Abgesagt: Vortrag zum Themenjahr „Unendlich Schön“ Hochmeister Clemens August von Bayern in seiner Residenz Mergentheim

Symbol für Lesungen und Vorträge
Residenzschloss Mergentheim
Lesung & Vortrag
Termin: Donnerstag, 08.10.2020, 19:30

Der Vortrag muss leider ausfallen.

Wegen seiner zahlreichen Bischofsämter nannten seine Zeitgenossen den Wittelsbacher halb spöttisch, halb bewundernd „Herr der fünf Kirchen“. Unter seinen vielen Ämtern legte er besonderen Wert auf den prestigeträchtigen Titel eines „Hochmeisters des Deutschen Ordens“. So hielt der kunstsinnige Kurfürst denn auch während seiner Reisen regelmäßig Hof in der kleinen Residenzstadt an der Tauber und machte sie kurzzeitig zum Mittelpunkt eines aufwendigen Hoflebens. Marc Jumpers M. A., Gebietsreferent Bayerisches Landesamt für Denkmalpflege München, betrachtet im Rahmen seines Vortrags einige dieser Aufenthalte näher.

Service

Adresse

Residenzschloss Mergentheim
Schloß 16
97980 Bad Mergentheim

Information und Anmeldung

Besucherzentrum
Telefon +49(0)79 31. 123 06 0
Telefax +49(0)79 31. 5 26 69
info@schloss-mergentheim.de

Kartenverkauf

Schlosskasse

Treffpunkt

Schlosskasse

Teilnehmerzahl

maximal 40 Personen

Preis

Eintritt frei

Corona-Virus COVID-19

Für die Führungen gilt die Einhaltung der nachfolgenden Vorgaben:

  • Der Besuch der Führung ist nur nach einer verpflichtenden Voranmeldung unter der angegebenen Telefonnummer möglich.
  • Nach der Corona-Verordnung der Landesregierung von Baden-Württemberg gilt für den Besuch der 3G-Nachweis, das heißt die Vorlage eines Impf-, Genesenen- oder Testnachweises.
  • Nach der Corona-Verordnung der Landesregierung von Baden-Württemberg sind wir verpflichtet, die Kontaktdaten wie Name und Vorname, Adresse, Telefonnummer oder E-Mail-Adresse sowie Datum des Besuchs, Uhrzeit (von – bis), Startzeitpunkt der Führung abzufragen. Die Erhebung soll einer möglichst schnellen Nachverfolgbarkeit der Infektionsketten mit dem Virus dienen. Diese Daten werden 4 Wochen lang gespeichert.
  • Es gilt das Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung. Dies gilt sowohl für die Besucher*innen als auch für das Führungspersonal.
  • Die Teilnehmerzahl wird auf eine bestimme Maximalanzahl beschränkt.
  • Der Mindestabstand zwischen jedem Beteiligten von 1,5 Metern, wenn möglich sogar 2 Metern, kann während der ganzen Führung garantiert werden.
  • Es wird nur in Räumen angehalten, die den Mindestabstand zuverlässig ermöglichen.
  • Desinfektion und Händewaschmöglichkeiten sind sowohl vor als auch im Kassenraum vorhanden.
  • Türklinken werden nur vom Führungspersonal betätigt.
  • Eine ausführliche Einweisung der Teilnehmer*innen über den Ablauf der Führung erfolgt im Eingangsbereich durch das Führungspersonal.