SCHLOSSFESTSPIELE LUDWIGSBURG DIE ÜBERSEEWANDERER

Symbol für Konzerte und Theateraufführungen
Residenzschloss Ludwigsburg
Konzert & Theater
Termin: Sonntag, 30.06.2019, 19:00

Werke von GIOVANNI GABRIELI, HEINRICH SCHÜTZ, HENRY PURCELL, JOHN
DOWLAND & JOHN BLOW

sowie TRADITIONELLE MUSIK AUS WESTAFRIKA

Blechbläserensemble der Schlossfestspiele
Reinhold Friedrich Trompete & Musikalische Leitung

Amy Sacko Gesang
Bassekou Kouyaté Ngoni

Heinrich Detering Erzähler

Der Dichter Franz Daniel Pastorius ist für Chronisten wie den Autor, Theologen und Philosophen Heinrich Detering ein Faszinosum. Denn der barocke Weltenbummler vertrat schon früh die nach wie vor relevanten Ideale universeller Freiheiten. Er war einer der ersten, der sich für ein partnerschaftliches Miteinander mit der indigenen Bevölkerung Nordamerikas stark machte und sich als vehementer Gegner der Sklaverei engagierte. Zwischen der Musik des Hochbarocks und traditionellen Klängen aus Westafrika entfaltet sich die faszinierende Biografie dieses Überseewanderers: Während Reinhold Friedrich und das Blechbläserensemble der Schlossfestspiele sich der Musik des alten Europas widmen, stimmen Bassekou Kouyaté und Amy Sacko jene Melodien an, die mit ihren verschleppten Vorfahren auch in die Neue Welt gelangten. Dazwischen blitzt in Pastorius’ humorvollen Gedichten immer wieder auch der scharfe Geist eines Mannes durch, den man mit Fug und Recht als den ersten amerikanischen Bürgerrechtler bezeichnen kann.

Eine Produktion der Ludwigsburger Schlossfestspiele

Gefördert von der Wüstenrot Stiftung

Service

Adresse

Residenzschloss Ludwigsburg
Schlossstraße 30
71634 Ludwigsburg

Information und Anmeldung

Besucherzentrum Residenzschloss Ludwigsburg
Telefon +49(0)71 41. 18 64 00
Telefax +49(0)71 41. 18 64 50
info@schloss-ludwigsburg.de

Kartenverkauf

Schlosskasse

Treffpunkt

Schlosskasse

Dauer

1,5 Stunden

Teilnehmerzahl

maximal 20 Personen

Preis

Erwachsene 11,00 €
Ermäßigte 5,50 €
Familien 27,50 €

Gruppen

Zusätzliche Termine für Gruppen können vereinbart werden.
Gruppen: pro Person 9,90 €

Corona-Virus COVID-19

Für die Führungen gilt die Einhaltung der nachfolgenden Vorgaben:

  • Nach der Corona-Verordnung der Landesregierung von Baden-Württemberg gilt für den Besuch der 3G-Nachweis, das heißt die Vorlage eines Impf-, Genesenen- oder Testnachweises.
  • Nach der Corona-Verordnung der Landesregierung von Baden-Württemberg sind wir verpflichtet, die Kontaktdaten wie Name und Vorname, Adresse, Telefonnummer oder E-Mail-Adresse sowie Datum des Besuchs, Uhrzeit (von – bis), Startzeitpunkt der Führung abzufragen. Die Erhebung soll einer möglichst schnellen Nachverfolgbarkeit der Infektionsketten mit dem Virus dienen. Diese Daten werden 4 Wochen lang gespeichert.
  • Es gilt das Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung. Dies gilt sowohl für die Besucher*innen als auch für das Führungspersonal.
  • Die Teilnehmerzahl wird auf eine bestimme Maximalanzahl beschränkt.
  • Der Mindestabstand zwischen jedem Beteiligten von 1,5 Metern, wenn möglich sogar 2 Metern, kann während der ganzen Führung garantiert werden.
  • Es wird nur in Räumen angehalten, die den Mindestabstand zuverlässig ermöglichen.
  • Desinfektion und Händewaschmöglichkeiten sind sowohl vor als auch im Kassenraum vorhanden.
  • Türklinken werden nur vom Führungspersonal betätigt.
  • Eine ausführliche Einweisung der Teilnehmer*innen über den Ablauf der Führung erfolgt im Eingangsbereich durch das Führungspersonal.