Dinnershow mit Mister He Notte italiano

Symbol für Veranstaltungen
Festungsruine Hohenneuffen
Veranstaltung
Termin: Freitag, 19.10.2018, 19:00

Mediterrane Genüsse für alle Sinne führen Sie, liebe Gäste, nach "Bella Italia" und zu unserer Live-Dinnershow auf die Burg Hohenneuffen. Doch was wäre ein tolles Menü ohne das passende Showprogramm. Dafür sorgt der begnadete Entertainer MISTER HE mit "Musica & Comedia". Als "Signore Inflagranti" empfängt er Sie höchstpersönlich, amüsiert mit Sprachwitz, Comedy und Pantomime. Schmettert ganz Gigolo, die beliebtesten Schlager von Capri bis San Remo. Auch in der Rolle als Küchenchef "Luigi Peperoni" wird er Sie begeistern wie auch mit seiner "Lebenden Spieluhr" als Gondoliere. Ein besonderes Dinner-Vergnügen zum Genießen, Lachen und Mitsingen.

Service

Adresse

Festungsruine Hohenneuffen
72639 Neuffen

Information und Anmeldung

Anmeldung über die Besucherinfo Residenzschloss Urach
Telefon +49(0)71 25. 15 84 90
Telefax +49(0)71 25. 15 84 99
info@festungsruine-hohenneuffen.de

Kartenverkauf

Kiosk im Burghof

Treffpunkt

Alte Schmiede

Dauer

1,5 Stunden

Teilnehmerzahl

maximal 25 Personen

Preis

Erwachsene 10,00 €
Ermäßigte 5,00 €

Gruppen

Zusätzliche Termine für Gruppen können telefonisch vereinbart werden.

Corona-Virus COVID-19

Für die Führungen gilt die Einhaltung der nachfolgenden Vorgaben:

  • Der Besuch der Führung ist nur nach einer verpflichtenden Voranmeldung unter der angegebenen Telefonnummer möglich.
  • Nach der Corona-Verordnung der Landesregierung von Baden-Württemberg sind wir verpflichtet, die Kontaktdaten wie Name und Vorname, Adresse, Telefonnummer oder E-Mail-Adresse sowie Datum des Besuchs, Uhrzeit (von – bis), Startzeitpunkt der Führung abzufragen. Die Erhebung soll einer möglichst schnellen Nachverfolgbarkeit der Infektionsketten mit dem Virus dienen. Diese Daten werden 4 Wochen lang gespeichert.
  • Es gilt das Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung. Dies gilt sowohl für die Besucher*innen als auch für das Führungspersonal.
  • Die Teilnehmerzahl wird auf eine bestimme Maximalanzahl beschränkt.
  • Der Mindestabstand zwischen jedem Beteiligten von 1,5 Metern, wenn möglich sogar 2 Metern, kann während der ganzen Führung garantiert werden.
  • Es wird nur in Räumen angehalten, die den Mindestabstand zuverlässig ermöglichen.
  • Desinfektion und Händewaschmöglichkeiten sind sowohl vor als auch im Kassenraum vorhanden.
  • Türklinken werden nur vom Führungspersonal betätigt.
  • Eine ausführliche Einweisung der Teilnehmer*innen über den Ablauf der Führung erfolgt im Eingangsbereich durch das Führungspersonal.