Bypass Repeated Content

Kommen. Staunen. Geniessen.

Staatliche Schlösser und Gärten Baden-Württemberg

Dienstag, 16. Juli 2019

Hohenstaufen, Göppingen | Feste & Märkte

Mittelalterleben an allen Orten: Am 21. Juli feiert das Stauferland gemeinsam

Eintauchen ins Mittelalter: Das ist das Programm am 21. Juli beim großen „Sommerfest im Stauferland“. An diesem Tag feiern Göppingen, Schloss Weißenstein, Schwäbisch Gmünd, die Burg Wäscherschloss in Wäschenbeuren und Kloster Lorch gemeinsam. Jetzt stellten die beteiligten Städte und die Staatlichen Schlösser und Gärten Baden-Württemberg gemeinsam das Programm für das Fest am kommenden Sonntag im Detail vor.

GEMEINSAME PROGRAMMVORSTELLUNG

Es ist ein großes Fest und es ruht auf den Schultern mehrerer Partner: Das wurde am 16. Juli bei der Programmpräsentation im Kloster Lorch ganz deutlich. Michael Hörrmann, Geschäftsführer der Staatlichen Schlösser und Gärten Baden-Württemberg, begrüßte als Gastgeber Guido Till, den Oberbürgermeister von Göppingen, und als Vertreter der Stadt Schwäbisch Gmünd Markus Herrmann, vom Amt für Medien und Kommunikation. Das „Sommerfest im Stauferland“ findet, nach einer Pause seit 2012, nun bereits zum dritten Mal statt. Mehrere Tausend Menschen genossen bei den zurückliegenden Festen das vielfältige Programm an den verschiedenen Orten im Stauferland. Die Partner und Veranstaltungsorte für den 21. Juli sind die Stauferstädte Göppingen und Schwäbisch Gmünd, außerdem Schloss Weißenstein. Die Staatlichen Schlösser und Gärten beteiligen sich mit Kloster Lorch und mit der Burg Wäscherschloss in Wäschenbeuren. Geschäftsführer Michael Hörrmann erklärte: „Mit dem Sommerfest im Stauferland laden wir ein, die Geschichte einer der schönsten Regionen des Landes zu erleben“.

 

SCHWÄBISCH GMÜND, ÄLTESTE STAUFISCHE STADT

Schwäbisch Gmünd, die älteste Stauferstadt, öffnet die Johanniskirche und bietet ein buntes mittelalterliches Treiben in der historischen Altstadt. Die Besucher erleben mittelalterliche Schmiedekunst und andere Handwerker, sehen historische Tänze – und sogar orientalischen Bauchtanz aus der Stauferzeit. Für Kinder gibt es ein eigenes Kinderzelt mit Programmangeboten.

 

HOHENSTAUFENSTADT GÖPPINGEN

Die Hohenstaufenstadt Göppingen lockt mit einem Mittelaltermarkt auf dem Schlossplatz. Besonders eindrucksvoll wird der Festumzug mit Pferdegespann. Ruhe vom Markttrubel bietet ein Märchen- und Sagenzelt; die Geschichten wenden sich an Kinder und Erwachsene gleichermaßen. Außerdem können die Besucher bei einem Rundgang die Geschichte des Göppinger Renaissanceschlosses und seiner Bewohner kennenlernen.

 

SCHLOSS WEISSENSTEIN

Schloss Weißenstein beherbergt das Museum KAGEs MIKROVERSUM. Zu dessen diesjährigem Jubiläum unternehmen die Besucher am Tag des Sommerfests mit einer Multivisionsshow eine Reise durch den Mikro- und Makrokosmos. Eine Schlossillumination mit Musik und der Großprojektion „Staufermond“ beschließt das Sommerfest im Stauferland.

 

GRABLEGE DER STAUFER

In Kloster Lorch steht das geistliche Leben im Mittelpunkt der Veranstaltungen beim Sommerfest: etwa mit Gregorianischen Gesängen und einem Auftritt der Schola Cantorum Lorchensis. Die Fakten zur Geschichte des Herrschergeschlechts und wie die Mönche im Mittelalter lebten, erfahren Erwachsene und Kinder bei stündlichen Führungen. Lehrreiches aus der „Hexenapotheke“ und die Schwertkampfgruppe Söldner zu Lorch ergänzen das Programm. Ein Highlight sind wie immer die Greifvogel-Vorführungen der Lorcher Stauferfalknerei.

 

LEGENDÄRER URSPRUNG DER STAUFER
Burg Wäscherschloss widmet sich dem mittelalterlichen Burgleben, wie es in Märchen und Sagen überliefert ist – musikalisch und kulinarisch: Die „Speisemeisterei“ sorgt zusammen mit „Faranspil“ für die Unterhaltung der Gäste. Die Spielleute G’hörsturz“ begeistern mit Liedern, Tänzen und Gewandungen aus längst vergangenen Zeiten und ein Märchenerzähler bietet Geschichten für Groß und Klein.

 

HISTORISCHER SHUTTLEBUS

Um 11 Uhr beginnt das Fest an allen Schauplätzen. Die Veranstaltungsorte sind auch mit dem Fahrrad auf ausgeschilderten Radwegen erreichbar. Als besonderer Service verbindet ein historischer Shuttlebus die beiden Monumente der Staatlichen Schlösser und Gärten Baden-Württemberg: Von 11 bis 16 Uhr fährt er, immer stündlich, von Kloster Lorch zur Burg Wäscherschloss bei Wäschenbeuren und zurück.

 

 

SERVICE UND INFORMATION

Sommerfest im Stauferland

Sonntag, 21. Juli 2019, 11 bis 17 Uhr

Gemeinsames Fest der Staatlichen Schlösser und Gärten Baden-Württemberg mit Kloster Lorch und Burg Wäscherschloss sowie den Stauferstädten Göppingen und Schwäbisch Gmünd und Schloss Weißenstein.

 

 

KLOSTER LORCH

 

12.00 Uhr

Eröffnung im Klosterhof

 

11.00 und 15.00 Uhr

Greifvogel-Flugschau

in der Stauferfalknerei

(Erw. 7,00 €, Erm. 3,50 €, Fam. 17,50 €)

 

Ganztägig

Stauferfalknerei

Greifvogelpräsentation in der Klosteranlage

 

12 und 15.30 Uhr

Lesung mit dem Autor Nicolas Knoblauch

„Das Stauferkind Friedel – der Junge vom Hohenstaufen“

 

12.00 – 16.00 Uhr, stündlich

Die Chronik der Stauferdynastie

Sonderführung für Erwachsene

 

13.00 – 15.00 Uhr, stündlich

Wie lebten die Mönche im Mittelalter?

Sonderführung für Kinder

 

14 Uhr

Lesung und Gesang

Lesung mit Timo Bader und gregorianische Gesänge mit der „Schola Cantorum Lorchensis“

 

Ganztägig

Kinderprogramm mit Hexe Raija

Lehrreiches und Amüsantes aus der Hexenapotheke

 

ganztägig

Schwertkampfgruppe Söldner zu Lorch

Programm mit Besichtigungen der Schauzelte, mittelalterlichen

Spielen und Handwerkskunst

 

ganztägig

Die Spielleut „G´Hörsturz“ und „Camino Quatro“

Musik des Mittelalters und der Renaissance

 

WEITERE INFORMATIONEN UNTER:

Telefon +49(0)71 72. 92 84 97

www.schloesser-und-gaerten.de

 

 

BURG WÄSCHERSCHLOSS

 

11.00 Uhr

Begrüßung

Frühankömmlinge können sich über ein Glas Sekt oder Saft freuen.

 

ganztägig

Kulinarisches und Musikalisches

Mittelalterliche Bespeisung durch das Catering „Speisemeisterei“

Musikalische Unterhaltung von „Faranspil“

 

12.00, 14.00 und 16.00 Uhr

Burgführung

Dauer: 30 – 45 Minuten

(Erw. 6,00 €, Erm. 3,00 €, Fam. 15,00 €)

 

13.00 – 16.00 Uhr

„Es war einmal …“

Geschichten mit dem Märchenerzähler Frank Jentzsch immer zur vollen Stunde für Groß und Klein. Dauer: jeweils 30 Minuten

 

13.30 Uhr

Lesung mit dem Autor Nicolas Knoblauch

„Das Stauferkind Friedel – der Junge vom Hohenstaufen“

 

14.30 – 15.30 Uhr

Musikergäste

Die Spielleut „G’hörsturz“ mit Liedern, Tänzen aus längst vergangenen Zeiten

 

WEITERE INFORMATIONEN UNTER:

Telefon +49(0)71 72. 9 15 21 11

www.burgwaescherschloss.de

 

 

SCHWÄBISCH GMÜND

 

Buntes Mittelaltertreiben für die ganze Familie

Rund um die Stauferbasilika Johanniskirche

 

Ganztägig

Mittelalterliche Schmiedekunst

Handwerksvorführungen ganztägig

 

ganztägig

Kinderzelt

Mitmachprogramm mit Basteln von Spielzeug aus dem Mittelalter

 

Ganztägig, jeweils stündlich

Historische Tanzaufführungen

Tanz und Musik aus dem Mittelalter

 

Orientalischer Bauchtanz aus der Stauferzeit

mit Mitmachangeboten

 

14.15 Uhr

Besuch der Stauferland-Delegation

Die Stauferland-Delegation besucht mit Gisela Splett, Staatssekretärin im Finanzministerium Baden-Württemberg, Michael Hörrmann, Geschäftsführer der Staatlichen Schlösser und Gärten Baden-Württemberg, und Oberbürgermeister Richard Arnold das Gmünder Mittelaltertreiben beim Sommerfest im Stauferland.

 

WEITERE INFORMATIONEN UNTER:

Telefon +49(0)71 71. 6 03 42 50,

www.schwaebisch-gmuend.de

 

 

 

GÖPPINGEN

 

ganztägig

Mittelaltermarkt auf dem Schlossplatz
Altes Handwerk, Krämereien, Musik und Getanz. Ritter-Showkämpfe, ein Bogenschieß-Turnier für Kinder, Kutschfahrten, eine Stroh-Kletterburg und noch vieles mehr.

 

15.00 Uhr

Festzug mit Pferdegespann und Fußvolk

Beim Umzug von der Schützenstraße / Poststraße über die Hauptstraße hin zum Schloss wird der Transport der Steine vom Hohenstaufen hinunter in die Stadt inszeniert, mit denen im 16.Jahrhundert der Bau des Göppinger Renaissanceschlosses realisiert wurde.

 

12.00, 13.00, 14.00 und 16.00 Uhr

Märchen- und Sagenzelt

für Kinder und Erwachsene

 

Das Göppinger Schloss

Stadtführung

Ein spannender Rundgang, bei dem die lebendige Geschichte des Renaissanceschlosses sowie seiner Bewohnerinnen und Bewohner beleuchtet wird. Treffpunkt: Eingangsportal Schloss

 

HINWEIS

Kinderfest auf dem Hohenstaufen

Parallel zum „Sommerfest im Stauferland“ beginnt um 10 Uhr mit einem Zeltgottesdienst das Kinderfest auf dem Hohenstaufen.

 

WEITERE INFORMATIONEN UNTER:

Telefon +49(0)71 61. 6 50 44 44

www.goeppingen.de

 

 

SCHLOSS WEISSENSTEIN

 

15.00 – ca. 18.30 Uhr

Kages Mikroversum

Sonderführung

Multivisionsshow von der Präsentation der ersten 1971 veröffentlichten farbigen Mondgesteinsaufnahme von Manfred P. Kage und anderen „Besuchern“ aus dem Weltall. Zum Ausklang werden themenbezogene kulinarische Genüsse gereicht. Anmeldung erforderlich. (20,00 € pro Person.)

 

21.30 – 23.30 Uhr

Schlossillumination

Farbenrausch zur Musik im Schlosshof

Interaktive Live-Großprojektion „Staufermond“ als optisches Konzert mit themenbezogenen kleinen Häppchen und Getränken.

Anmeldung erforderlich.

 

INFORMATIONEN

Telefon +49(0)73 32. 43 17

www.schlossweissenstein.de

 

11.00 – 16.00 Uhr stündlich

HISTORISCHER SHUTTLEBUS

Verbindung zwischen Kloster Lorch und Burg Wäscherschloss

kostenlos

 

Download und Bilder

Der Hohenstaufen, Luftaufnahme

Bildnachweis

Staatliche Schlösser und Gärten Baden-Württemberg, Achim Mende

Technische Daten

JPG, 2599x1733 Pxl, 1 dpi, 0.40 MB

Das Klostergelände

Bildnachweis

Staatliche Schlösser und Gärten Baden-Württemberg, Rolf Schwarz

Technische Daten

JPG, 2600x1733 Pxl, 1 dpi, 0.80 MB

Fest im Stauferland

Bildnachweis

Staatliche Schlösser und Gärten Baden-Württemberg, Rolf Schwarz

Technische Daten

JPG, 2599x1733 Pxl, 1 dpi, 0.70 MB