Kommen. Staunen. Geniessen.
Staatliche Schlösser und Gärten Baden-Württemberg

Ludwigsburger Schlossfestspiele SIMON BODE & IGOR LEVIT: DIE SCHÖNE MÜLLERIN

Symbol für Konzerte und Theateraufführungen
Residenzschloss Ludwigsburg
Konzert & Theater
Termin: Mittwoch, 11.07.2018, 20:00

Obwohl sie zu den Kronjuwelen des Genres gehört, wird Schuberts »Die schöne Müllerin« im öffentlichen Bewusstsein immer wieder als biedermeierliche Feierstunde unterschätzt. Wer aber die Patina beiseite wischt, wird schnell das Drama eines verschlossenen Jünglings freilegen, der sich geradezu manisch eine Liaison mit seiner Angebeteten herbeifabuliert. Unfähig, die titelgebende Müllerin auch nur anzusprechen, steigert sich ein verzweifelter Teenager immer heftiger in eine Liebesfantasie hinein, die einfach tragisch enden muss. Der junge Tenor Simon Bode und sein einstiger Studienkollege Igor Levit haben vor zwei Jahren mit ihrem ungewöhnlichen Abend um Schumanns »Liederkreis« bei den Schlossfestspielen Aufsehen erregt, weil sie die starre Form des Recitals durch bisweilen berührend persönliche Assoziationen und musikalische Gedankenblitze aufbrachen und damit gegenwärtig machten. Ihre »Müllerin« folgt dieser Strategie und paraphrasiert den ungebrochen aktuellen Klassiker als Tribut an die immerwährende »lost generation«. Franz Schubert grüßt James Dean. Im Anschluss an das Konzert findet ein Ausklang statt.

FRANZ SCHUBERT Die schöne Müllerin D 795

Simon Bode Tenor
Igor Levit
Klavier

Service

Adresse

Residenzschloss Ludwigsburg
Schlossstraße 30
71634 Ludwigsburg

Information und Anmeldung

Besucherzentrum Residenzschloss Ludwigsburg
Telefon +49(0)71 41. 18 64 00
Telefax +49(0)71 41. 18 64 50
info@schloss-ludwigsburg.de

Kartenverkauf

Schlosskasse

Treffpunkt

Schlosskasse

Dauer

1,5 Stunden

Teilnehmerzahl

maximal 25 Personen

Preis

Erwachsene 11,00 €
Ermäßigte 5,50 €
Familien 25,00 €

Gruppen

Zusätzliche Termine für Gruppen können vereinbart werden.
Gruppen: pro Person 9,90 €

Corona-Virus COVID-19

Für die Führungen gilt die Einhaltung der nachfolgenden Vorgaben:

  • Der Besuch der Führung ist nur nach einer verpflichtenden Voranmeldung unter der angegebenen Telefonnummer möglich.
  • Nach der Corona-Verordnung der Landesregierung von Baden-Württemberg sind wir verpflichtet, die Kontaktdaten wie Name und Vorname, Adresse, Telefonnummer oder E-Mail-Adresse sowie Datum des Besuchs, Uhrzeit (von – bis), Startzeitpunkt der Führung abzufragen. Die Erhebung soll einer möglichst schnellen Nachverfolgbarkeit der Infektionsketten mit dem Virus dienen. Diese Daten werden 4 Wochen lang gespeichert.
  • Es gilt das Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung. Dies gilt sowohl für die Besucher*innen als auch für das Führungspersonal.
  • Die Teilnehmerzahl wird auf eine bestimme Maximalanzahl beschränkt.
  • Der Mindestabstand zwischen jedem Beteiligten von 1,5 Metern, wenn möglich sogar 2 Metern, kann während der ganzen Führung garantiert werden.
  • Es wird nur in Räumen angehalten, die den Mindestabstand zuverlässig ermöglichen.
  • Desinfektion und Händewaschmöglichkeiten sind sowohl vor als auch im Kassenraum vorhanden.
  • Türklinken werden nur vom Führungspersonal betätigt.
  • Eine ausführliche Einweisung der Teilnehmer*innen über den Ablauf der Führung erfolgt im Eingangsbereich durch das Führungspersonal.