Schloss Solitude, Stuttgart Standardführungen

Klassische Schlossführung (Kurzführung)

Überragende Lage: Das Schloss Solitude begeistert Besucher mit seiner hoheitlichen Lage im Stuttgarter Glemswald und der beeindruckenden Architektur des späten Rokoko. Unsere Führung gibt Ihnen Einblicke in Baugeschichte und Nutzung des Schlosses und lässt Ihnen auch ausreichend Zeit, den besonderen Ausblick zu genießen. Die Welt der Herrscher und des Adels erwartet Ihre Gäste und verzaubert mit ihrer einzigartigen Atmosphäre. Hier kann man Geschichte hautnah erleben.
Ein unvergessliches Erlebnis für jeden Besucher!

Sommer, Herbst - Ab dem 3. Juli 2021

Sa , So , Feiertag 11.30 – 15.30 halbstündlich
Letzte Führung 15.30

Adresse

Schloss Solitude
Solitude 1
70197 Stuttgart

Kartenverkauf

Schlosskasse Solitude

Treffpunkt

Schlosskasse Solitude

Dauer

0,5 Stunden

Teilnehmerzahl

8 Personen

Preis

Erwachsene 5,00 €
Ermäßigte 2,50 €
Familien 12,50 €

Corona-Virus COVID-19

Für die Führungen gilt die Einhaltung der nachfolgenden Vorgaben:

  • Nach der Corona-Verordnung der Landesregierung von Baden-Württemberg sind wir verpflichtet, die Kontaktdaten wie Name und Vorname, Adresse, Telefonnummer oder E-Mail-Adresse sowie Datum des Besuchs, Uhrzeit (von – bis), Startzeitpunkt der Führung abzufragen. Die Erhebung soll einer möglichst schnellen Nachverfolgbarkeit der Infektionsketten mit dem Virus dienen. Diese Daten werden 4 Wochen lang gespeichert.
  • Es gilt das Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung. Dies gilt sowohl für die Besucher*innen als auch für das Führungspersonal.
  • Die Teilnehmerzahl wird auf eine bestimme Maximalanzahl beschränkt.
  • Der Mindestabstand zwischen jedem Beteiligten von 1,5 Metern, wenn möglich sogar 2 Metern, kann während der ganzen Führung garantiert werden.
  • Es wird nur in Räumen angehalten, die den Mindestabstand zuverlässig ermöglichen.
  • Desinfektion und Händewaschmöglichkeiten sind sowohl vor als auch im Kassenraum vorhanden.
  • Türklinken werden nur vom Führungspersonal betätigt.
  • Eine ausführliche Einweisung der Teilnehmer*innen über den Ablauf der Führung erfolgt im Eingangsbereich durch das Führungspersonal.

Spurensuche auf Schloss Solitude – Jagd und Jubel in der Sommerresidenz

Die Familien erkunden gemeinsam mit dem Pädagogikteam des Museums das Außengelände des Schlosses und erfahren spannende Dinge über die einstige Anlage und die Jagd, damals ein wichtiges gesellschaftliches Ereignis und Adelsprivileg. Zusammen geht die Gruppe auf eine Spurensuche im Außengelände. Welche Tiere lebten in den Wäldern des Herzogs, wie wurde die Anlage darüber hinaus genutzt und was gibt es heute noch zu entdecken?

Am Ende der Führung erhalten die Spurensucher eine herzogliche Auszeichnung für ihre Verdienste verliehen. Eine pompöse Abschlusszeremonie im Weißen Saal des Schlosses, wie zu Zeiten des Herzogs Carl Eugen von Württemberg.

Sommerferien - 05. August bis 02. September

Do 12.00 – 16.00 Uhr stündlich

Adresse

Schloss Solitude
Solitude 1
70197 Stuttgart

Information und Anmeldung

Schlosskasse
+49(0)7 11.3 51 47 72
+49(0)7 11.6 20 50 51
info@schloss-solitude.de 

Kartenverkauf

Schlosskasse Solitude

Treffpunkt

Schlosskasse Solitude

Dauer

1 Stunde

Teilnehmerzahl

maximal 20 Personen

Preis

Erwachsene 5,00 €
Ermäßigte 2,50 €
Familien 12,50 €

Hinweis

Findet auch bei schlechtem Wetter statt. Regenfeste Kleidung und festes Schuhwerk dann sinnvoll.

Corona-Virus COVID-19

Für die Führungen gilt die Einhaltung der nachfolgenden Vorgaben:

  • Der Besuch der Führung ist nur nach einer verpflichtenden Voranmeldung unter der angegebenen Telefonnummer möglich.
  • Nach der Corona-Verordnung der Landesregierung von Baden-Württemberg sind wir verpflichtet, die Kontaktdaten wie Name und Vorname, Adresse, Telefonnummer oder E-Mail-Adresse sowie Datum des Besuchs, Uhrzeit (von – bis), Startzeitpunkt der Führung abzufragen. Die Erhebung soll einer möglichst schnellen Nachverfolgbarkeit der Infektionsketten mit dem Virus dienen. Diese Daten werden 4 Wochen lang gespeichert.
  • Es gilt das Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung. Dies gilt sowohl für die Besucher*innen als auch für das Führungspersonal.
  • Die Teilnehmerzahl wird auf eine bestimme Maximalanzahl beschränkt.
  • Der Mindestabstand zwischen jedem Beteiligten von 1,5 Metern, wenn möglich sogar 2 Metern, kann während der ganzen Führung garantiert werden.
  • Es wird nur in Räumen angehalten, die den Mindestabstand zuverlässig ermöglichen.
  • Desinfektion und Händewaschmöglichkeiten sind sowohl vor als auch im Kassenraum vorhanden.
  • Türklinken werden nur vom Führungspersonal betätigt.
  • Eine ausführliche Einweisung der Teilnehmer*innen über den Ablauf der Führung erfolgt im Eingangsbereich durch das Führungspersonal.