Lieder-Zyklus präsentiert von Sebastian Köchig und Marcelo Amaral Reisebuch aus den Österreichischen Alpen von Ernst Krenek

Symbol für Konzerte und Theateraufführungen
Sammlung Domnick
Konzert & Theater
Termin: Sonntag, 26.01.2020, 11:00

Am Sonntag, 26. Januar treten der Tenor Sebastian Köchig und der Pianist Marcelo Amaral mit dem „Reisebuch aus den österreichischen Alpen" von Ernst Krenek als Fortsetzung der am ersten Advent 2019 aufgeführten „Winterreise“ von Franz Schubert, die Tenor Köchig in der Sammlung sehr eindrucksvoll gesungen hat.  
Im Jahr 1929 begab sich der junge Wiener Komponist Ernst Krenek auf Sommerfrische in die österreichischen Alpen. Wieder zurück in Wien verarbeitete er textlich und musikalisch die sehr unterschiedlichen Eindrücke in dem Zyklus „Reisebuch aus den österreichischen Alpen“. Ganz bewusst hat sich Krenek musikalisch an Schuberts romantische „Winterreise“ angelehnt, jedoch geht es im Reisebuch nicht um eine unerfüllte, unglückliche Liebe, sondern um die Liebe Kreneks zu seiner österreichischen Heimat, die er 1938 aufgrund seiner jüdischen Herkunft verlassen musste und nie wieder zurückgekehrt ist. 

Sebastian Köchig ist seit 2013 fest am Staatstheater Nürnberg engagiert. Er hat unter anderem in der Lied- und Oratorienklasse von Marjana Lipovsek an der Universität für Musik und darstellende Kunst in Wien studiert. Er ist bereits mehrfach in der Sammlung ausgetreten.

Von der New York Times als „überragender Begleiter“ gefeiert, studierte der brasilianische Pianist Marcelo Amaral zunächst in seinem Heimatland. Seine weitere Ausbildung erhielt er an der „Indiana University“ in South Bend sowie am renommierten „Cleveland Institute of Music“ in den USA. Im Jahr 2003 verließ er die Vereinigten Staaten, um an der Hochschule für Musik und Theater München in der Liedklasse von Prof. Helmut Deutsch seine Studien zu vervollkommnen. Seit 2014 ist Marcelo Amaral Professor für Liedgestaltung an der Musikhochschule Nürnberg.

Service

Adresse

Sammlung Domnick
Oberensinger Höhe 4
72622 Nürtingen

Information und Anmeldung

Besucherinfo Sammlung Domnick
Telefon +49(0)70 22. 5 14 14
stiftung@domnick.de

Kartenverkauf

Kasse Sammlung Domnick

Preis

Erwachsene 15,00 €
Ermäßigte 12,00 €

Corona-Virus COVID-19

Für die Führungen gilt die Einhaltung der nachfolgenden Vorgaben:

  • Der Besuch der Führung ist nur nach einer verpflichtenden Voranmeldung unter der angegebenen Telefonnummer möglich.
  • Nach der Corona-Verordnung der Landesregierung von Baden-Württemberg gilt für den Besuch der 3G-Nachweis, das heißt die Vorlage eines Impf-, Genesenen- oder Testnachweises.
  • Nach der Corona-Verordnung der Landesregierung von Baden-Württemberg sind wir verpflichtet, die Kontaktdaten wie Name und Vorname, Adresse, Telefonnummer oder E-Mail-Adresse sowie Datum des Besuchs, Uhrzeit (von – bis), Startzeitpunkt der Führung abzufragen. Die Erhebung soll einer möglichst schnellen Nachverfolgbarkeit der Infektionsketten mit dem Virus dienen. Diese Daten werden 4 Wochen lang gespeichert.
  • Es gilt das Tragen einer medizinischen oder einer FFP2-Maske. Dies gilt sowohl für die Besucher*innen als auch für das Führungspersonal.
  • Die Teilnehmerzahl wird auf eine bestimme Maximalanzahl beschränkt.
  • Der Mindestabstand zwischen jedem Beteiligten von 1,5 Metern, wenn möglich sogar 2 Metern, kann während der ganzen Führung garantiert werden.
  • Es wird nur in Räumen angehalten, die den Mindestabstand zuverlässig ermöglichen.
  • Desinfektion und Händewaschmöglichkeiten sind sowohl vor als auch im Kassenraum vorhanden.
  • Türklinken werden nur vom Führungspersonal betätigt.
  • Eine ausführliche Einweisung der Teilnehmer*innen über den Ablauf der Führung erfolgt im Eingangsbereich durch das Führungspersonal.