Bypass Repeated Content

Kommen. Staunen. Geniessen.

Staatliche Schlösser und Gärten Baden-Württemberg

Sonntag, 18. August 2019

Schloss und Schlossgarten Schwetzingen | Führungen & Sonderführungen

Kunstvolle Architektur entdecken: der Sommer im Schlossgarten

1762 ernannte Kurfürst Carl Theodor den in Paris ausgebildeten Architekten Nicolas de Pigage zum Oberbaudirektor der Kurpfalz. Schon seit 1749 war der Lothringer Intendant der Gärten und Wasserkünste gewesen. In den nachfolgenden Jahren entstand nahezu der gesamte Garten der Sommerresidenz mit seinen Bauten unter seiner Regie. Wie zur Zeit des Kurfürsten lädt der Schlossgarten auch heute zum Flanieren ein. Eine Vielzahl von Führungen zeigt die kunstvolle Gartenanlage mit ihren einzigartigen Architekturen – und ihren vielfältigen Verbindungen ins Nachbarland Frankreich.

EIN ARCHITEKT AUS LOTHRINGEN
Der in Lunéville geborene Nicolas de Pigage studierte in Paris an der Académie Royale d’Architecture. Auf Empfehlung kam Pigage 1749 als „Intendant dero Gärthen und Wasserkünste“ in die Kurpfalz, um für Kurfürst Carl Theodor den Ausbau der Schwetzinger Sommerresidenz zu planen. 1762 folgten Titel und Funktion eines „Oberbaudirektors“. Pigage begann nun mit der Erweiterung und Ausgestaltung des Schlossgartens. Mit dem Tempel der Botanik, dem Römischen Wasserkastell, der Gartenmoschee, dem Apollo-, dem Minerva- und dem Merkurtempel setzte Pigage raffinierte Akzente im Garten. Die ebenfalls von Pigage geschaffene Badhausanlage mit den Wasserspeienden Vögeln und dem Perspektiv, der private Rückzugsort des Kurfürsten, ist ein ganz besonderer Ort, den es zu entdecken lohnt.

EIN FASZINIERENDER BAU
Die Gartenmoschee zählt zu den faszinierendsten Bauten im Schlossgarten von Schwetzingen. Kurfürst Carl Theodor folgte damit nicht nur einem Modetrend seiner Zeit, sondern zeigte sich als weltoffener, toleranter Herrscher. Ein Spaziergang durch die Kreuzgänge mit ihrem bezaubernden Licht-Schatten-Spiel zählt zu den Höhepunkten eines Besuchs im Schlossgarten. Der angrenzende Türkische Garten lockt mit seinen duftenden, auf rosa-lilafarbene Blüten abgestimmten Pflanzen und bietet im Sommer einen Ort zum Entspannen.

ES LEBE DIE FREUNDSCHAFT!
„Ziemlich gute Freunde. Frankreich und der deutsche Südwesten" – das ist der Titel des aktuellen Themenjahres der Staatlichen Schlösser und Gärten Baden-Württemberg. In vielen Veranstaltungen in den Schlössern, Klöstern, Burgen und Gärten wird die gemeinsame Geschichte der beiden Nachbarn rechts und links des Rheins zum Erlebnis. Dabei reichen die Themen vom Mittelalter bis in die Gegenwart, von den Kriegen bis zu den grenzüberschreitenden Ehen und von der kulturellen Befruchtung bis zum guten Essen. Einen Überblick über die Themen und Veranstaltungen gibt die Themenwelt www.ziemlich-gute-freunde.de im Internetportal der Staatlichen Schlösser und Gärten.

SERVICE UND INFORMATION
KLASSISCHE GARTENFÜHRUNG
Lustwandeln bis zum Ende der Welt  
Sa, So, Feiertag 15:00 Uhr (bis 26. Oktober; außer 1. September)
Dauer: 1,5 Stunden
Preis: Erwachsene 10,00 €, ermäßigt 5,00 €, Familien 25,00 €

SONDERFÜHRUNGEN
Mittwoch, 21. August 2019, 14:30 Uhr 
Summ Summ Summ. Kinderkrimi zum Mitspielen und Mitraten
Sonderführung mit Alexandra Großhans

Samstag, 24. August 2019, 17:30 Uhr 
Der Kurfürst ganz privat. Das Badhaus im Schlossgarten 
Sonderführung mit Dr. Ralf Wagner, Dirk Hillemann oder Alexandra Großhans
Weiterer Termin: Samstag, 21. September 2019| 17:30 Uhr

Samstag, 31. August 2019, 14:30 Uhr 
Das süßeste Gold. Mit der Imkerin unterwegs im Schlossgarten 
Sonderführung mit Alexandra Großhans

Sonntag, 01. September 2019, 11:00 bis 16:00 Uhr stündlich
Das Untere Wasserwerk
Dauer: 1 Stunde 
Weitere Termine am Donnerstag, 3. Oktober 2019
Tickets sind direkt vor Ort im Unteren Wasserwerk erhältlich.

Sonntag, 01. September 2019, 15:00 Uhr 
La Grande Promenade. Eine ausführliche Gartenführung
Sonderführung mit dem Schlossteam

Sonntag, 08. September 2019, 14:30 Uhr 
Tod im Tulpenbett. Ein Gartenkrimi zum Mitraten für Erwachsene
Sonderführung mit Yvonne Schwelger oder July Sjöberg

Sonntag, 22. September 2019, 14:30 Uhr
Unterwegs im Garten der Götter. Lustwandeln mit Madame de Pigage
Sonderführung mit Dr. Birgit Maul oder Dr. Gabriele Gerigk

PREIS SONDERFÜHRUNGEN
Erwachsene 12,00 €, ermäßigt 6,00 €, Familien 30,00 €

Eine Sonderführung dauert in der Regel 2 Stunden. 
Eine Anmeldung ist erforderlich.

KARTENVERKAUF: Schlosskasse Schwetzingen

ÖFFNUNGSZEITEN
Gartenmoschee
Täglich 10 bis 18 Uhr

Badhaus
Täglich 10 bis 18 Uhr (bis Mitte Oktober)

INFORMATION UND ANMELDUNG
Schloss und Schlossgarten Schwetzingen
Schloss Mittelbau
68723 Schwetzingen 
Service-Center Telefon +49(0)62 21.65 888 - 0
Telefax +49(0)62 21.65 888 - 18
service@schloss-schwetzingen.com

Download und Bilder

Najaden am Naturtheater

Bildnachweis

Staatsanzeiger für Baden-Württemberg GmbH & Co. KG, Petra Schaffrodt

Technische Daten

JPG, 2600x1950 Pxl, 1 dpi, 0.88 MB