Kommen. Staunen. Geniessen.
Staatliche Schlösser und Gärten Baden-Württemberg

Freitag, 27. Dezember 2019

Residenzschloss Ludwigsburg | Führungen & Sonderführungen FÜHRUNGSTERMINE VOM 3. BIS 6. JANUAR 2020

Attraktive Sonderführungen warten in der ersten Woche des neuen Jahres im Residenzschloss auf ihre Gäste: „Wer schön sein will, muss leiden“ oder „Nachts im Schloss“, „Baron von Bühler“, „Etikette und Intrigen“, Weißes Gold“, „Treppauf, treppab“ oder ein Rundgang mit „Kammerzofe Christine“ – es sind die großen Führungsklassiker für die ganze Familie, die vom 3. bis zum 6. Januar noch freie Plätze bieten. Speziell für Kinder ist das „Kinderreich“ gedacht, das am 4., 5. und 6. Januar zur Teilnahme einlädt. Für die Veranstaltungen ist eine telefonische Anmeldung unter 07141. 186400 erforderlich.

Die großen Führungsklassiker zum Jahresbeginn: Programm im Schloss

Attraktive Sonderführungen warten in der ersten Woche des neuen Jahres im Residenzschloss auf ihre Gäste: „Wer schön sein will, muss leiden“ oder „Nachts im Schloss“, „Baron von Bühler“, „Etikette und Intrigen“, Weißes Gold“, „Treppauf, treppab“ oder ein Rundgang mit „Kammerzofe Christine“ – es sind die großen Führungsklassiker für die ganze Familie, die vom 3. bis zum 6. Januar noch freie Plätze bieten. Speziell für Kinder ist das „Kinderreich“ gedacht, das am 4., 5. und 6. Januar zur Teilnahme einlädt. Für die Veranstaltungen ist eine telefonische Anmeldung unter 07141. 186400 erforderlich.

 

FREITAG MIT DER FAMILIE INS SCHLOSS
Den perfekten Start ins Wochenende bieten zwei besondere Führungen am Freitagmittag und -abend – und beides sind Bestseller, deren Plätze heiß begehrt sind. Um 14.30 wird zur Führung „Wer schön sein will, muss leiden“ geladen. Die schönen Prinzessinnen, die stolzen Prinzen: Sie hatten es gar nicht leicht, so märchenhaft auszusehen. Bei dieser Familienführung im Modemuseum erleben Kinder gemeinsam mit ihrer erwachsenen Begleitung, wie viel Aufwand hinter der Schönheit in früheren Jahrhunderten steckt. Um 19.00 findet die beliebte Familienführung „Nachts im Schloss“ statt; ein weiterer Termin ist Samstag, der 4.1., ebenfalls um 19 Uhr. Wenn die Dämmerung das Schloss verwandelt und es ganz still geworden ist, dann beginnt diese Führung. Mit Laternen geht es durch die prachtvollen Räume – und die wirken ganz anders als am Tag: Mysteriös und voller Geschichten. Immer wieder tauchen im Lichtschein Gesichter auf: Die Porträts der Schlossbewohner scheinen zum Leben zu erwachen. Ein eindrucksvolles Erlebnis für Kinder ebenso wie für Erwachsene!

 

AM SAMSTAG MIT BARON VON BÜHLER UNTERWEGS
Am Samstag, 4.1. steht um 17 Uhr die Sonderführung „Baron von Bühler empfängt Gäste“ auf dem Programm. Früher tanzte der württembergische Hof von Fest zu Fest, doch Herzog Carl Eugen ist älter geworden. Jetzt aber will er sein Schloss glänzen sehen: Baron von Bühler ist beauftragt, ein Jagdfest vorzubereiten. Ausnahmsweise dürfen Bürger daran teilnehmen. Der Baron zeigt die Festräume und erklärt die Hofsitten des 18. Jahrhunderts.

 

GRÄFIN WEIDENBACH KOMMT AM SONNTAG
Endlich hat Herzog Eberhard Ludwig seiner berüchtigten Mätresse den Laufpass gegeben. Jetzt erst, nach 25 Jahren, darf seine Ehefrau ins Ludwigsburger Schloss einziehen. Gräfin von Weidenbach ist ihre Vertraute und bereitet alles für die Ankunft der Herzogin vor. Die Gräfin, ganz begeistert vom Glanz des barocken Schlosses, nimmt Gäste am Sonntag, 5.1. um 11 Uhr mit auf ihrem Weg. Und sie erzählt: vom Leben bei Hofe und von den skandalösen Ereignissen, die zur Vertreibung der langjährigen Mätresse geführt haben.

 

GOLD, EIN RUNDGANG MIT DER ZOFE UND TREPPENSTEIGEN
Höfische Kunst und Kultur auf höchstem Niveau – das war das Merkmal der Zeit, als Herzog Carl Eugen regierte, Schlösser bauen ließ, die Porzellanmanufaktur gründete und Künstler aus den Metropolen nach Württemberg holte. Der Gang durch das Modemuseum, das Keramikmuseum und das private Appartement des Herzogs am 6. Januar um 15 Uhr bietet einen Blick auf „Weißes Gold und den Glanz der Seide“ am württembergischen Hof – und auf Meisterwerke des Rokokos. Um 15.30 Uhr plaudert die Kammerzofe Christine aus dem Nähkästchen – und gibt Geheimnisse der königlichen Gemächer preis. Ebenfalls am 6.1., um 14.30 Uhr, können sich aktive Familien auf eine Entdeckungstour durch das Schloss begeben. In der Sonderführung „Treppauf, treppab“ lernen sie die Residenz von einer ganz anderen Seite kennen.

 

KINDERREICH UND FÜHRUNGEN FÜR FAMILIEN
Das Residenzschloss bietet während der Weihnachtsferien bis zum 6. Januar ein ganz besonders reichhaltiges Programm für Familien: Für diese gibt es am 5. und 6. Januar um 14.30 Uhr eine Führung für Kurzentschlossene ohne Voranmeldung. Unbedingt reservieren sollte man Plätze im „Kinderreich“, dem interaktiven Kindermuseum, das am 4., 5. und 6. Januar jeweils um 12 und um 14 Uhr öffnet. Alle Buchungen nimmt die telefonische Hotline im Residenzschloss entgegen – und dort gibt’s auch sachkundige Beratung (Telefon 071 41.18 64 00).

 

SERVICE UND INFORMATION

Freitag, 3. Januar, 14.30 Uhr
„Wer schön sein will muss leiden“. Familienführung im Modemuseum

 

Freitag, 3. Januar, 19.00 Uhr
„Nachts im Schloss“. Familienführung

 

Samstag, 4. Januar, 12.00 Uhr und 14.00 Uhr
Kinderreich

 

Samstag, 4. Januar, 17 Uhr
Baron von Bühler empfängt Gäste. Kostümführung

 

Samstag, 4. Januar, 19.00 Uhr
„Nachts im Schloss“. Familienführung

 

Sonntag, 5. Januar, 11 Uhr
Etikette und Intrigen. Kostümführung

 

Sonntag, 5. Januar, 12.00 Uhr und 14.00 Uhr
Kinderreich

 

Sonntag, 5. Januar, 14.30 Uhr
Familienführung (ohne Anmeldung)

 

Montag, 6. Januar, 12.00 und 14.00 Uhr
Kinderreich

 

Montag, 6. Januar, 14.30 Uhr
Familienführung (ohne Anmeldung)

 

Montag, 6. Januar, 14.30 Uhr
Treppauf, treppab. Familienführung

 

Montag, 6. Januar, 15 Uhr
Weißes Gold und Glanz der Seide. Streifzug durch die Museen des Schlosses

 

Montag, 6. Januar, 15.30 Uhr
Eine Kammerzofe plaudert aus dem Nähkästchen. Kostümführung

 

PREIS
Erwachsene 10,00 € / Ermäßigte 5,00 € / Familie 25,00 €

 

INFORMATIONEN UND ANMELDUNG (für alle Sonderführungen und das Kinderreich erforderlich)
Residenzschloss Ludwigsburg
Schlossstraße 30
71634 Ludwigsburg
Telefon +49 (0) 71 41 . 18 64 00
info@schloss-ludwigsburg.de

Download und Bilder