Kommen. Staunen. Geniessen.
Staatliche Schlösser und Gärten Baden-Württemberg

Ludwigsburger Schlossfestspiele LIZI RAMISHVILI & KHATIA BUNIATISHVILI

Symbol für Konzerte und Theateraufführungen
Residenzschloss Ludwigsburg
Konzert & Theater
Termin: Mittwoch, 04.07.2018, 20:00

Khatia Buniatishvili scheut sich nicht davor, ihre Gefühle zu zeigen. Ganz im Gegenteil: Wenn sie spielt, dann fliegen ihre Haare, Ergriffenheit und manchmal auch Schmerz sind in ihrem Gesicht abzulesen. Mit jeder Faser ihres Körpers fühlt sie den tiefsten Regungen der Musik nach und verliert sich wie in Trance in den perlenden Harmonien ihres Flügels. Mit der gleichen Intensität kann sich Lizi Ramishvili in die Klänge ihres Cellos vertiefen und es bleibt kein Zweifel: die beiden faszinieren. Gemeinsam können sie ihre fesselnde Expressivität an den sprühenden Melodien von César Franck, den weiten Phrasen Sergei Rachmaninows oder den flirrenden Motiven von Claude Debussy entfalten. Und sicher dabei ist: Die Klangfülle, die sie umgibt, zieht wie Magie in ihren Bann.

CÉSAR FRANCK Sonate für Violoncello & Klavier A-Dur
CLAUDE DEBUSSY
Sonate für Violoncello & Klavier d-Moll
SERGEI RACHMANINOW
Sonate für Violoncello & Klavier g-Moll op. 19

Lizi Ramishvili Violoncello
Khatia Buniatishvili
Klavier

Service

Adresse

Residenzschloss Ludwigsburg
Schlossstraße 30
71634 Ludwigsburg

Information und Anmeldung

Besucherzentrum Residenzschloss Ludwigsburg
Telefon +49(0)71 41. 18 64 00
Telefax +49(0)71 41. 18 64 50
info@schloss-ludwigsburg.de

Kartenverkauf

Schlosskasse

Treffpunkt

Schlosskasse

Dauer

1,5 Stunden

Teilnehmerzahl

maximal 25 Personen

Preis

Erwachsene 11,00 €
Ermäßigte 5,50 €
Familien 25,00 €

Gruppen

Zusätzliche Termine für Gruppen können vereinbart werden.
Gruppen: pro Person 9,90 €

Corona-Virus COVID-19

Für die Führungen gilt die Einhaltung der nachfolgenden Vorgaben:

  • Der Besuch der Führung ist nur nach einer verpflichtenden Voranmeldung unter der angegebenen Telefonnummer möglich.
  • Nach der Corona-Verordnung der Landesregierung von Baden-Württemberg sind wir verpflichtet, die Kontaktdaten wie Name und Vorname, Adresse, Telefonnummer oder E-Mail-Adresse sowie Datum des Besuchs, Uhrzeit (von – bis), Startzeitpunkt der Führung abzufragen. Die Erhebung soll einer möglichst schnellen Nachverfolgbarkeit der Infektionsketten mit dem Virus dienen. Diese Daten werden 4 Wochen lang gespeichert.
  • Es gilt das Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung. Dies gilt sowohl für die Besucher*innen als auch für das Führungspersonal.
  • Die Teilnehmerzahl wird auf eine bestimme Maximalanzahl beschränkt.
  • Der Mindestabstand zwischen jedem Beteiligten von 1,5 Metern, wenn möglich sogar 2 Metern, kann während der ganzen Führung garantiert werden.
  • Es wird nur in Räumen angehalten, die den Mindestabstand zuverlässig ermöglichen.
  • Desinfektion und Händewaschmöglichkeiten sind sowohl vor als auch im Kassenraum vorhanden.
  • Türklinken werden nur vom Führungspersonal betätigt.
  • Eine ausführliche Einweisung der Teilnehmer*innen über den Ablauf der Führung erfolgt im Eingangsbereich durch das Führungspersonal.