Bypass Repeated Content

Kommen. Staunen. Geniessen.

Staatliche Schlösser und Gärten Baden-Württemberg

Motiv der Staatlichen Schlösser und Gärten Baden-Württemberg; Illustration: Staatliche Schlösser und Gärten Baden-Württemberg, JUNG:Kommunikation GmbH
Was am 12. März geschah …

Pracht, die die

Welt eroberte

Am 12. März 1613 wurde André Le Nôtre, der spätere oberste Gartenarchitekt Ludwigs XIV., in Paris geboren. Seine Entwürfe prägten den Stil des französischen Barockgartens. Der Gartentyp galt bald als „Must-have“ der Fürsten links und rechts des Rheins.

André Le Nôtre, Gemälde von Carlo Maratta, 1678; Foto: Wikipedia, Urheber unbekannt

Der Schöpfer des Barockgartens präsentierte sich gerne vor seiner Kreation.

KÖNIGLICHER GARTENARCHITEKT

Am 12. März 1613 wurde ein revolutionärer Gartengestalter geboren: André Le Nôtre. Ausgestattet mit Architekturkenntnissen wurde er nach seinem Kunststudium rasch Erster Gärtner eines hohen Adligen. Allerdings entfachte seine Gartenanlage beim Schloss Vaux-le-Vicomte Zorn. Jedoch nicht bei seinen Auftraggebern, sondern beim Sonnenkönig Ludwig XIV. Neidisch darüber, einen solchen Garten nicht zu besitzen, verpflichtete er Le Nôtre 1662. Er sollte die Gartenanlage von Versailles gestalten. Der Gartenarchitekt ging das Vorhaben mit Erfolg an.

Schloss und Schlossgarten Weikersheim, Graf Carl Ludwig von Hohenlohe-Weikersheim; Foto: Staatliche Schlösser und Gärten Baden-Württemberg, Arnim Weischer

Der Fürst von Hohenlohe-Weikersheim war begeistert von den französischen Gärten.

INSPIRIERT VOM GROSSEN NACHBARN

Auch im beschaulichen Weikersheim zeitigten die Entwürfe und Anlagen Le Nôtres Wirkung. Graf Carl Ludwig war, wie so viele Fürsten seiner Zeit, ganz eingenommen von den französischen Gärten. Die barocke Prachtentfaltung Carl Ludwigs sollte sich auch im Schlossgarten widerspiegeln: Geometrische Beete, Brunnen und Figuren nach französischem Vorbild wurden angelegt. Die intensive Pflege verschlang ungeheure Geldsummen – schließlich musste die repräsentative Gartenanlage einem Barockfürsten würdig sein.

Schloss und Schlossgarten Weikersheim, Außenansicht; Foto: Staatliche Schlösser und Gärten Baden-Württemberg, Christoph Hermann

Der barocke Schlossgarten von Weikersheim brilliert noch immer durch sein damals angelegtes Design.

Auch interessant:

Stilgeschichte / Barock in Weikersheim​​​​​​​

Mehr erfahren

Persönlichkeiten
Kunstwerke & Räume
Stilepochen
Epochen & Ereignisse
Wissenschaft & Technik

Bitte wählen Sie maximal 5 Schlagwörter aus.