Wiedereröffnung

Symbol für Fest & Aktionstage
Barockschloss Mannheim
Fest & Aktionstag
Termin: Samstag, 07.03.2020, 10:00

Nach knapp einjährigen Sanierungsarbeiten öffnet das Barockschloss Mannheim wieder seine Tore: Am 6. und 7. März gilt als Eröffnungsgeschenk freier Eintritt für alle. Auf dem Programm stehen verschiedene Themenführungen.

Programm am 7. März

  • 11.00 bis 16.00 Uhr stündlich
    Eine Stunde Schlossrunde
    Führung
     
  • 11.00 Uhr
    Sie bauten das Mannheimer Schloss
    Dr. Birgit Maul
    Ein Heer von Bauleuten und Handwerkern erschufen das Mannheimer Schloss. Darunter Berühmtheiten wie die Gebrüder Asam...
     
  • 14.00 Uhr
    Die Kurfürsten: Zwei Generationen Mäzene
    Dr. Christoph Bühler
    Bereits der Schlossgründer und sein Bruder waren große Kunstförderer. Und unter Nachfolger Carl Theodor nannte man Mannheim gar "Musenhof"...
     
  • 15.00 Uhr
    Sie bauten das Mannheimer Schloss
    Heide Roth-Bühler
    Eine Führung zum Jubiläum durch 300 Jahre Schlossgeschichte

Service

Adresse

Barockschloss Mannheim
Bismarckstraße
Schloss Mittelbau
68161 Mannheim

Information und Anmeldung

Service Center Schlösser Heidelberg, Mannheim und Schwetzingen
Telefon +49(0)62 21. 6 58 88-0
Telefax +49(0)62 21. 6 58 88-18
service@schloss-mannheim.com

Hinweis

Weitere Informationen

Corona-Virus COVID-19

Für die Führungen gilt die Einhaltung der nachfolgenden Vorgaben:

  • Der Besuch der Führung ist nur nach einer verpflichtenden Voranmeldung unter der angegebenen Telefonnummer möglich.
  • Nach der Corona-Verordnung der Landesregierung von Baden-Württemberg gilt für den Besuch der 3G-Nachweis, das heißt die Vorlage eines Impf-, Genesenen- oder Testnachweises.
  • Nach der Corona-Verordnung der Landesregierung von Baden-Württemberg sind wir verpflichtet, die Kontaktdaten wie Name und Vorname, Adresse, Telefonnummer oder E-Mail-Adresse sowie Datum des Besuchs, Uhrzeit (von – bis), Startzeitpunkt der Führung abzufragen. Die Erhebung soll einer möglichst schnellen Nachverfolgbarkeit der Infektionsketten mit dem Virus dienen. Diese Daten werden 4 Wochen lang gespeichert.
  • Es gilt das Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung. Dies gilt sowohl für die Besucher*innen als auch für das Führungspersonal.
  • Die Teilnehmerzahl wird auf eine bestimme Maximalanzahl beschränkt.
  • Der Mindestabstand zwischen jedem Beteiligten von 1,5 Metern, wenn möglich sogar 2 Metern, kann während der ganzen Führung garantiert werden.
  • Es wird nur in Räumen angehalten, die den Mindestabstand zuverlässig ermöglichen.
  • Desinfektion und Händewaschmöglichkeiten sind sowohl vor als auch im Kassenraum vorhanden.
  • Türklinken werden nur vom Führungspersonal betätigt.
  • Eine ausführliche Einweisung der Teilnehmer*innen über den Ablauf der Führung erfolgt im Eingangsbereich durch das Führungspersonal.