Celtic Folk-Rock Konzert von Cúl na Mara

Symbol für Konzerte und Theateraufführungen
Heuneburg – Stadt Pyrene
Konzert & Theater
Termin: Samstag, 08.08.2020, 18:00

Dass die keltische Folk-Rock Formation Cúl na Mara in diesem Jahr auf der Heuneburg spielt, ist fast schon eine Tradition. Die Mitglieder der Band aus Oberschwaben verbinden die traditionelle Musik aus den keltischen Ländern mit modernen Eigenkompositionen. Highland Pipes, Flöten, Mandoline, Bouzouki Drums, Bass und Akkordeon gehören zum ganz selbstverständlichen Instrumentarium der Band. Cul na Mara sind Sonja Bumiller (Bass, Gesang und Akkordeon), Sylvia Häufle (Drums und Gesang), Eckard Lehmann (Uilleannpipe, Flöten, Highlandpipe, Gesang) sowie Martin J. Waibel (Bouzouki, Gitarren, Mandoline und Gesang).

Service

Adresse

HEUNEBURG – STADT PYRENE
Heuneburg 1-2
88518 Herbertingen - Hundersingen

Kartenverkauf

Kloster Schussenried
Telefon +49(0)75 83.92 69-140
info@kloster-schussenried.de

Teilnehmerzahl

99 Personen

Preis

pro Person 16,00 €

Hinweis

Das Konzert findet unter freiem Himmel statt – und damit nur bei schönem Wetter. Die Zahl der Tickets ist streng auf 99 begrenzt – alles, um den Regelungen im Rahmen der Corona-Epidemie zu entsprechen.

Corona-Virus COVID-19

Für die Führungen gilt die Einhaltung der nachfolgenden Vorgaben:

  • Der Besuch der Führung ist nur nach einer verpflichtenden Voranmeldung unter der angegebenen Telefonnummer möglich.
  • Nach der Corona-Verordnung der Landesregierung von Baden-Württemberg gilt für den Besuch der 3G-Nachweis, das heißt die Vorlage eines Impf-, Genesenen- oder Testnachweises.
  • Nach der Corona-Verordnung der Landesregierung von Baden-Württemberg sind wir verpflichtet, die Kontaktdaten wie Name und Vorname, Adresse, Telefonnummer oder E-Mail-Adresse sowie Datum des Besuchs, Uhrzeit (von – bis), Startzeitpunkt der Führung abzufragen. Die Erhebung soll einer möglichst schnellen Nachverfolgbarkeit der Infektionsketten mit dem Virus dienen. Diese Daten werden 4 Wochen lang gespeichert.
  • Es gilt das Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung. Dies gilt sowohl für die Besucher*innen als auch für das Führungspersonal.
  • Die Teilnehmerzahl wird auf eine bestimme Maximalanzahl beschränkt.
  • Der Mindestabstand zwischen jedem Beteiligten von 1,5 Metern, wenn möglich sogar 2 Metern, kann während der ganzen Führung garantiert werden.
  • Es wird nur in Räumen angehalten, die den Mindestabstand zuverlässig ermöglichen.
  • Desinfektion und Händewaschmöglichkeiten sind sowohl vor als auch im Kassenraum vorhanden.
  • Türklinken werden nur vom Führungspersonal betätigt.
  • Eine ausführliche Einweisung der Teilnehmer*innen über den Ablauf der Führung erfolgt im Eingangsbereich durch das Führungspersonal.