Bypass Repeated Content

Kommen. Staunen. Geniessen.

Staatliche Schlösser und Gärten Baden-Württemberg

Mittwoch, 3. Juli 2019

Kloster Maulbronn | Führungen & Sonderführungen

Genuss auf französischen Spuren: Kloster Maulbronn am 14. Juli

Der französische Nationalfeiertag am 14. Juli ist in diesem Jahr für die Staatlichen Schlösser und Gärten Anlass zum Feiern: Im Themenjahr „Frankreich und der deutsche Südwesten" steht der kulturelle Austausch zwischen den beiden Nachbarländern auf der Agenda in den historischen Monumenten des Landes. Kloster Maulbronn, im Mittelalter durch Zisterziensermönche aus Burgund gegründet, macht mit und lädt am 14. Juli ein: Es geht um die Spuren der gemeinsamen Geschichte im Kloster – und es geht um Genuss mit französischen Wurzeln.

KULINARISCHE REISE DURCH FRANKREICH

Auf „Eine Reise durch Frankreich“ kann man sich um 13.30 Uhr bei einer Käseverkostung mit passenden Weinen begeben. Die diplomierte Käse-Sommeliere Martina Röhrle-Heller kommt nach Maulbronn und bringt eine Auswahl von acht typischen Käsesorten aus Frankreich mit – und knüpft mit ihrer kulinarischen Reise durch französische Regionen an die große landwirtschaftliche Tradition des Zisterzienserklosters Maulbronn an. Die Käseverkostung, ergänzt durch zwei Weine vom Weingut Herzog von Württemberg findet im Eselsstall statt; die Plätze sind beschränkt.

 

KRÄUTER DER PROVENCE UND WEINTRADITION

Zwei Programmpunkte mit kulinarischem Akzent starten um 14.30 Uhr: Die Gabriele Bickel, Kräuterhexe Maulbronn lädt ein zu „Duft, Genuss und Vielfalt – die Kräuter der Provence“. Die lehrreiche Veranstaltung über Kräuter und ihre Möglichkeit schließt ein Baguette mit gemeinsam zubereiteter Kräuterbutter ab. Ebenfalls um 14.30 Uhr geht es bei „Kloster-Wein-Genuss“ auf die Jahrhundertr zurückreichenden Traditionen des Weinbaus der Herzöge von Württemberg in Maulbronn. Nach einer Führung im Kloster wartet eine Weinprobe mit 3-5 Weinen durch das Weingut Herzog von Württemberg.

 

GESCHICHTSSPAZIERGANG UND FAMILIENPROGRAMM

Um 14.00 Uhr startet ein Spaziergang auf den Spuren der „Eppinger Linien“, der Befestigung gegen Frankreich: „Bollwerk und Friedenswall“. Kloster Maulbronn wurde um 1700 als Knotenpunkt dieser militärischen Anlagen befestigt – und das ist heute noch gut sichtbar. Die Führung übernimmt Martin Ehlers, als Stadtarchivar von Maulbronn der ausgewiesene Fachmann fürs Thema. Ebenfalls um 14.00 Uhr startet der beliebte „Familienspaß“, ein Angebot für Kinder und Erwachsene gemeinsam das Kloster zu erleben und etwas zu basteln. Korbflechten steht als gemeinsame kreative Aktivität auf dem Programm am 14. Juli. Darüber hinaus finden die klassischen Klosterführungen statt.

 

SERVICE UND INFORMATION

Kloster Maulbronn

Programm am französischen Nationalfeiertag im Themenjahr „Frankreich und der deutsche Südwesten"

Sonntag, 14. Juli 2019

 

13.30 Uhr

„Eine Reise durch Frankreich – Käseverkostung mit Wein“

Referenten: Dipl.-Käsesomeliere Martina Röhrle-Heller und das Weingut Herzog von Württemberg

Käseverkostung durch Frau Röhrle-Heller („Käse und mehr“), Diplom-Käsesomeliere, mit ca. 8-10 verschiedenen Käsesorten sowie unterschiedlichen Broten, etc.! Ergänzend 2 Weine vom Weingut Herzog von Württemberg. Kurze Erläuterungen zum Wein durch eine Fachkraft vom Weingut.

Örtlichkeit: Eselstall innerhalb der Klosteranlage

Teilnehmerzahl: max. 20-25 Personen

Dauer insgesamt: ca. 2,5 Stunden

Kosten: 30,00 Euro pro Teilnehmer

 

14.00 Uhr

„Familienspass: Kräutermemory“

Referentin: Angelika Braun und/oder Sonja Hagenlocher

An diesem Sonntag nimmt die Referentin Angelika Braun/ Sonja Hagenlocher die jungen und alten Gäste mit in die Klausur des Klosters, den Ort, an dem die Mönche lebten. Anschließend werden Geheimnisse der Kräuterkunde im Kräutergarten des Klosters gelüftet und beim anschließenden Basteln eines Kräutermemorys gemeinsam verarbeitet.

Dauer:  ca. 2 Stunden

Preis:    Erw. 15,00 Euro/ Erm. 7,50 Euro

 

14.00 Uhr

„Bollwerk und Friedenswall – Kloster Maulbronn als Knotenpunkt der „Eppinger Linien““

Referent: Martin Ehlers, Stadtarchivar Maulbronn

Geführter Spaziergang zu Stationen der einstigen Verteidigungslinie.

Dauer: ca. 1,5 Stunden

Preis:  Erw. 15,00 Euro/ Erm. 7,50 Euro

 

14.30 Uhr

„Duft, Genuss und Vielfalt – die Kräuter der Provence“

Referentin: Gabriele Bickel, Kräuterhexe Maulbronn

Die Gewürzmischung "Kräutert der Provence" ist den Küchen von vielen kochbegeisterten Menschen zu finden. Wir unterhalten uns an diesem Nachmittag über die einzelnen Kräuter der Mischung und erfahren Spannendes über deren Aussehen, Aroma und Heilwirkung, denn es verbirgt sich hinter so manchem Kräutlein ein enormes Power-Potential. Darüber hinaus gibt es noch einige zusätzliche Tipps für die Verwendung dieser leckeren  Kräutermischung aus dem Süden Frankreichs.

Herstellung einer Kräuterbutter mit anschließendem Verzehr auf einem französischen Baguette.

Dauer: ca. 2 Stunden

Preis: 21,00 Euro pro Teilnehmer

 

14.30 Uhr

„Kloster-Wein-Genuss – die Herzöge von Württemberg“

Referenten: Uta Eich und das Weingut von Württemberg

Standardführung mit Bezug auf den Eilfinger-Wein im Herrenrefektorium (Weinsäule) durch SSG (Dauer: ca. 1 Stunde). Anschließend Weinprobe mit 3-5 Weinen durch das Weingut Herzog von Württemberg. Angedacht sind verschieden Stationen zur Weinverkostung auf dem Klostergelände sowie im direkten Umfeld, z.B. Stadtpark (südlich der Klosterkirche), Pfründhausruine, Tiefer See, etc.! Schlecht-Wetter-Alternative: Museum im Frühmesserhaus. Erläuterungen zu den Weinen während der „Weinwanderung“ sowie Bezug auf FRANKREICH!

Dauer insgesamt: ca. 2 Stunden

Preis: 21,00 Euro pro Teilnehmer

 

ANMELDUNG (erforderlich)

Kloster Maulbronn
Klosterhof 5
75433 Maulbronn,
Servicecenter Kloster Maulbronn

Telefon +49(0)62 21. 6 58 88 15

service@kloster-maulbronn.net

Download und Bilder

Bildnachweis

Staatliche Schlösser und Gärten Baden-Württemberg, Günther Bayerl

Technische Daten

JPG, 2600x1734 Pxl, 1 dpi, 0.59 MB