Wanderung im Themenjahr 2018 Von Zeugenbergen, Weltreichen und Küchengeheimnissen

Symbol für Sonderführung „Jubiläum & Jahresmotto“
Hohenstaufen, Göppingen
Sonderführung: Jubiläen & Jahrestage
Referent: Susanne Metzger
Termin: Sonntag, 17.06.2018, 14:00
Dauer: 1,5 - 2 Stunden

Weit sichtbar ragen die Dreikaiserberge über Remstal und Filstal, losgelöst vom der langgezogenen Kante der Schwäbischen Alb. Wie sind sie entstanden? Sind es Vulkane, vorchristliche Pyramiden oder Zeugen der Geologie? Wie sahen sie früher aus und wovon haben die Menschen an ihren Hängen gelebt? Antworten auf diese Fragen bekommen sie bei einer Naturführung rund um den Hohenstaufen. Die zertifizierte Natur- und Landschaftsführerin Susanne Mezger nimmt Sie mit auf einen unterhaltsamen Rundgang zur Landschaftsgeschichte, zur Landnutzung und den Pflanzen und ihrer Nutzung im Mittelalter.

Service

Alle Termine dieser Veranstaltung

Dienstag, 1. Mai 2018 | 14:00 Uhr
Sonntag, 17. Juni 2018 | 14:00 Uhr
Sonntag, 19. August 2018 | 14:00 Uhr
Sonntag, 14. Oktober 2018 | 14:00 Uhr

Adresse

Hohenstaufen
73033 Göppingen

Information und Anmeldung

iPunkt im Rathaus
Hauptstraße 1
73033 Göppingen
Telefon +49(0)71 61. 6 50 44 44
Telefax +49(0)71 61. 6 50 44 09
ipunkt@goeppingen.de
www.erlebe-dein-goeppingen.de

Corona-Virus COVID-19

Für die Führungen gilt die Einhaltung der nachfolgenden Vorgaben:

  • Der Besuch der Führung ist nur nach einer verpflichtenden Voranmeldung unter der angegebenen Telefonnummer möglich.
  • Nach der Corona-Verordnung der Landesregierung von Baden-Württemberg sind wir verpflichtet, die Kontaktdaten wie Name und Vorname, Adresse, Telefonnummer oder E-Mail-Adresse sowie Datum des Besuchs, Uhrzeit (von – bis), Startzeitpunkt der Führung abzufragen. Die Erhebung soll einer möglichst schnellen Nachverfolgbarkeit der Infektionsketten mit dem Virus dienen. Diese Daten werden 4 Wochen lang gespeichert.
  • Es gilt das Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung. Dies gilt sowohl für die Besucher*innen als auch für das Führungspersonal.
  • Die Teilnehmerzahl wird auf eine bestimme Maximalanzahl beschränkt.
  • Der Mindestabstand zwischen jedem Beteiligten von 1,5 Metern, wenn möglich sogar 2 Metern, kann während der ganzen Führung garantiert werden.
  • Es wird nur in Räumen angehalten, die den Mindestabstand zuverlässig ermöglichen.
  • Desinfektion und Händewaschmöglichkeiten sind sowohl vor als auch im Kassenraum vorhanden.
  • Türklinken werden nur vom Führungspersonal betätigt.
  • Eine ausführliche Einweisung der Teilnehmer*innen über den Ablauf der Führung erfolgt im Eingangsbereich durch das Führungspersonal.