Kommen. Staunen. Geniessen.

Staatliche Schlösser und Gärten Baden-Württemberg

Montag, 28. Mai 2018

Schloss Bruchsal | Führungen & Sonderführungen

SONDERFÜHRUNGEN AM WOCHENDE

Fünf Weine an fünf Orten im Schloss: Das ist die Idee eines Rundgangs in Schloss Bruchsal im Themenjahr „Von Tisch und Tafel“. Die ungewöhnliche Kombination von Schlossführung und Weinprobe steht am 2. Juni auf dem Programm. Und passen zum Themenjahr geht es auch kulinarisch weiter durchs Wochenende: Wie im Barock getafelt wurde, erfahren die Gäste am Sonntag bei einem Rundgang, den eine Kostprobe von Gebäck mit barocker Tradition krönt. Für diese beiden Termine der Staatlichen Schlösser und Gärten Baden-Württemberg ist eine telefonische Anmeldung unter Tel. 062 21. 6 58 88 15 erforderlich.

Genießen im Barock. Besondere Rundgänge am Wochenende

Fünf Weine an fünf Orten im Schloss: Das ist die Idee eines Rundgangs in Schloss Bruchsal im Themenjahr „Von Tisch und Tafel“. Die ungewöhnliche Kombination von Schlossführung und Weinprobe steht am 2. Juni auf dem Programm. Und passen zum Themenjahr geht es auch kulinarisch weiter durchs Wochenende: Wie im Barock getafelt wurde, erfahren die Gäste am Sonntag bei einem Rundgang, den eine Kostprobe von Gebäck mit barocker Tradition krönt. Für diese beiden Termine der Staatlichen Schlösser und Gärten Baden-Württemberg ist eine telefonische Anmeldung unter Tel. 062 21. 6 58 88 15 erforderlich.

DIE BRUCHSALER FÜRSTBISCHÖFE UND DER WEIN IM SCHLOSS
Die Kultur des Weinanbaus prägt heute noch die Bruchsaler Gegend – und das war schon zur Zeit der Bruchsaler Fürstbischöfe Damian Hugo von Schönborn und Franz Christoph von Hutten so. Im Rahmen einer Weinführung am 2. Juni um 17.00 Uhr zeigt die Kunsthistorikerin Kiriakoula Damoulakis, welche Spuren der Weinbau in Schloss Bruchsal hinterlassen hat: In der Ausstattung des fürstbischöflichen Schlosses sind unerwartet viele Hinweise auf diese Tradition versteckt! Kulinarisch ergänzt wird die Spurensuche von Weinguide Karlheinz Bollheimer: Er präsentiert den Gästen an fünf Stationen im Schloss fünf Weine aus der Region.

BAROCKE TAFELFREUDEN
Landwirtschaft, Weinbau, Jagd und Fischfang – das waren die wirtschaftlichen Grundpfeiler des Fürstbistums Speyer, die für die reichliche Versorgung der Schlossküche sorgten. Aber was genau kam beim Fürstbischof auf den Tisch? Die Führung am 3. Juni um 15.00 Uhr eröffnet ein kulinarisches Kaleidoskop, vom richtigen Verhalten als Gast über die Art des Servierens bis zur Frage nach den Fastenregeln an der Tafel des barocken Kirchenfürsten. Zum Abschluss der Führung gibt es barocken Geschmack zum Selber Probieren: ein Gebäck nach barockem Rezept.

SERVICE
Samstag, 2.6.2018, 17.00 Uhr
Die Bruchsaler Fürstbischöfe und der Wein im Schloss
Themenjahr 2018
Sonderführung mit Karl Bollheimer, Stadtführer und Weinguide
Preis: Pro Person 16,00 € (Führung incl. Wein, Wasser, Käse und Brot)

Sonntag, 3.6.2018, 15.00 Uhr
Barocke Tafelfreunde
Speisen in der Residenz der Fürstbischöfe von Speyer
Sonderführung mit Ute Adler oder Kira Kokoska
Hinweis: am Ende der Führung gibt es ein Gebäck nach barockem Rezept zu probieren
Preis: Pro Person 14,00 €

INFORMATION UND ANMELDUNG
Telefonische Anmeldung erforderlich beim Service Center Schloss Bruchsal
Telefon +49(0)62 21. 6 58 88 15
service@schloss-bruchsal.de

TREFFPUNKT UND KARTENVERKAUF
Infozentrum / Schlosskasse
Schloss Bruchsal
76646 Bruchsal
Telefon +49(0)72 51. 74 - 26 61
info@schloss-bruchsal.de

Download und Bilder

Skulptur von Joachim Günther

Bildnachweis

Staatliche Schlösser und Gärten Baden-Württemberg, Arnim Weischer

Technische Daten

JPG, 1953x2600 Pxl, 1 dpi, 0.32 MB