Kommen. Staunen. Geniessen.
Staatliche Schlösser und Gärten Baden-Württemberg

Unendlich schön. Monumente für die Ewigkeit Les chemins de l'amour

Symbol für Konzerte und Theateraufführungen
Schloss und Schlossgarten Schwetzingen
Konzert & Theater
Referent: Konzert mit Eva Wenniges und Emilie Jaulmes
Termin: Sonntag, 16.08.2020, 11:00

Eva Wenniges und Emilie Jaulmes begeben sich auf die Suche nach europäischen Kompositionen des 19. und frühen 20. Jahrhunderts, die sich der Liebe in all ihren Schattierung und Farbnuancen widmen. Sie stellen einige unsterbliche Evergreens dieser Musikliteratur vor und erinnern an den  Romantiker Robert Schumann, den Spätromantiker Richard Strauss, aber auch den Belgier Dieudonné-Felix Godefroid. Ein besonderer Schwerpunkt des Programms liegt auf spanischer Musik. Manuel da Falla, Enrique Granados und Isaac Albeniz bildeten jene Komponistenschule, der die Betonung spanischer Folkloreelemente wichtig war. Der französische Komponist George Bizet  setzte mit der berühmten „Habanera“  Maßstäbe für die Spanienbegeisterung  seiner Zeit. Abgerundet wird das bunte Liebes- Bouquet von Francis Poulenc und schließlich Eva dell’Acqua, die mit ihrem „Villanelle“ ein Bravourstück für Koloratursopran schuf.

Die Mezzosopranistin Eva Wenniges widmet sich vor allem dem Konzertfach. Gemeinsam mit der deutsch- französischen Solo- Harfenistin der Stuttgarter Philharmoniker Emilie Jaulmes bilden sie das Duo „Les Perles“.

Eine Veranstaltung der Staatlichen Schlösser und Gärten Baden-Württembergs und des Deutsch-Französischen Kulturkreises e.V..

Service

Adresse

Schloss Schwetzingen
Mozartsaal im Südzirkel

Information und Anmeldung

Service Center Schlösser Heidelberg, Mannheim und Schwetzingen
Telefon +49(0)62 21. 6 58 88-0
Telefax +49(0)62 21. 6 58 88-18
service@schloss-schwetzingen.com

Kartenverkauf

Schlosskasse

Teilnehmerzahl

99 Personen

Preis

Der Eintritt ist im Eintritt zum Schlossgarten (Erwachsene 7,00 €, Ermäßigte 3,50 €) enthalten.

Hinweis

Eine Teilnahme am Konzert ist nur nach vorherige Anmeldung unter Angabe der Kontaktdaten möglich.
Es gelten die Coronaschutzmaßnahmen zu Hygiene und Abstand.

Corona-Virus COVID-19

Für die Führungen gilt die Einhaltung der nachfolgenden Vorgaben:

  • Der Besuch der Führung ist nur nach einer verpflichtenden Voranmeldung unter der angegebenen Telefonnummer möglich.
  • Nach der Corona-Verordnung der Landesregierung von Baden-Württemberg sind wir verpflichtet, die Kontaktdaten wie Name und Vorname, Adresse, Telefonnummer oder E-Mail-Adresse sowie Datum des Besuchs, Uhrzeit (von – bis), Startzeitpunkt der Führung abzufragen. Die Erhebung soll einer möglichst schnellen Nachverfolgbarkeit der Infektionsketten mit dem Virus dienen. Diese Daten werden 4 Wochen lang gespeichert.
  • Es gilt das Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung. Dies gilt sowohl für die Besucher*innen als auch für das Führungspersonal.
  • Die Teilnehmerzahl wird auf eine bestimme Maximalanzahl beschränkt.
  • Der Mindestabstand zwischen jedem Beteiligten von 1,5 Metern, wenn möglich sogar 2 Metern, kann während der ganzen Führung garantiert werden.
  • Es wird nur in Räumen angehalten, die den Mindestabstand zuverlässig ermöglichen.
  • Desinfektion und Händewaschmöglichkeiten sind sowohl vor als auch im Kassenraum vorhanden.
  • Türklinken werden nur vom Führungspersonal betätigt.
  • Eine ausführliche Einweisung der Teilnehmer*innen über den Ablauf der Führung erfolgt im Eingangsbereich durch das Führungspersonal.