. September 2018 | Führungen & Sonderführungen

SONDERFÜHRUNGEN ZUM UNTEREN WASSERWERK

Technik vom Feinsten aus der Glanzzeit der kurfürstlichen Sommerresidenz: Die Sanierung des Unteren Wasserwerks, mit dem im 18. Jahrhundert die Brunnen und Fontänen im Schlossgarten Schwetzingen betrieben wurden, ist jetzt abgeschlossen. Die Anlage ist ein eindrucksvolles Zeugnis für die avancierte Technik der Zeit – und sie ist fast vollständig erhalten. Zur Entdeckung des spektakulären Bauwerks bieten die Staatlichen Schlösser und Gärten Baden-Württemberg demnächst Sonderführungen an: Auch die in Deutschland älteste erhaltene Knochenmühle ist Teil der Führung! Anmeldungen für sechs Führungstermine im September und Oktober sind jetzt unter Telefon 062 21. 6 58 88 – 0 möglich.

Detailansicht
Schloss Solitude, Stuttgart

Freitag, 14. September 2018 | Führungen & Sonderführungen

Unterwegs auf unbekannten Wegen und in verschwundenen Plantagen

Gleich zwei besondere Rundgänge laden am Freitag und Samstag zu Entdeckungen auf Schloss Solitude ein: Am Freitag, 21. September, geht es „auf unbekannten Wegen durch das Schloss und auf die Kuppel“ – die spannenden Blicke hinter die Kulissen des Lustschlosses und eine grandiose Aussicht sollte man sich nicht entgehen lassen. Am Samstag, 22. September, begrüßt um 15.30 Uhr der „Intendant der herzoglichen Gartenanlagen“ die Gäste – und das ist niemand anderes als Johann Caspar Schiller, der Vater des Dichterklassikers. Er leitete hier über Jahre eine wegweisende Versuchsanstalt der Obstbaumzucht. Für beide Führung ist eine Anmeldung unter Tel. 07 11. 69 66 99 erforderlich.

Detailansicht
Barockschloss Mannheim

Mittwoch, 12. September 2018 | Sonstige Veranstaltungen

KULTURERBE ÜBER-SETZEN. PODIUMSGESPRÄCH AM 3.10.

Als größte Institution im Bereich des Kulturtourismus in Südwestdeutschland fragen die Staatlichen Schlösser und Gärten Baden-Württemberg nach dem Weg in die Zukunft. Nach dem erfolgreichen Symposium „Kulturerbe über-setzen“ vor einem Jahr im Rittersaal von Schloss Mannheim steht der weitere Weg für die Vermittlung des gemeinsamen Kulturerbes des Landes erneut auf der Tagesordnung: Bei einem Gesprächsabend am 3. Oktober um 17.30 Uhr im Rittersaal von Schloss Mannheim diskutieren Annette Schavan und Feridun Zaimoğlu über „Traditionen, Irritationen und Identitäten“.

Detailansicht
Schloss Favorite Rastatt

Mittwoch, 12. September 2018 | Sonstige Veranstaltungen

KONZERT DES KARLSRUHER BAROCKENSEMBLE

Barocke Stücke auf historischen Musikinstrumenten in einem barocken Ambiente: Am Abend des 20. Oktober findet in der Sala Terrena von Schloss Favorite Rastatt erstmals ein Konzert mit dem „Karlsruher Barockensembles“ statt. Unter dem Leitthema „Telemann trifft auf italienische Meister“ versetzt das Ensemble zurück in eine prachtvolle Epoche. Der Fokus liegt auf dem Komponisten Georg Philipp Telemann, welcher maßgeblich die Musikwelt der ersten Hälfte des 18. Jahrhunderts prägte. Telemann wird musikalisch umrahmt von Werken italienischer Komponisten – der bekannteste unter ihnen: Antonio Vivaldi.

Detailansicht