Bypass Repeated Content

Kommen. Staunen. Geniessen.

Staatliche Schlösser und Gärten Baden-Württemberg

Donnerstag, 12. Dezember 2019

Residenzschloss Ludwigsburg | Sonstige Veranstaltungen

Neuer Fotokalender zeigt 24mal das Residenzschloss

Das Residenzschloss Ludwigsburg in zweimal zwölf eindrucksvollen Bildern – einmal die glänzende Seite der herzoglichen und königlichen Residenz und einmal die verschwiegenen und wenig bekannten Seiten: Das bietet der neue Fotokalender der Staatlichen Schlösser und Gärten Baden-Württemberg. Der Kalender ist das Ergebnis eines Fotoprojekts der Schlossverwaltung, die im Sommer Fotofans und Hobbyfotografen eingeladen hatte, in den Prunkräumen und erstmals auch „hinter den Kulissen“. Erhältlich ist der ungewöhnliche Kalender im Format DIN A3 jetzt im Schloss und bei der Touristeninfo Ludwigsburg für 9,90 €.

24 BLICKE AUF DAS SCHLOSS FÜR EIN GANZES JAHR 

Es ist ein großformatiges Prachtstück geworden: Der neue Fotokalender mit Motiven aus dem Residenzschloss ist DIN A3-groß und zeigt 24 Ansichten, Bekanntes und Unbekanntes. „Das ist das Besondere am Konzept: Man kann sich jeden Monat aussuchen, ob man eine der Pracht- und Glanzansichten des Schlosses sehen möchte oder eher eine der geheimnisvolleren und unbekannten Seiten“, erklärt Stephan Hurst, der Leiter der Schlossverwaltung, den Aufbau mit zweimal zwölf Fotos, zwei für jeden Monat. Die Staatlichen Schlösser und Gärten Baden-Württemberg hatten für das Projekt eigene Fotorundgänge im Spätsommer auf das Programm gesetzt.

 

DIE GLÄNZENDEN UND DIE VERBORGENEN SEITEN 
Bei den Fotografier-Rundgängen gab es die glänzende Seite der herzoglichen und königlichen Prunkräume als Motivstrecke – aber auch die verborgenen Bereiche der Dienerschaft, die Räume, die selten zu sehen und zu betreten sind. Die unterschiedlichen Bereiche wurden zum Konzept des neuen Kalenders: „Prunkräume und Ansichten“ nennt sich die eine Motivfolge, „Hinter den Kulissen“ zeigt zwölf unbekannte Eindrücke aus einem sehr viel stilleren Schloss. Mitgemacht haben viele ambitionierte Fotografinnen und Fotografen – und das Ergebnis ist ein optisches Vergnügen.

 

HARALD SCHMITT GEWINNT MIT „KÜCHE VOR DER SILBERKAMMER"
Eines der geheimnisvollen Motive aus den unbekannten Bereichen des Schlosses war es dann auch, das die Jury der Schlossverwaltung besonders begeisterte: Das Oktobermotiv „hinter den Kulissen“ wurde zum Gewinnerfoto gekürt. Das raffinierte Schattenspiel in der Küche vor der Silberkammer von Harald Schmitt erhielt die meisten Stimmen. Der Sieger erhielt einen Gutschein der Staatlichen Schlössern und Gärten für zwei Personen für die „Soirée Royale“, einen exklusiven Abend im Residenzschloss mit barocken Kostümen, mehrgängigem Menü und Tanz.

 

VERBORGENE MEISTERWERKE DER FOTOFANS
„Jeden Tag im Jahr erleben wir, wie unsere Gäste das Schloss fotografieren. Wir wollten endlich einmal diesen Bilderschatz erschließen“, sagt Stephan Hurst, der Leiter der Schlossverwaltung. Um die Qualität der Aufnahmen wirken zu lassen, fiel die Entscheidung für das große Format. Das Kalendarium der zwölf Blätter ist neutral gehalten, so dass der Kalender auch mehrere Jahre als Wandschmuck dienen kann. „Wir haben so viele Fans und regelmäßige Gäste – da lag es nahe, einen Schloss-Kalender ins Programm aufzunehmen, der alle durch das Jahr begleitet“, erklärt Stephan Hurst und ergänzt: „Jetzt ist der Kalender die perfekte Ergänzung in unserem Shop-Angebot – nicht nur vor Weihnachten.“ Der Kalender im großzügigen DinA3-Format ist für 9.90 € an der Schlosskasse und in der Tourist-Info der Stadt erhältlich.

 

INFORMATIONEN UND ANMELDUNG
Residenzschloss Ludwigsburg

Schlossstraße 30

71634 Ludwigsburg

Telefon +49 (0) 71 41 . 18 64 00

info@schloss-ludwigsburg.de

Download und Bilder

Bildnachweis

Staatliche Schlösser und Gärten Baden-Württemberg

Technische Daten

JPG, 2600x1999 Pxl, 1 dpi, 0.58 MB

Bildnachweis

Staatliche Schlösser und Gärten Baden-Württemberg, Esther Fries

Technische Daten

JPG, 2600x1862 Pxl, 1 dpi, 0.38 MB

Bildnachweis

Staatliche Schlösser und Gärten Baden-Württemberg, F. Özdemir

Technische Daten

JPG, 2600x2020 Pxl, 1 dpi, 0.52 MB