Skip to main
Kommen. Staunen. Geniessen.
Staatliche Schlösser und Gärten Baden-Württemberg

Freitag, 31. Juli 2020

Residenzschloss Mergentheim | Sonstige Veranstaltungen „Literatur im Schloss“: Sommerfestival im Klanggarten vom 28. bis 30. August

Vom 28. bis 30. August findet erstmals im Klanggarten des Kurparks in Bad Mergentheim die Festivalausgabe von „Literatur im Schloss“ statt: unter freiem Himmel. Mit den Open-Air-Lesungen haben sich die Staatlichen Schlösser und Gärten Baden-Württemberg gemeinsam mit der Stadt und der Kurverwaltung Bad Mergentheim etwas Besonderes einfallen lassen, um auch bei den coronabedingten Einschränkungen die beliebte Veranstaltung stattfinden lassen zu können. Tickets für einzelne Lesungen und ein Kombiticket für das gesamte „Literatur im Schloss“-Sommerfestival sind bei der Buchhandlung Moritz und Lux, der Tourist-Info der Stadt Bad Mergentheim, der Kurverwaltung Bad Mergentheim, bei allen Reservix-Vorverkaufsstellen sowie unter www.reservix.de erhältlich.

LESUNGEN MIT ABSTAND

Die Staatlichen Schlösser und Gärten Baden-Württemberg achten bei allen Veranstaltungen sorgfältig auf die aktuell gültigen Regeln für Distanz und Hygiene. „Mit den vier Open-Air-Lesungen können wir die Abstandsregelungen einhalten und gleichzeitig eine persönliche Begegnung mit den Autorinnen und Autoren ermöglichen“, erläutert Monika Menth, Leiterin der Schlossverwaltung Weikersheim die Idee hinter dem dreitägigen Event, „und vor allem wieder live Literatur genießen.“ Im Frühjahr fielen coronabedingt die Lesungen mit Anne Weber und Lukas Bärfuss aus. Sie werden nachgeholt, sobald es die Umstände zulassen. „In den letzten Monaten konnte man Lesungen nur online vor dem Bildschirm erleben“, berichtet „Literatur-im-Schloss“-Kurator Ulrich Rüdenauer. „Das digitale Angebot ersetzt das Live-Erlebnis und die Begegnungen mit Schriftstellerinnen und Schriftstellern nicht“, führt der Mitinitiator der Literaturreihe weiter aus. Auch eine Ausweichlocation bei schlechtem Wetter ist reserviert: In der Wandelhalle des Kurparks können ebenfalls alle coronabedingten Maßgaben zur Sicherheit des Publikums erfüllt werden.

 

FAMILIENROMAN IM BÜRGERLICHEN MILIEU 

Den Auftakt zum Sommerfestival „Literatur im Schloss“ macht die Stuttgarter Autorin Anna Katharina Hahn am Freitag, den 28. August um 20 Uhr: Sie liest aus ihrem neuen Buch „Aus und davon“. Der vielschichtige und entlarvende Familienroman, der im bürgerlichen Stuttgarter Milieu angesiedelt ist und bis in die USA ausgreift, erschien im Frühjahr dieses Jahres und ist zum Bestseller und Kritikerliebling avanciert.

 

NEUES ZU DEN POETEN HÖLDERLIN UND CELAN

Der Samstagabend, 29. August, steht im Zeichen der beiden berühmten Poeten Friedrich Hölderlin und Paul Celan. Der Essayist und Romancier Karl-Heinz Ott stellt ab 20 Uhr sein Essay „Hölderlins Geister“ vor und erläutert, wie Hölderlin und sein Werk bis heute nachwirken. Friedrich Hölderlins Geburtstag jährt sich in diesem Jahr zum 250. Mal. Der Autor und Kritiker Helmut Böttiger, ein Stammgast bei „Literatur im Schloss“, beschäftigt sich hingegen mit „Celans Zerrissenheit“: Zu dessen 100. Geburtstag und 50. Todestag präsentiert Böttiger sein viertes Buch über den jüdischen Dichter Paul Celan, in dem er mit vielen Mythen und Vorurteilen aufräumt. Was die beiden Dichter verbindet, kommt an diesem Abend ebenfalls zur Sprache.

 

ZWISCHEN FABELTIER UND KRIMILITERATUR

Den Festivalsonntag bestreiten zwei Autoren: Um 11 Uhr widmet sich Autorin und MDR-Literaturredakteurin Katrin Schumacher einem berühmten Fabeltier und Waldbewohner: Reineke Fuchs. Ihr Porträt „Füchse. Ein Porträt“ zeigt den Imagewandel vom listigen Zeitgenossen zum Sympathieträger des Tierreichs in den vergangenen Jahrzehnten. Den Abschluss des Sommerfestivals „Literatur im Schloss“ macht Friedrich Ani um 20 Uhr: In seinem jüngsten Werk „All die unbewohnten Zimmer“ lässt der Krimischriftsteller seine beliebten Ermittler Tabor Süden, Polonius Fischer und Jakob Franck aufeinandertreffen. Gemeinsam klären sie den Mord an einer Bibliothekarin und an einem Streifenpolizisten auf.

Die Moderationen an allen Festivaltagen übernimmt die Übersetzerin, Journalistin und Lektorin Beatrice Faßbender.

 

Information und Service

Sommerfestival „Literatur im Schloss“ im Klanggarten des Kurparks Bad Mergentheim

 

TERMIN

Freitag, 28. bis Sonntag, 30. August 2020

 

Bei schlechtem Wetter finden die Lesungen in der Wandelhalle des Kurparks statt.

 

PROGRAMM

Freitag, 28. August, 20.00 Uhr

Familie und andere Alltagskatastrophen: Anna Katharina Hahn und ihr neuer Roman „Aus und davon“

 

Samstag, 29. August, 20.00 Uhr

Mit Hölderlin und Celan auf dem Dichterolymp: Karl-Heinz Otts „Hölderlins Geister“ und Helmut Böttigers „Celans Zerrissenheit“

 

Sonntag, 30. August, 11.00 Uhr

Ein charmanter Halunke: Katrin Schumachers „Füchse. Ein Porträt“

 

Sonntag, 30. August, 20.00 Uhr

Am Tatort: Friedrich Ani und sein neuer Kriminalroman „All die unbewohnten Zimmer“

 

Moderation: Beatrice Faßbender, Lektorin, Übersetzerin und Journalistin, Berlin

 

TICKETS

Tickets für die einzelnen Lesungen und ein Kombiticket für das gesamte „Literatur im Schloss“-Sommerfestival (28. bis 30. August) gibt es bei der Buchhandlung Moritz und Lux, der Tourist-Info der Stadt Bad Mergentheim, der Kurverwaltung Bad Mergentheim, bei allen Reservix-Vorverkaufsstellen sowie unter www.reservix.de.

 

ÖFFNUNGSZEITEN Residenzschloss Mergentheim

Mi – So und feiertags 10.30 bis 17.00 Uhr

 

Die Ausstellung „Rom lebt!“ ist geöffnet.

 

Die Ausstellungsräume zur Jungsteinzeit sind geschlossen.

Der Schlosspark ist frei zugänglich.

 

KONTAKT

Residenzschloss Mergentheim

Deutschordensmuseum

Schloss 16

97980 Bad Mergentheim

Tel. +49(0)79 31.52 21 2

info@schloss-mergentheim.de

Download und Bilder