Bypass Repeated Content

Kommen. Staunen. Geniessen.

Staatliche Schlösser und Gärten Baden-Württemberg

Wir berichten über uns

Pressemeldungen

Hier finden Sie alle Pressemeldungen zu Veranstaltungen und sonstigen Neuigkeiten der Staatlichen Schlössern und Gärten aus dem vergangenen Jahr.

629 Treffer
Residenzschloss Ludwigsburg | Grabkapelle auf dem Württemberg

Mittwoch, 30. Januar 2019 | Allgemeines

BESUCHER 2018

Jetzt liegen die offiziellen Zahlen des Finanzministeriums vor – und sie zeigen, dass die Monumente der Staatlichen Schlösser und Gärten Baden-Württemberg im Raum Stuttgart sich 2018 blendend entwickelt haben. Das Residenzschloss Ludwigsburg lockte im vergangenen Jahr über 359.500 Besucherinnen und Besucher an, eine Steigerung von 2,5% gegenüber dem Vorjahr. Und die Grabkapelle auf dem Württemberg verzeichnet im Jahr 2018 über 43.000 Besucherinnen und Besucher, eine Steigerung von 12%. Die positive Jahresbilanz können die Staatlichen Schlösser und Gärten Baden-Württemberg fürs ganze Land ziehen: Mit 3,6% mehr Gästen landesweit erreichen sie eine Gesamtbesucherzahl von fast 4 Millionen.

Detailansicht
Neues Schloss Meersburg | Kloster und Schloss Salem

Mittwoch, 30. Januar 2019 | Allgemeines

BESUCHERZAHLEN

Stolzer Zuwachs: 2018 besuchten das Neue Schloss Meersburg über 56.000 Gäste, eine Steigerung von fast 40 % im Vergleich zum Vorjahr. Gestiegen sind auch die Zahlen für Kloster und Schloss Salem, das 2018 über 126.000 Besucherinnen und Besucher zählte. Die positive Jahresbilanz können die Staatlichen Schlösser und Gärten Baden-Württemberg fürs ganze Land ziehen: Mit 3,6 Prozent mehr Gästen landesweit erreichen sie eine Gesamtbesucherzahl von fast 4 Millionen.

Detailansicht
Kloster Maulbronn

Mittwoch, 30. Januar 2019 | Allgemeines

BESUCHERZAHLEN 2018

Top-Werte für 2018: Jetzt liegen die offiziellen Besucherzahlen für die Monumente im Land vor – und Kloster Maulbronn hat sich positiv entwickelt. Das UNESCO-Denkmal besuchten im Jahr 2018 über 264.500 Gäste. Das ist eine Steigerung von 12,3 % zum Vorjahr. Die positive Jahresbilanz können die Staatlichen Schlösser und Gärten Baden-Württemberg fürs ganze Land ziehen: Mit 3,6 Prozent mehr Gästen landesweit erreichen sie eine Gesamtbesucherzahl von fast 4 Millionen.

Detailansicht
Kloster Wiblingen, Ulm-Wiblingen

Mittwoch, 30. Januar 2019 | Allgemeines

ERFOLGREICHES JAHR 2018

Kloster Wiblingen verzeichnet im Jahr 2018 über 62.500 Besucherinnen und Besucher, eine Steigerung von 15,5 % gegenüber dem Vorjahr. Die positive Jahresbilanz können die Staatlichen Schlösser und Gärten Baden-Württemberg fürs ganze Land ziehen: Mit 3,6 Prozent mehr Gästen landesweit erreichen sie eine Gesamtbesucherzahl von fast 4 Millionen.

Detailansicht
Kloster Schussenried, Bad Schussenried

Mittwoch, 30. Januar 2019 | Allgemeines

HOHE BESUCHERZAHL 2018

Ein spektakulärer Zuwachs: Mit über 64.000 Besucherinnen und Besucher im Jahr 2018 weist Kloster Schussenried eine beeindruckende Steigerung von 114% gegenüber dem Vorjahr auf. Die positive Jahresbilanz können die Staatlichen Schlösser und Gärten Baden-Württemberg fürs ganze Land ziehen. Mit 3,6 Prozent mehr Gästen landesweit erreichen sie eine Gesamtbesucherzahl von fast 4 Millionen.

Detailansicht
Residenzschloss Ludwigsburg

Montag, 28. Januar 2019 | Allgemeines

BAUARBEITEN AN DER ZUFAHRT

Eine neue Polleranlage wird im vorderen Hof von Schloss Ludwigsburg eingerichtet. Die Bauarbeiten beginnen am 4.Februar und werden voraussichtlich bis zum 1. März dauern. Während dieser Zeit führt der Weg ins Schloss für den Fußgänger über den Zugang Küchenbau, für Fahrzeuge durch die Mömpelgardstraße.

Detailansicht
Schloss Bruchsal

Montag, 28. Januar 2019 | Ausstellungen

AUSSTELLUNG „GEFALTETE SCHÖNHEITEN“ ENDET

Das letzte Wochenende der Ausstellung „Gefaltete Schönheit“ bietet nochmals Gelegenheit, ein verblüffendes Phänomen der historischen Tafelkultur zu erleben. Zugleich bietet dieses letzte Wochenende auch noch die Chance, die Techniken des grazilen Tischschmucks mit Jahrhunderte alter Tradition selbst auszuprobieren: Der Faltkünstler Joan Sallas zeigt die hohe Kunst des Serviettenbrechens am Samstag, 2. Februar, und am Sonntag, 3. Februar, um 10 Uhr und um 13 Uhr in jeweils zweistündigen Workshops, verbunden mit Führungen. Außerdem bietet Joan Sallas jeweils um 15.30 Uhr einen Vortrag über die historische Faltkunst an. Für die Veranstaltungen ist eine telefonische Voranmeldung (072 51.74 - 26 61) unbedingt erforderlich.

Detailansicht
Kloster Alpirsbach

Montag, 28. Januar 2019 | Führungen & Sonderführungen

SONDERFÜHRUNG BEI KERZENSCHEIN AM 2. FEBRUAR 2019

Wenn die Tage kürzer sind, werden in Kloster Alpirsbach wieder Hunderte von Kerzen angezündet: Dann startet der winterliche Rundgang „Bei Kerzenschein und Glühwein“. Am 2. Februar um 18 Uhr steht der nächste Termin dieser Saison für die Veranstaltungsreihe auf dem Programm. Für diese Führung ist eine telefonische Anmeldung unter Tel. 074 44 51 0 61 erforderlich.

Detailansicht