Kommen. Staunen. Geniessen.
Staatliche Schlösser und Gärten Baden-Württemberg

Der renommierteste Architekturpreis Baden-Württembergs Mitstimmen beim Hugo-Häring-Architekturpreis

Symbol für Veranstaltungen
Sammlung Domnick
Veranstaltung
Termin: Sonntag, 20.09.2020, 14:00

Der Bund Deutscher Architekten BDA Baden-Württemberg verleiht seit 1969 im Abstand von 3 Jahren den Hugo-Häring-Preis für vorbildliche Bauwerke in Baden-Württemberg an Bauherren und Architekten für ihr gemeinsames Werk. Das Auszeichnungsverfahren ist zweistufig, in der ersten Stufe werden die Hugo-Häring-Auszeichnungen verliehen, in der zweiten Stufe die Hugo-Häring-Landespreise.
Besucherinnen und Besucher dürfen bei der ersten Stufe des Preises mitstimmen: Die Pläne der Bauwerke, die zum Wettbewerb eingereicht wurden, sind in der Villa Domnick ausgestellt. An den Wochenenden vom Samstag, 12. und Sonntag, 13. September sowie am Samstag, 19. und Sonntag, 20. September kann man jeweils von 14.00 bis 17.00 Uhr in der Sammlung Domnick abstimmen. Die Jury der Kreisgruppe Esslingen / Göppingen des Bundes Deutscher Architekten Baden-Württemberg tagt am Freitag, 25. September in der Villa Domnick und zeichnet die besten Gebäude des Kreises aus. Am Samstag, 26. und Sonntag, 27. September kann man die ausgezeichneten Gebäude in der Villa Domnick sehen.
2021 werden in der zweiten Stufe die besten auf Landesebene ausgezeichnet.

Service

Alle Termine dieser Veranstaltung

Samstag, 12. September 2020 | 14:00 Uhr
Sonntag, 13. September 2020 | 14:00 Uhr
Samstag, 19. September 2020 | 14:00 Uhr
Sonntag, 20. September 2020 | 14:00 Uhr

Adresse

Sammlung Domnick
Oberensinger Höhe 4
72622 Nürtingen

Information und Anmeldung

Besucherinfo Sammlung Domnick
Telefon +49(0)70 22. 5 14 14
stiftung@domnick.de

Preis

Eintritt frei

Hinweis

Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Corona-Virus COVID-19

Für die Führungen gilt die Einhaltung der nachfolgenden Vorgaben:

  • Der Besuch der Führung ist nur nach einer verpflichtenden Voranmeldung unter der angegebenen Telefonnummer möglich.
  • Nach der Corona-Verordnung der Landesregierung von Baden-Württemberg sind wir verpflichtet, die Kontaktdaten wie Name und Vorname, Adresse, Telefonnummer oder E-Mail-Adresse sowie Datum des Besuchs, Uhrzeit (von – bis), Startzeitpunkt der Führung abzufragen. Die Erhebung soll einer möglichst schnellen Nachverfolgbarkeit der Infektionsketten mit dem Virus dienen. Diese Daten werden 4 Wochen lang gespeichert.
  • Es gilt das Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung. Dies gilt sowohl für die Besucher*innen als auch für das Führungspersonal.
  • Die Teilnehmerzahl wird auf eine bestimme Maximalanzahl beschränkt.
  • Der Mindestabstand zwischen jedem Beteiligten von 1,5 Metern, wenn möglich sogar 2 Metern, kann während der ganzen Führung garantiert werden.
  • Es wird nur in Räumen angehalten, die den Mindestabstand zuverlässig ermöglichen.
  • Desinfektion und Händewaschmöglichkeiten sind sowohl vor als auch im Kassenraum vorhanden.
  • Türklinken werden nur vom Führungspersonal betätigt.
  • Eine ausführliche Einweisung der Teilnehmer*innen über den Ablauf der Führung erfolgt im Eingangsbereich durch das Führungspersonal.