Bypass Repeated Content

Kommen. Staunen. Geniessen.

Staatliche Schlösser und Gärten Baden-Württemberg

Montag, 7. Oktober 2019

Kloster Alpirsbach | Führungen & Sonderführungen

Von Frankreich inspiriert. Führungen am Erlebnistag im Kloster

Frankreich war schon immer ein Vorbild in Sachen Baukunst. Passend zum Themenjahr zeigt die Führung „Romanik und Gotik im Alpirsbacher Kloster“ am 13. Oktober, dem diesjährigen „Erlebnistag im Kloster“, um 13.30 Uhr die französischen Einflüsse in der Klosterkirche. Für Kinder bietet die Führung um 14.30 Uhr einen Einblick in das Leben der Mönche und im Anschluss können sie selbst ein Büchlein basteln. Begleitet von französischer Orgelmusik erschafft die Sonderführung um 15.30 Uhr eine ganz besondere Atmosphäre in der Klosterkirche. In ganz Baden-Württemberg machen an diesem Tag wieder viele ehemalige Klöster aus Mittelalter und Barock mit und öffnen ihre Pforten zu vielfältigen Führungen und Angeboten. Sämtliche Einzelprogramme für den „Erlebnistag im Kloster“ finden sich im Internetportal www.schloesser-und-gaerten.de.

ROMANIK UND GOTIK IM ALPIRSBACHER KLOSTER

Kloster Alpirsbach ist berühmt für seine Klosterkirche – ein Meisterwerk romanischer Baukunst. Geprägt sind der Kirchenbau und seine Bilderwelt von einem Vorbild aus Frankreich: von der Reformabtei Cluny in Burgund. Doch auch die Gotik hat ihren Ursprung im Nachbarland. Die Führung am 13. Oktober um 13.30 Uhr macht die beiden Epochen in Klosterkirche und Klausur sichtbar und zeigt die Geschichte eines großen Kulturaustausches.

 

BUCHBINDEN WIE DIE MÖNCHE

Bei einem spannenden Rundgang um 14.30 Uhr durch das Kloster entdeckt man das Leben der Mönche, etwa beim Blick in den Schlafsaal oder die Wärmestube. In der Kinderwerkstatt binden die Kinder ein kleines Büchlein – mit dem Mittelalter als Vorbild. Alle können ihr selbst gefertigtes Meisterstück mit nach Hause nehmen.

 

EIN MUSIKALISCHER AUSFLUG NACH FRANKREICH

Zwei Aspekte einer Jahrhunderte währenden Beziehung: Die Alpirsbacher Kantorin spielt französische Orgelwerke vom Barock bis zur Moderne. Zu erleben ist, wie eng musikalische Stile und der Orgelbau verbunden sind. Und Horst Schmelzle, Pfarrer an der Klosterkirche, zeigt, wie sich das Vorbild des burgundischen Klosters Cluny auf die Benediktiner in Europa und auf die Schwarzwaldklöster Hirsau und Alpirsbach auswirkte. Die Sonderführung um 15.30 Uhr führt die Besucher in eine beeindruckende Vergangenheit.

 

AKTIONSTAG FÜR DIE GANZE FAMILIE

Am „Erlebnistag im Kloster“ entwickelt jedes teilnehmende Kloster sein Programm eigenständig – und so bietet jedes Kloster ein ganz eigenes Erlebnis. Vielfältige und unterschiedliche Blicke in die Welt der mittelalterlichen und barocken Klöster Baden-Württembergs sind es, die die Veranstaltungen an diesem Tag kennzeichnen. Das Motto „Über Grenzen hinweg“ orientiert sich am Themenjahr „Frankreich und der deutsche Südwesten" – und viele der Klöster richten ihr Programm daran aus, mit Führungen auf den Spuren der Jahrhunderte zurückreichenden Beziehungen zwischen den beiden Ländern und mit Aktionen und Erlebnissen.

 

KLÖSTER IN ALLEN LANDESTEILEN

Zehn ehemalige Klöster der Staatlichen Schlösser und Gärten und als Partner das Kloster Bronnbach machen am 13. Oktober mit. Im Nordschwarzwald und in seiner Nachbarschaft sind es das UNESCO-Denkmal Kloster Maulbronn und die Klöster Hirsau und Alpirsbach. Im Nordosten Baden-Württembergs öffnen die Großcomburg und Schöntal ihre Pforten. Im Stauferland kann das Kloster Lorch erkundet werden. Auf den Spuren der Mönche wandelt man auch in Kloster Bebenhausen bei Tübingen. Und auf der oberschwäbischen Klosterroute und am Bodensee bieten die Klöster von Wiblingen, Schussenried und Kloster und Schloss Salem Aktionen für die ganze Familie. Alle Veranstaltungen der teilnehmenden Klöster sind im Internetportal der Staatlichen Schlösser und Gärten www.schloesser-und-gaerten.de zu finden.

 

 

SERVICE UND INFORMATION

„Über Grenzen hinweg“. Erlebnistag im Kloster

Sonntag, 13. Oktober 2019

 

PROGRAMM

Evangelischer Gottesdienst in der Klosterkirche

9.30 Uhr

 

SONDERFÜHRUNGEN

Sonntag, 13. Oktober 2019, 13.30 Uhr

Romanik und Gotik im Alpirsbacher Kloster. Frankreich als prägendes Vorbild

Sonderführung mit Janet Alpers

Preis: Erwachsene 12,00 €; Ermäßigte 6,00 €; Familien 30,00 €

 

Sonntag, 13. Oktober 2019, 14.30 Uhr

Für Kinder ab 10 Jahren und ihre Familien

Buchbinden wie die Mönche

Sonderführung mit Petra Beilharz

Preis: Erwachsene 12,00 €; Ermäßigte 6,00 €; Familien 30,00 €

 

Sonntag, 13. Oktober 2019, 15.30 Uhr

Ein musikalischer Ausflug nach Frankreich. Französische Orgelmusik quer durch die Epochen

Sonderführung mit Kantorin Carmen Jauch und Pfarrer Horst Schmelzle

Preis: Erwachsene 15,00 €; Ermäßigte 7,50 €

 

Für alle Sonderführungen sind Anmeldungen erforderlich.

 

Standardführungen durch die Klosteranlage

11.30 – 12.30 Uhr

12.30 – 13.30 Uhr

15.00 – 16.00 Uhr

 

PREIS

Erwachsene 8,00 €; Ermäßigte 4,00 €; Familien 20,00 €; Gruppen (ab 20 Personen) pro Person 7,20 €; Erwachsene mit Gästekarte 7,00 €

 

Anmeldung nicht erforderlich.

 

Stundengebet zur Vesper. Gebet in der Klosterkirche

17.00 Uhr

 

ANMELDUNG UND INFORMATION

Kloster Alpirsbach

Infozentrum / Klosterkasse

Klosterplatz 1

72275 Alpirsbach

info@kloster-alpirsbach.de

Tel. +49(0) 74 44 51 0 61

 

TREFFPUNKT UND KARTENVERKAUF

Infozentrum / Klosterkasse

Download und Bilder

Die Klosterkirche

Bildnachweis

Staatliche Schlösser und Gärten Baden-Württemberg, Markus Schwerer

Technische Daten

JPG, 2600x1733 Pxl, 300 dpi, 5.85 MB