Romantischen Lieder-Matinee Katharina Schwarz mit Lieder aus der Romantik

Symbol für Konzerte und Theateraufführungen
Sammlung Domnick
Konzert & Theater
Referent: Sopranistin Katharina Schwarz, Pianistin Elena Benditskaja
Termin: Sonntag, 15.05.2022, 11:00

Eigentlich war das Konzert unter dem Vorzeichen des Monats Mai, des Dichters Eduard Mörike und der Romantik geplant worden. Unter dem Titel „Es träumte mir“ singt die Sopranistin Katharina Schwarz Lieder aus der Romantik. Sie wird von der russischen Pianistin Elena Benditskaja begleitet.

Nun hat Präsident Putin die Ukraine angegriffen und führt einen furchtbaren Krieg. Russische KünstlerInnen stehen nun unter dem Druck, sich öffentlich für den Frieden zu positionieren. Und schon ist Kunst politisch und bitter ernst. Elena Benditskaja positioniert sich: Sie spielt in diesem Konzert gegen Putins Krieg an.

Im Mittelpunkt stehen der Dichter Eduard Mörike und seine verträumten Texte, die Hugo Wolf und Pauline Viardot einfühlsam vertont haben. Weitere Lieder aus der Spätromantik von Gustav Mahler, Johannes Brahms und Richard Strauss stehen auf dem Programm.

Tiefe Gefühle der Liebe und Sehnsucht erklingen, doch auch der Schmerz über Krieg, Gewalt und Tod mischen sich in diese Matinee, die eigentlich von Sonne und Licht hätte erstrahlen sollen. Es wird ein Konzert der ambivalenten und starken Emotionen.

Nach dem Konzert können Sie einen Mai-Spaziergang auf dem Mörike-Weg, der an der Villa Domnick vorbei geht, machen und den friedvollen Blick auf die Blaue Mauer der Schwäbische Alb nachdenklich betrachten.

 

Katharina Schwarz: Die in Tübingen geborene Sopranistin studierte Oper und Musiktheater in Salzburg und schloss ihr Masterstudium an der Universität Mozarteum mit Auszeichnung ab. Anschließend absolvierte sie ein Aufbaustudium an der Hochschule für Musik Franz Liszt in Weimar.
Die Sängerin verkörperte zahlreiche Opernpartien wie Pamina, Fiordiligi, Euridice und die Erzählerin in Brittens Raub der Lukretia. Sie arbeitete mit namhaften Ensembles wie dem Österreichischen Ensemble für Neue Musik QENM und der Lautten Compagnei Berlin. Katharina Schwarz war Stipendiatin der Yehudi Menuhin Stiftung in Salzburg und Weimar, sowie des Deutschland-Stipendiums der Hochschule für Musik Franz Liszt Weimar.

Elena Benditskaja: Die russische Pianistin studierte am Glinka-Konservatorium in Nishnij Nowgorod. Nach dem Abschluss ihres Studiums begann sie ihre aktive Konzerttätigkeit als Pianistin und Begleiterin für Sänger, Geiger und Cellisten und arbeitete an der Gnessin-Musikakademie in Moskau. Elena Benditskaja ist Preisträgerin des internationalen Kammermusikwettbewerbs „Palma d´oro“ in Finale Ligure (Italien). Seit 1998 lebt sie in Deutschland. Sie ist sie freiberuflich als Konzertpianistin tätig und hat seit 2008 einen Lehrauftrag an der Musik-Kunstschule in Nürtingen.

Service

Adresse

Sammlung Domnick
Oberensinger Höhe 4
72622 Nürtingen

Information und Anmeldung

Bitte melden Sie sich an:
Besucherinfo Sammlung Domnick
Telefon +49(0)70 22. 5 14 14
stiftung@domnick.de

Preis

pro Person 18,00 €