Barockmusik im Schloss Favorite Rastatt Telemann trifft auf italienische Meister

Symbol für Konzerte und Theateraufführungen
Schloss Favorite Rastatt
Konzert & Theater
Termin: Samstag, 20.10.2018, 19:00

Das Karlsruher Barockensemble gastiert am 20. Oktober im Schloss Favorite Rastatt-Förch. Die Musiker entführen ihre Zuhörer im prachtvollen Ambiente des Sala terrena in die Zeit des Barock. Unter dem Leitthema „Telemann trifft auf italienische Meister“ geben die Instrumentalisten einen klangvollen Einblick in die Musik des 17. und 18. Jahrhunderts. Das Ensemble musiziert hierbei auf Originalinstrumenten beziehungsweise auf dessen Nachbauten und möchte so dem Klangideal jener  facettenreichen Epoche möglichst nahe kommen.
Zu Beginn steht das Bratschenkonzert in G-Dur von Georg Philipp Telemann im Mittelpunkt und wird im weiteren Programmablauf den Flötenkonzerten von Sammartini und Pergolesi gegenübergestellt. Umrahmt werden die Werke von munteren Concerti des venezianischen Meisters  Antonio Vivaldi, darunter die Folia, einer Reihe von Variationen, die auf einem immer wiederkehrenden Bassmodell aufgebaut sind.

Es musizieren:
Ulrike Bahr (Blockflöte), Michael Fiedler (Traversflöte, Blockflöte, Viola), Brad Johnson (Violine), Juliane Lang (Violine), Caroline Lübbe (Viola), Dierk Modrow (Cello), Rainer David (Viola da gamba, Violone), Henner Kahlert (Barockgitarre, Theorbe) und Bastian Hellinger (Cembalo).

Service

Adresse

Schloss Favorite Rastatt
Am Schloss Favorite 1
76437 Rastatt-Förch

Information und Anmeldung

Anmeldung über das Service Center
Telefon +49(0)62 21. 6 58 88-15
Telefax +49(0)62 21. 6 58 88-19
service@schloss-favorite.de

Kartenverkauf

Schlosskasse / Besuchszentrum

Treffpunkt

Schlosskasse / Besuchszentrum

Dauer

2 Stunden

Teilnehmerzahl

maximal 10 Personen

Preis

Erwachsene 12,00 €
Ermäßigte 6,00 €

Gruppen

Zusätzliche Termine für Gruppen können telefonisch vereinbart werden.
Gruppen bis 20 Personen: 216,00 € pauschal, jede weitere Person 10,80 €
Gruppen ab 20 Personen: pro Person 10,80 €

Corona-Virus COVID-19

Für die Führungen gilt die Einhaltung der nachfolgenden Vorgaben:

  • Der Besuch der Führung ist nur nach einer verpflichtenden Voranmeldung unter der angegebenen Telefonnummer möglich.
  • Nach der Corona-Verordnung der Landesregierung von Baden-Württemberg sind wir verpflichtet, die Kontaktdaten wie Name und Vorname, Adresse, Telefonnummer oder E-Mail-Adresse sowie Datum des Besuchs, Uhrzeit (von – bis), Startzeitpunkt der Führung abzufragen. Die Erhebung soll einer möglichst schnellen Nachverfolgbarkeit der Infektionsketten mit dem Virus dienen. Diese Daten werden 4 Wochen lang gespeichert.
  • Es gilt das Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung. Dies gilt sowohl für die Besucher*innen als auch für das Führungspersonal.
  • Die Teilnehmerzahl wird auf eine bestimme Maximalanzahl beschränkt.
  • Der Mindestabstand zwischen jedem Beteiligten von 1,5 Metern, wenn möglich sogar 2 Metern, kann während der ganzen Führung garantiert werden.
  • Es wird nur in Räumen angehalten, die den Mindestabstand zuverlässig ermöglichen.
  • Desinfektion und Händewaschmöglichkeiten sind sowohl vor als auch im Kassenraum vorhanden.
  • Türklinken werden nur vom Führungspersonal betätigt.
  • Eine ausführliche Einweisung der Teilnehmer*innen über den Ablauf der Führung erfolgt im Eingangsbereich durch das Führungspersonal.