Kommen. Staunen. Geniessen.
Staatliche Schlösser und Gärten Baden-Württemberg

KULTURSOMMER AM SCHLOSS Marc Marshall‘s Welt der Musik

Symbol für Konzerte und Theateraufführungen
Schloss Bruchsal
Konzert & Theater
Termin: Donnerstag, 10.09.2020, 19:00

„Ich freue mich riesig auf Bruchsal und meinen Studienkollegen und Freund Martin Gantner. Es ist mir eine Ehre, dass ein Mann wie er, der an allen großen Opernhäusern dieser Welt zuhause ist, mich eingeladen hat“, so Marc Marshall.

Seit über zwei Jahrzehnten steht Marc Marshall nicht nur mit dem Duo Marshall & Alexander, sondern auch mit vielen Solo-Programmen auf den Konzert- und Open-Air-Bühnen. Marc Marshall führt Musikstile zusammen und hat Freude daran, das Ergebnis auch einem breiteren Publikum zu vermitteln. Stimmlich und musikalisch mit riesigem Repertoire ist er auf den großen Bühnen unterwegs: Von sakraler Musik über Klassik bis hin zu Pop und Jazz. Sein Leben ist die Bühne, die Musik, der Livegesang. In Berlin füllt er den legendären Jazzclub A-Trane genauso selbstverständlich wie den Friedrichstadtpalast. Genauso das Festspielhaus in Baden-Baden oder die Philharmonie in München. Auf der Bühne stand und steht er mit berühmten Kollegen wie Aretha Franklin, Andrea Bocelli, Gregor Meyle, Thomas D., Till Brönner, Okka von der Damerau, Nils Landgren u.v.m.

In der Krisenzeit hat Marc Marshall mit über 80 täglichen Online-Konzerten auf Facebook und Instagram wie auch mit zusätzlichen Live-Benefiz-Konzerten vor Pflegeeinrichtungen seiner Heimatregion Baden Millionen von Menschen erreicht und ihnen in der Zeit der Ungewissheit eine musikalische Insel geschenkt. Mehr als 300 verschieden Songs aus den unterschiedlichsten musikalischen Sparten präsentierte der Entertainer an 40 wechselnden Locations gemeinsam mit seinem Pianisten René Krömer in einer einzigartigen Programm-Vielfalt. Welthits unplugged als Eigeninterpretationen sowie eine beeindruckende Bandbreite eigener Songs. „Marc Marshall’s Welt der Musik“ (am Flügel: René Krömer) lässt künstlerisch aufhorchen und ist auch menschlich beseelt von Liebe, Frieden, Respekt. „Mein Lohn bei den Online-Konzerten sind die emotionalen Reaktionen meines Publikums. Unsere musikalische Familie ist stetig größer geworden und das werden wir nun alle gemeinsam in diesem tollen Konzert feiern.“

Service

Adresse

Schloss Bruchsal
Schlossraum 4
76646 Bruchsal

Information und Anmeldung

Die Anmeldung erfolgt aus organisatorischen Gründen nach Möglichkeit ausschließlich schriftlich über das Online-Portal der Volkshochschule (www.vhs-bruchsal.de, Rubrik Kultur, Bereich „Kultursommer“), nur in Ausnahmefällen telefonisch unter Telefon +49(0)72 51.79 306 (Montag bis Freitag 9.00 bis 12.00 Uhr, Montag bis Donnerstag 14.00 bis 16.00 Uhr). Das Anmeldeportal ist geöffnet ab Dienstag, 11. August.
Regelmäßige Programminformationen bieten die Website der Stadt Bruchsal unter www.bruchsal.de/kultursommer und der städtische Facebook-Account.

Preis

Der Eintritt zu den Veranstaltungen ist frei. Um Spenden für die mitwirkenden Künstlerinnen und Künstler in angemessener Höhe wird gebeten. Bei Regen fallen die Veranstaltungen ersatzlos aus.

Hinweis

Als Veranstalter sorgen die Stadt Bruchsal und die Staatlichen Schlösser und Gärten Baden-Württemberg mit großem Aufwand für die Einhaltung der immer noch notwendigen Hygiene- und Abstandsregelungen. Daraus ergibt sich eine mögliche Zuschauerzahl von durchschnittlich rund 100 Personen pro Veranstaltung auf der Gartenterrasse. Die Regelungen für Familien und gemeinsam angemeldete Gruppen werden entsprechend berücksichtigt. Verbindlich ist – wie in der Gastronomie – das Sitzen auf fest zugewiesenen Plätzen, das Tragen von Mund- und Nasenschutz beim Kommen und Gehen.

Für alle Veranstaltungen ist jeweils eine Anmeldung erforderlich, mit Angabe von Namen, Adresse, Telefonnummer und Mail-Anschrift, um bei eventuell auftretenden Krankheitsfällen Kontaktpersonen rasch zu ermitteln.

Weitere Informationen zur Konzertreihe
Kultursommer im Schloss

Corona-Virus COVID-19

Für die Führungen gilt die Einhaltung nachfolgender Vorgaben:

  • Die max. erlaubte Gruppengröße ist auf 20 Teilnehmer*innen pro Führung beschränkt.
  • Der Besuch und daher auch die Führungsteilnahme ist nur mit Mund-und-Nasenschutz möglich (sowohl Besucher/innen als auch Führungspersonal)
  • Der Mindestabstand zwischen jedem Beteiligten von 1,5 m, wenn möglich sogar 2 m kann während der ganzen Führung garantiert werden.
  • Es wird nur in Räumen angehalten, die den Mindestabstand zuverlässig ermöglichen
  • Die Führung wird mit Hilfe eines Personenführungsprogramms (Sender-Empfänger-Prinzip) durchgeführt, wodurch ein größerer Abstand gewährleistet werden kann. Die Sender und Empfänger werden nach jeder Nutzung desinfiziert.
  • Desinfektion und Händewaschmöglichkeiten sind sowohl im Eingangsbereich als auch in den Sanitäranlagen vorhanden
  • Aufsichtskräfte werden die Einhaltung des Sicherheitsabstandes überwachen
  • um telefonische Voranmeldung unter 07251/74-2661 (Schlosskasse) wird gebeten
  • Alle Zwischentüren stehen zur besseren Durchlüftung offen. Türklinken müssen nicht betätigt werden.
  • Ausführliche Einweisung der Teilnehmer über die Änderungen im Eingangsbereich durch unser Führungspersonal zu Beginn der Führungen
  • Rundweg im Einbahnstraßensystem, Abstandswahrung durch Absperrbänder und Kundenstopper