Schwetzinger SWR Festspiele Mozarts Freiheit mit Klaus Maria Brandauer

Symbol für Lesungen und Vorträge
Schloss und Schlossgarten Schwetzingen
Lesung & Vortrag
Referent: Klaus Maria Brandauer
Termin: Samstag, 28.05.2022, 19:30

2017 war Klaus Maria Brandauer das erste Mal bei den Schwetzinger SWR Festspielen zu Gast und entführte ein begeistertes Publikum in die magische Zauberwelt von Shakespeares Sommernachtstraum. Nun setzt er mit "Mozarts Freiheit" seine erfolgreiche Zusammenarbeit mit dem GrauSchumacher Piano Duo fort. Anhand von Briefen und Notizen von Wolfgang Amadeus und Leopold Mozart erzählt Klaus Maria Brandauer die Geschichte eines jungen Komponisten, der sich allmählich von seinem übermächtigen Vater löst. Brandauer rezitiert die Briefe mit großen Spannungsbögen und zieht alle Register seiner Kunst – emotionale Anteilnahme, ironische Distanz und donnernde Aufregung und eine gehörige Portion Wiener Schmäh‘. Andreas Grau und Götz Schumacher bringen Mozarts Innenwelt zum Klingen, schleifen aus der Sonate D-Dur, dem Ave verum corpus, der Fuge c-Moll oder der Zauberflöten-Ouvertüre pianistische Brillanten. Ein grandioser Abend zum Abschluss des Festspieljubiläums 2022.

Danach möchten wir gemeinsam mit Ihnen, unserem Publikum, und den Künstlern feiern!

Service

Adresse

Schloss und Schlossgarten Schwetzingen
Rokokotheater
Schloss Mittelbau
68723 Schwetzingen

Kartenverkauf

Hinweis

Weitere Informationen unter
Schwetzinger SWR Festspiele