Matinee mit Autorenlesung Volker Demuth liest aus „Fleisch“

Symbol für Lesungen und Vorträge
Sammlung Domnick
Lesung & Vortrag
Termin: Sonntag, 15.04.2018, 11:00

„Fleisch, das ist das Obskure unseres Körpers“, sagt der renommierte Autor Volker Demuth, der sich in seinem Buch „Fleisch“ mit dem blutigen Stoff auseinandersetzt. In der Sammlung Domnick wird er Auszüge aus seinem Kapitel über das Fleisch-Stillleben von Théodore Géricault vortragen, ein Künstler, der ihn in seiner Radikalität schon immer fasziniert hat. Demuth möchte den Blick auf die menschliche Verletztheit, auf ein Tabu unserer Existenz werfen. Er ist in Süddeutschland geboren und lebt als freier Schriftsteller in Berlin.

 

 

Service

Adresse

Sammlung Domnick
Oberensinger Höhe 4
72622 Nürtingen

Information und Anmeldung

Besucherinfo Sammlung Domnick
Telefon +49(0)70 22. 5 14 14
stiftung@domnick.de

Kartenverkauf

Kasse Sammlung Domnick

Treffpunkt

Kasse Sammlung Domnick

Dauer

1,5 Stunden

Teilnehmerzahl

maximal 17 Personen

Preis

Erwachsene 12,00 €
Ermäßigte 5,00 €
Familien 25,00 €

Gruppen

Zusätzliche Termine für Gruppen können telefonisch vereinbart werden.
Gruppen bis 20 Personen: pauschal 180,00 €, jede weitere Person 10,00 €
Gruppen ab 20 Personen: pro Person 10,00 €

Corona-Virus COVID-19

Für die Veranstaltung gilt die Einhaltung der nachfolgenden Vorgaben:

  • Der Besuch ist nur nach einer verpflichtenden Voranmeldung unter der angegebenen Telefonnummer möglich.
  • Nach der Corona-Verordnung der Landesregierung von Baden-Württemberg gilt für den Besuch der 3G-Nachweis, das heißt die Vorlage eines Impf-, Genesenen- oder Testnachweises.
  • Nach der Corona-Verordnung der Landesregierung von Baden-Württemberg sind wir verpflichtet, die Kontaktdaten wie Name und Vorname, Adresse, Telefonnummer oder E-Mail-Adresse sowie Datum des Besuchs, Uhrzeit (von – bis), Startzeitpunkt der Führung abzufragen. Die Erhebung soll einer möglichst schnellen Nachverfolgbarkeit der Infektionsketten mit dem Virus dienen. Diese Daten werden 4 Wochen lang gespeichert.
  • Es gilt das Tragen einer medizinischen oder einer FFP2-Maske. Dies gilt sowohl für die Besucher*innen als auch für das Führungspersonal.
  • Die Teilnehmerzahl wird auf eine bestimme Maximalanzahl beschränkt.