Ludwigsburger Schlossfestspiele JUNGE KLÄNGE: FREMDE FEDERN

Symbol für Konzerte und Theateraufführungen
Residenzschloss Ludwigsburg
Konzert & Theater
Termin: Donnerstag, 17.05.2018, 20:00

Fremde Federn haben sie gewiss nicht nötig. Der Oboist Juri Schmahl und der Blockflötist Maximilian Volbers sind nicht nur Gewinner des Deutschen Musikwettbewerbs 2017, sondern bereits fest im internationalen Musikleben etabliert. Das Spiel mit den Identitäten begeistert die beiden jungen Musiker dennoch. Gemeinsam mit der für ihre Experimentierfreude bekannten Cembalistin Elina Albach begeben sie sich auf die Suche nach musikalischer Wahrhaftigkeit. So stehen mit François Couperin und Nicolas Chédeville gleich zwei Barockkomponisten auf dem Programm, die ihre Autorschaft bewusst zu verschleiern suchten. Zuweilen bleibt der Schöpfer eines Werks aber auch gänzlich unbekannt. So wird im Konzert eine anonyme Sonate erklingen, die im Umfeld des Ludwigsburger Hofs für Erbprinz Friedrich Ludwig entstanden sein muss. Doch nicht nur die Vergangenheit, auch die Gegenwart ist voll von fremden Federn. Für Maximilian Volbers und Juri Schmahl eine Herausforderung, der sie sich gerne stellen. Von der Eigenkomposition im Stile Monteverdis bis zum Zitat einer ganzen Musikkultur spannen sie ihren weiten Bogen.
Eine Produktion der Ludwigsburger Schlossfestspiele in Kooperation mit dem Deutschen Musikrat.

FRANCOIS COUPERIN Les nations (Auswahl)
NICOLAS CHÉDEVILLE Il pastor fido (Auswahl)
GABRIEL ERKOREKA
Duduk I-b
MAXIMILIAN VOLBERS
Sonata in stil moderno sopra »Hor che’l ciel e la terra«
u. a.

Maximilian Volbers Blockflöte
Juri Schmahl
Oboe
Elina Albach
Cembalo

Service

Adresse

Residenzschloss Ludwigsburg
Schlossstraße 30
71634 Ludwigsburg

Information und Anmeldung

Besucherzentrum Residenzschloss Ludwigsburg
Telefon +49(0)71 41. 18 64 00
Telefax +49(0)71 41. 18 64 50
info@schloss-ludwigsburg.de

Kartenverkauf

Schlosskasse

Treffpunkt

Schlosskasse

Dauer

1,5 Stunden

Teilnehmerzahl

maximal 20 Personen

Preis

Erwachsene 11,00 €
Ermäßigte 5,50 €
Familien 27,50 €

Gruppen

Zusätzliche Termine für Gruppen können vereinbart werden.
Gruppen: pro Person 9,90 €

Corona-Virus COVID-19

Für die Führungen gilt die Einhaltung der nachfolgenden Vorgaben:

  • Nach der Corona-Verordnung der Landesregierung von Baden-Württemberg gilt aktuell für den Besuch der 3G-Nachweis, das heißt die Vorlage eines Impf-, Genesenen- oder Testnachweises.
  • Nach der Corona-Verordnung der Landesregierung von Baden-Württemberg sind wir verpflichtet, die Kontaktdaten wie Name und Vorname, Adresse, Telefonnummer oder E-Mail-Adresse sowie Datum des Besuchs, Uhrzeit (von – bis), Startzeitpunkt der Führung abzufragen. Die Erhebung soll einer möglichst schnellen Nachverfolgbarkeit der Infektionsketten mit dem Virus dienen. Diese Daten werden 4 Wochen lang gespeichert.
  • Es gilt das Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung. Dies gilt sowohl für die Besucher*innen als auch für das Führungspersonal.
  • Die Teilnehmerzahl wird auf eine bestimme Maximalanzahl beschränkt.
  • Der Mindestabstand zwischen jedem Beteiligten von 1,5 Metern, wenn möglich sogar 2 Metern, kann während der ganzen Führung garantiert werden.
  • Es wird nur in Räumen angehalten, die den Mindestabstand zuverlässig ermöglichen.
  • Desinfektion und Händewaschmöglichkeiten sind sowohl vor als auch im Kassenraum vorhanden.
  • Türklinken werden nur vom Führungspersonal betätigt.
  • Eine ausführliche Einweisung der Teilnehmer*innen über den Ablauf der Führung erfolgt im Eingangsbereich durch das Führungspersonal.