Kommen. Staunen. Geniessen.
Staatliche Schlösser und Gärten Baden-Württemberg

Wir berichten über unsPressemeldungen

Hier finden Sie alle Pressemeldungen zu Veranstaltungen und sonstigen Neuigkeiten der Staatlichen Schlössern und Gärten aus dem vergangenen Jahr.


589 Treffer

Schloss und Schlossgarten Schwetzingen

Donnerstag, 4. Juni 2020 | Allgemeines

8. Juni 1716: Todestag von Kurfürst Johann Wilhelm von der Pfalz

Am 8. Juni 1716, heute vor 304 Jahren, starb Johann Wilhelm von der Pfalz, der Schloss Schwetzingen als seine Sommerresidenz wiederaufbauen und zu einer repräsentativen Dreiflügelanlage erweitern ließ. Nach dem Ende des Pfälzischen Erbfolgekriegs hatte der Kurfürst die Rückgabe der von den Franzosen besetzten pfälzischen Gebiete erreicht. Die Bedingung dafür war, dass er die Katholisierung der Kurpfalz nicht rückgängig machte.

Detailansicht
Hohenstaufen, Göppingen

Donnerstag, 4. Juni 2020 | Allgemeines

10. Juni 1190: Friedrich Barbarossa, der erste staufische Kaiser, stirbt

Am 10. Juni 1190, heute vor 830 Jahren, starb Kaiser Friedrich Barbarossa. Unter ihm übertrafen die Staufer alle anderen Geschlechter an Besitz und Macht. Sie verfügten über ein Netz von mehreren hundert Festungen. Seine Stammburg Hohenstaufen besuchte Friedrich Barbarossa einmal – als römischer Kaiser im Jahr 1181.

Detailansicht
Kloster Maulbronn

Donnerstag, 4. Juni 2020 | Allgemeines

Überraschungskonzerte: „Musik im Paradies“ mit Nils Wanderer

Bereits zwei Mal konnten die Gäste im Klosterhof eine musikalische Überraschung erleben: Der junge Countertenor Nils Wanderer gab ein Konzert vor dem Eingang zur Klausur von Kloster Maulbronn. Die Begeisterung war so groß, dass in der coronabedingt konzertfreien Zeit die „Musik im Paradies“ wiederholt werden wird – je nach Zeitplan und Einsatzfreude der jeweiligen Musiker, die Nils Wanderer auf den Instrumenten begleiten. Feste Termine gibt es hierfür nicht, die Besucher können sich von den Tönen auf dem Klosterhof, die Richtung „Paradies“ locken, überraschen lassen.

Detailansicht
Schloss und Schlossgarten Schwetzingen

Mittwoch, 3. Juni 2020 | Allgemeines

Gartenmoschee und Badhaus werden wieder geöffnet

Die Staatlichen Schlösser und Gärten öffnen ihre Monumente weiter: Ab Freitag, den 5. Juni sind auch das Badhaus und die Gartenmoschee im Schlossgarten täglich von 12 bis 18 Uhr wieder für die Besucherinnen und Besucher zugänglich. Die beliebten Ziele im Garten öffnen mit einem zusätzlichen Programm an den Wochenenden: Samstags, sonntags und an den Feiertagen bietet die Schlossverwaltung an beiden Bauwerken Kurzvorträge im Abstand von 30 Minuten an. Auch die Gartenführungen finden wieder statt: In den Pfingstferien täglich um 14 Uhr; ab dem 15. Juni samstags und sonntags, ebenfalls um 14 Uhr. Eine Anmeldung unter der Telefonnummer 06221 65888-0 ist erforderlich.

Detailansicht
Schloss und Schlossgarten Schwetzingen

Mittwoch, 3. Juni 2020 | Ausstellungen

„Monks and Men“: Kunstausstellung in der Orangerie

Stilisierte Abbildungen von Menschen, konsequent in drei Farben gehalten: Unter dem Titel „Monks and Men“ zeigt der Kunstverein Schwetzingen Werke des chinesischen Bildhauers Wang Shugang. Vom 13. Juni bis zum 19. Juli werden Statuen des Künstlers in der Orangerie im Schlossgarten Schwetzingen präsentiert.

Detailansicht
Schloss Favorite Rastatt

Mittwoch, 3. Juni 2020 | Allgemeines

Am 7. Juni 1702 wird Ludwig Georg von Baden-Baden geboren

Am 7. Juni 1702, heute vor 318 Jahren, wurde Ludwig Georg von Baden-Baden in Ettlingen geboren. Als sein Vater, der „Türkenloius“ verstarb, war er gerade einmal fünf Jahre alt. Er war Erbprinz, Markgraf und vor allem ein passionierter Jäger. Zweimal war der Markgraf, bekannt als „Jägerlouis“, verheiratet, doch es gab keinen Thronfolger.

Detailansicht
Schloss Solitude, Stuttgart | Grabkapelle auf dem Württemberg | Residenzschloss Ludwigsburg

Dienstag, 2. Juni 2020 | Sonstige Veranstaltungen

Drei Monumente – ein Preis: das Ferien-zu-Hause-Ticket

Mit einer besonderen Aktion laden das Residenzschloss Ludwigsburg, Schloss Solitude Stuttgart und die Grabkapelle auf dem Württemberg Familien in den Pfingstferien ein: Das Ferien-zu-Hause-Ticket ermöglicht den Besuch aller drei Monumente zum Gesamt-Eintrittspreis von 15 Euro – und ein Extra gibt’s bei allen drei Ausflugszielen noch dazu: im Residenzschloss Ludwigsburg einen Kaffee des Cafés „Schlosswache“, beim Schloss Solitude eine Kugel Eis der Schlossgastronomie und auf der Grabkapelle einen Krönchen-Bleistift. Das Kombiticket ist während der Pfingstferien, ab sofort bis einschließlich 14. Juni, gültig.

Detailansicht
Kloster Maulbronn

Dienstag, 2. Juni 2020 | Allgemeines

6. Juni 1788: Hölderlin kehrt nach seiner ersten größeren Reise ins Kloster zurück

Im Alter von 18 Jahren unternahm Friedrich Hölderlin zum ersten Mal eine größere Reise. Sie führte ihn unter anderem nach Bruchsal, Schwetzingen, Heidelberg und Mannheim und vor genau 232 Jahren, am 6. Juni 1788, kehrte er ins Kloster Maulbronn zurück, wo er zur Schule ging. Sein detaillierter Reisebericht an seine Mutter beschreibt die Faszination über das Gesehene und überlieferte damit seine Eindrücke bis in die heutige Zeit. 2020 ist das Hölderlin-Gedenkjahr: Der Dichter wurde vor genau 250 Jahren, im Jahr 1770, in Lauffen am Neckar geboren.

Detailansicht