Bruchsaler Schlosskonzert Gebrüder Gerassimez

Symbol für Konzerte und Theateraufführungen
Schloss Bruchsal
Konzert & Theater
Termin: Freitag, 08.06.2018, 20:00

Konzerte in ungewöhnlicher Besetzung und mit ungewöhnlichem Programm, - etwas abseits des gesicherten klassisch-romantischen Kanons erfreuen sich zum Abschluss unserer Konzertreihe seit Jahren ganz besonderer Beliebtheit. Diesmal haben wir drei junge Brüder entdeckt, die aus einer hochmusikalischen Familie stammen und von denen jeder als Virtuose seines Instruments bereits Karriere macht. Alle drei sind 1. Preisträger des Deutschen Musikwettbewerbs und gewannen zahlreiche nationale und internationale Wettbewerbe.

In ihrem Programm „Family Clash“ präsentieren der Pianist Nicolai, der Cellist Wassily und der Schlagzeuger und Komponist Alexej Gerassimez auf humorvolle Weise, was es für sie bedeutet, als Geschwister gemeinsam auf der Bühne zu stehen. Mit Lust am virtuosen Glanz und mit Liebe zum lyrischen Detail spielen sie in ihrem kontrastreichen Programm Werke von Johann Sebastian Bach bis Steve Reich sowie ausgezeichnete Eigenkompositionen in familiärer Vertrautheit und in – auch akustisch wie optisch – überraschenden „Konstellationen“. – Ein Konzert, das uns alle gut gelaunt in die Sommerpause entlassen wird.

Service

Adresse

Schloss Bruchsal
Schlossraum 4
76646 Bruchsal

Information und Anmeldung

Anmeldung über das Service Center
Telefon +49(0)62 21. 6 58 88 15
Telefax +49(0)62 21. 6 58 88 19
service@schloss-bruchsal.de

Kartenverkauf

Schlosskasse

Treffpunkt

Schlosskasse

Dauer

1,5 bis 2 Stunden

Teilnehmerzahl

maximal 20 Personen

Preis

Erwachsene 12,00 €
Ermäßigte 6,00 €
Familien 30,00 €

Gruppen

Termine für Gruppen können telefonisch vereinbart werden.
Gruppen bis 20 Personen: pauschal 216,00 €, jede weitere Person 10,80 €
Gruppen ab 20 Personen: 10,80 € pro Person

Corona-Virus COVID-19

Für die Führungen gilt die Einhaltung nachfolgender Vorgaben:

  • Die max. erlaubte Gruppengröße ist auf 20 Teilnehmer*innen pro Führung beschränkt.
  • Der Besuch und daher auch die Führungsteilnahme ist nur mit Mund-und-Nasenschutz möglich (sowohl Besucher/innen als auch Führungspersonal)
  • Der Mindestabstand zwischen jedem Beteiligten von 1,5 m, wenn möglich sogar 2 m kann während der ganzen Führung garantiert werden.
  • Es wird nur in Räumen angehalten, die den Mindestabstand zuverlässig ermöglichen
  • Die Führung wird mit Hilfe eines Personenführungsprogramms (Sender-Empfänger-Prinzip) durchgeführt, wodurch ein größerer Abstand gewährleistet werden kann. Die Sender und Empfänger werden nach jeder Nutzung desinfiziert.
  • Desinfektion und Händewaschmöglichkeiten sind sowohl im Eingangsbereich als auch in den Sanitäranlagen vorhanden
  • Aufsichtskräfte werden die Einhaltung des Sicherheitsabstandes überwachen
  • um telefonische Voranmeldung unter 07251/74-2661 (Schlosskasse) wird gebeten
  • Alle Zwischentüren stehen zur besseren Durchlüftung offen. Türklinken müssen nicht betätigt werden.
  • Ausführliche Einweisung der Teilnehmer über die Änderungen im Eingangsbereich durch unser Führungspersonal zu Beginn der Führungen
  • Rundweg im Einbahnstraßensystem, Abstandswahrung durch Absperrbänder und Kundenstopper