Kommen. Staunen. Geniessen.

Staatliche Schlösser und Gärten Baden-Württemberg

Montag, 10. September 2018

Kloster Maulbronn | Führungen & Sonderführungen

SONDERFÜHRUNGEN AM 16. SEPTEMBER

Mit zwei Sonderführungen bieten die Staatlichen Schlösser und Gärten Baden-Württemberg am Sonntag, den 16. September um 14.30 Uhr einen Einblick in die Lebenswelt der Zisterziensermönche. Ihren Weinanbau lernen die Besucher bei der Führung „In vino veritas“ kennen. Nach dem fachkundigen Rundgang durch den Maulbronner Closterweinberg kann mit Wengerter Johannes Häge verkostet werden, was heute noch dort wächst. In der Sonderführung „Ora et labora“ geht die Referentin Elena Hahn auf eine Reise in längst vergangene Zeiten, als im Maulbronner Kloster die Mönche noch nach strengen Regeln lebten: Bete und arbeite!

Blick in den Klosteralltag: zwei Sonderführungen am Sonntag

Mit zwei Sonderführungen bieten die Staatlichen Schlösser und Gärten Baden-Württemberg am Sonntag, den 16. September um 14.30 Uhr einen Einblick in die Lebenswelt der Zisterziensermönche. Ihren Weinanbau lernen die Besucher bei der Führung „In vino veritas“ kennen. Nach dem fachkundigen Rundgang durch den Maulbronner Closterweinberg kann mit Wengerter Johannes Häge verkostet werden, was heute noch dort wächst. In der Sonderführung „Ora et labora“ geht die Referentin Elena Hahn auf eine Reise in längst vergangene Zeiten, als im Maulbronner Kloster die Mönche noch nach strengen Regeln lebten: Bete und arbeite!

IN VINO VERITAS
Die Zisterziensermönche waren Meister der Agrarwirtschaft und schufen mit ihrer durchdachten Bewirtschaftung die fruchtbare, ja fast paradiesische Landschaft rund ums Kloster. Im Maulbronner „Closterweinberg“ erinnern die mächtigen Sandsteinmauern an diese Zeit. Wie sich diese Meisterleistung auf den heutigen Weinanbau noch auswirkt und wie die Anlage heute durch die Nutzung als Weinberg erhalten wird, kann bei dieser außergewöhnlichen Führung am 16. September am historischen Ort erlebt werden.
  
AUS DEM ALLTAG DER MAULBRONNER MÖNCHE
Die Lebensregel der Zisterzienser: Ora et labora. Bei diesem Rundgang wird Maulbronn als Schauplatz des klösterlichen Lebens wieder lebendig. Dabei nahm die Klosterkirche den wichtigsten Platz ein, denn hier verbrachten die Mönche denGroßteil des Tages im Gebet. Doch in den Räumen der Klausur wird auch deutlich, wie sich das tägliche Leben außerhalb der Kirche abspielte: Wo schliefen, aßen und arbeiteten die Mönche? Welche Ideale standen hinter ihrer asketischen Lebensweise? Das Kloster Maulbronn bietet als Originalschauplatz faszinierende Einblicke in das mittelalterliche Mönchstum, die man in der Führung am 16. September erleben kann.

SERVICE UND INFORMATION
In vino veritas – der Maulbronner Closterweinberg
Referent: Johannes Häge vom Weingut Häge
Sonntag, 16. September um 14.30 Uhr
Preis: 18,00 Euro pro Person (inkl. Weinprobe)
Hinweis: wetterfeste Kleidung

Ora et labora. Alltag der Maulbronner Mönche Referentin: Elena Hahn
Sonntag, 16. September um 14.30 Uhr
Preis: 14,00 Euro
Für die Sonderführungen mit begrenzter Teilnehmerzahl ist eine Anmeldung unbedingt erforderlich.
  
ANMELDUNG
Kloster Maulbronn
Klosterhof 5
75433 Maulbronn
Servicecenter Kloster Maulbronn
Telefon +49(0)62 21. 6 58 88 15
service@kloster-maulbronn.net

Download und Bilder