Kommen. Staunen. Geniessen.
Staatliche Schlösser und Gärten Baden-Württemberg

BAROCKWOCHE OBERSCHWABEN TOURISMUS kammermusikalische Werke des Barock

Symbol für Konzerte und Theateraufführungen
Kloster Schussenried, Bad Schussenried
Konzert & Theater
Termin: Sonntag, 09.08.2020, 17:00

Es erklingen bekannte und unbekannte Sonaten, Sonatensätze und andere Werke aus der Zeit des Barock in der Triobesetzung Violine, Oboe und Klavier/Orgel, aber auch in den unterschiedlichen Duettbesetzungen, wie auch im solistischen Vortrag. KMD Matthias Wolf wird dazu Interessantes und Wissenswertes zur Barockzeit wie auch zu den Werken erzählen.

Die Ausführenden:

Sarah Baranja (Violine) erhielt bereits mit 5 Jahren Geigenunterricht. Die 33-jährige Geigerin hat im Oktober 2013 an der Staatlichen Musikschule Trossingen ihr Schulmusikstudium mit dem Hauptfach Violine abgeschlossen. Nach ihrem Studium der katholischen Theologie an der Eberhard-Karls-Universität in Tübingen begann sie 2016 ihr Referendariat in den Fächern Musik und Katholische Religion. Seit 2017 ist sie Lehrerin am Gymnasium Ochsenhausen. Außerdem leitet sie den Kirchenchor Dürmentingen und ist als Konzertmeisterin im Orchester Sankt Magnus tätig.

Manuela Stolz (Oboe) erhielt Unterricht bei Anja Tamaru-Solle (Theater Ulm) sowie bei Irene Reise (Stuttgarter Philharmoniker). Neben dem Spiel bei symphonischen Blasorchestern, verschiedenen Kammermusik-Ensembles und diversen Auftritten in der Kirche bildet sie sich regelmäßig in verschiedenen Workshops mit namhaften Dozenten fort. Insbesondere ist sie mit KMD Matthias Wolf solistisch aktiv und spielt im Orchester Sankt Magnus.

Matthias Wolf (Klavier/Orgel) erhielt als Schüler des Internats Salvatorkollegs Bad Wurzach ersten Klavier- und Orgelunterricht. In dieser Zeit war er auch Solist und Mitglied des Schülerchors und Mitglied im Landesjugendchor Baden-Württemberg. Sein Studium der Kirchenmusik absolvierte er an der Kirchenmusikschule Rottenburg. Seit 1989 ist er (hauptberuflicher) Kirchenmusiker an der Sankt Magnuskirche Bad Schussenried. Darüber hinaus ist er Dekanatskirchenmusiker für das Dekanat Saulgau sowie den Dekanatsbezirk Riedlingen-Bussen im Dekanat Biberach, seit 2008 auch geschäftsführender Dekanatskirchenmusiker im neu geschaffenen Dekanat Biberach. Aufgrund seiner Verdienste um die Kirchenmusik wurde er 2016 durch Bischof Gebhard Fürst zum Kirchenmusikdirektor ernannt.

Service

Adresse

Kloster Schussenried
Neues Kloster 1
88427 Bad Schussenried

Information und Anmeldung

Tourist-Information
Wilhelm-Schussen-Straße 36
88427 Bad Schussenried
Telefon +49(0)75 83.94.01 171
info@touristinfo-bs.de 

Corona-Virus COVID-19

Für die Führungen gilt die Einhaltung der nachfolgenden Vorgaben:

  • Der Besuch der Führung ist nur nach einer verpflichtenden Voranmeldung unter der angegebenen Telefonnummer möglich.
  • Nach der Corona-Verordnung der Landesregierung von Baden-Württemberg sind wir verpflichtet, die Kontaktdaten wie Name und Vorname, Adresse, Telefonnummer oder E-Mail-Adresse sowie Datum des Besuchs, Uhrzeit (von – bis), Startzeitpunkt der Führung abzufragen. Die Erhebung soll einer möglichst schnellen Nachverfolgbarkeit der Infektionsketten mit dem Virus dienen. Diese Daten werden 4 Wochen lang gespeichert.
  • Es gilt das Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung. Dies gilt sowohl für die Besucher*innen als auch für das Führungspersonal.
  • Die Teilnehmerzahl wird auf eine bestimme Maximalanzahl beschränkt.
  • Der Mindestabstand zwischen jedem Beteiligten von 1,5 Metern, wenn möglich sogar 2 Metern, kann während der ganzen Führung garantiert werden.
  • Es wird nur in Räumen angehalten, die den Mindestabstand zuverlässig ermöglichen.
  • Desinfektion und Händewaschmöglichkeiten sind sowohl vor als auch im Kassenraum vorhanden.
  • Türklinken werden nur vom Führungspersonal betätigt.
  • Eine ausführliche Einweisung der Teilnehmer*innen über den Ablauf der Führung erfolgt im Eingangsbereich durch das Führungspersonal.