Bypass Repeated Content

Kommen. Staunen. Geniessen.

Staatliche Schlösser und Gärten Baden-Württemberg

Wir berichten über uns

Pressemeldungen

Hier finden Sie alle Pressemeldungen zu Veranstaltungen und sonstigen Neuigkeiten der Staatlichen Schlössern und Gärten aus dem vergangenen Jahr.

610 Treffer
Großherzogliche Grabkapelle Karlsruhe

Montag, 19. August 2019 | Führungen & Sonderführungen

Ein Besuch in der Familiengruft der badischen Großherzöge

Abgelegen vom Trubel der Residenzstadt Karlsruhe und mitten im Hardtwald, „… in der tiefen Abgeschiedenheit des Waldfriedens“: Dort wollte die großherzogliche Familie die Kapelle mit der Gruft für den früh verstorbenen Sohn errichten. Jetzt steht wieder eine besondere Führung durch das bedeutende Grabmonument auf dem Programm der Staatlichen Schlösser und Gärten Baden-Württemberg. Bei dem Rundgang am 25. August um 14.30 Uhr lernt man die Geschichte des bedeutenden Mausoleums kennen – und kann die großherzogliche Gruft mit ihren Särgen betreten! Für die Sonderführung ist eine telefonische Anmeldung unter Tel. 062 21. 6 58 88 15 erforderlich.

Detailansicht
Schloss und Schlossgarten Schwetzingen

Sonntag, 18. August 2019 | Führungen & Sonderführungen

Kunstvolle Architektur entdecken: der Sommer im Schlossgarten

1762 ernannte Kurfürst Carl Theodor den in Paris ausgebildeten Architekten Nicolas de Pigage zum Oberbaudirektor der Kurpfalz. Schon seit 1749 war der Lothringer Intendant der Gärten und Wasserkünste gewesen. In den nachfolgenden Jahren entstand nahezu der gesamte Garten der Sommerresidenz mit seinen Bauten unter seiner Regie. Wie zur Zeit des Kurfürsten lädt der Schlossgarten auch heute zum Flanieren ein. Eine Vielzahl von Führungen zeigt die kunstvolle Gartenanlage mit ihren einzigartigen Architekturen – und ihren vielfältigen Verbindungen ins Nachbarland Frankreich.

Detailansicht
Schloss Bruchsal

Freitag, 16. August 2019 | Führungen & Sonderführungen

Allerhand Naschereien. Zwei schmackhafte Führungen kommende Woche

„Allerhand Naschereien“ stehen am Mittwoch, den 21. August um 15 Uhr in Schloss Bruchsal auf dem Programm: „Kammerzofe Minna“ erzählt bei diesem Rundgang für Kinder und Familien von ihren alltäglichen Pflichten, aber auch von der Schwäche ihrer Herrin, der Markgräfin, für Süßigkeiten. Wie im Barock getafelt wurde, erfahren die Gäste am Sonntag, den 25. August ebenfalls um 15 Uhr bei einem Rundgang in der Beletage von Schloss Bruchsal. Zum krönenden Abschluss gibt’s als Kostprobe ein Gebäck mit barocker Tradition. Für die Sonderführungen ist eine telefonische Anmeldung unter Tel. (0)62 21. 6 58 88 15 erforderlich.

Detailansicht
Kloster und Schloss Salem

Freitag, 16. August 2019 | Führungen & Sonderführungen

20. August: Wer war der Heilige Bernhard? Die Zisterzienser-Reichsabtei Salem

Der Zisterzienser Bernhard von Clairvaux ist einer der bedeutendsten Gelehrten des Mittelalters und wichtigster Heiliger des Zisterzienserordens. Noch zu seinen Lebzeiten (1090 – 1153) entstanden rund 350 Klöster in ganz Europa – wozu auch die Zisterzienser-Abtei Salem zählt. Der bedeutende Mönch ist heute noch hoch verehrt: Der Bernhardstag am 20. August ist einer der wenigen Heiligentage, die auch in den Kalender den evangelischen und anglikanischen Kirchen vermerkt sind. Wer war dieser Mönch, der unzählige Menschen in seinen Bann zog?

Detailansicht
Kloster und Schloss Bebenhausen

Freitag, 16. August 2019 | Allgemeines

20. August: Wer war der Heilige Bernhard? Bebenhausen und die „Bernhardsminne“

Der Zisterzienser Bernhard von Clairvaux gründete zu Lebzeiten 343 Klöster – auch in Bebenhausen hinterließ er seine Spuren. Der Bernhardstag am 20. August ist als einer der wenigen Heiligentage auch in den evangelischen und anglikanischen Kirchen ein Gedenktag. Wer war dieser Mönch, der unzählige Menschen in seinen Bann zog?

Detailansicht
Kloster und Schloss Bebenhausen | Botanischer Garten Karlsruhe | Residenzschloss Ludwigsburg | Kloster Maulbronn | und weitere

Freitag, 16. August 2019 | Führungen & Sonderführungen

Vom 14. bis 22. September steht „Technik mit Geschichte“ im Fokus

Raffinierte Technik mit Jahrhunderte alter Tradition: Staunenswert, was sich in Schlössern, Klöstern und Gärten erhalten hat. Vom 14. bis 22. September stehen diese Zeugnisse für Erfindergenie und Tüftlergeist erstmals im Mittelpunkt. Die Staatlichen Schlösser und Gärten Baden-Württemberg laden dazu ein, „Technik mit Geschichte“ kennen zu lernen. Fachkundige Führungen erschließen historisches Wissen – und begeistern beim Blick auf die ausgeklügelten technischen Leistungen, die oft bis heute noch erstaunlich funktionstüchtig sind. Eine Übersicht über die vielfältigen Veranstaltungen findet sich im Internetportal der Staatlichen Schlösser und Gärten Baden-Württemberg www.schloesser-und-gaerten.de.

Detailansicht
Kloster Alpirsbach

Donnerstag, 15. August 2019 | Feste & Märkte

Kunsthandwerk im Kreuzgang am 24. und 25. August

Es ist eine Tradition, die viele Menschen ins Schwarzwaldkloster zieht: Am Wochenende vom 24. und 25. August findet im Kreuzgang von Kloster Alpirsbach wieder der Kunsthandwerkermarkt statt. Der Markt wird von einem vielfältigen Rahmenprogramm im Kloster und auch in der Stadt begleitet. Stündlich starten Führungen über den ganzen Tag – eine Einladung der Staatlichen Schlösser und Gärten Baden-Württemberg, das einstige Benediktinerkloster Alpirsbach und seine historischen Schätze kennenzulernen.

Detailansicht
Residenzschloss Ludwigsburg

Mittwoch, 14. August 2019 | Feste & Märkte

Höhepunkt des Themenjahres: Deutsch-Französisches Freundschaftsfest im September

Am 15. September wird das Residenzschloss Ludwigsburg zur Bühne für ein großes Deutsch-Französisches Freundschaftsfest für die ganze Familie, den Höhepunkt des aktuellen Themenjahrs „Ziemlich gute Freunde. Frankreich und der deutsche Südwesten" bei den Staatlichen Schlössern und Gärten Baden-Württemberg. Der Rahmen könnte nicht prächtiger sein und die historischen Bezüge sind vielfältig – auch das ist ein Grund für die Staatlichen Schlösser und Gärten, ihren Jahreshöhepunkt im Ludwigsburger Schlosshof zu feiern. Mitmachaktionen, Theater, Tanz und Musik, besondere Führungen und Vorträge sowie ein reichhaltiges kulinarisches Angebot machen den Tag zu einem erlebnisreichen Fest für die ganze Familie.

Detailansicht