LIEDERZYKLUS VON FRANZ SCHUBERT „DIE SCHÖNE MÜLLERIN“

Symbol für Konzerte und Theateraufführungen
Sammlung Domnick
Konzert & Theater
Termin: Sonntag, 26.05.2019, 11:00
Dauer: Beginn: 11.00 Uhr

Sebastian Köchig (Tenor) und Michael Lörcher (Klavier) bieten den Liederzyklus „Die Schöne Müllerin“ von Franz Schubert dar.

„Das Wandern ist des Müllers Lust“. Mit diesen Worten beginnt der erste der drei Liederzyklen von Franz Schubert, der in diesem Jahr seinen 222. Geburtstag gehabt hätte. In diesem Zyklus, nach Texten von Wilhelm Müller, zieht der Protagonist nach Beendigung seiner Lehrzeit in die weite Welt hinaus, um dort bei einem anderen Müllermeister, dessen Tochter kennen und lieben zu lernen. Dieser Zyklus lotet alle Höhen und Tiefen des menschlichen Seins aus, wird doch der Müllergesell von seiner Liebsten mit dem Jäger betrogen. Der Verlust kränkt den Protagonisten so sehr, dass er dem rufenden Rauschen des Mühlbaches nachgibt, um sich in ihm zu ertränken.

Sebastian Köchig ist seit 2013 fest am Staatstheater Nürnberg engagiert. Er hat u. a. in der Lied- und Oratorienklasse von Marjana Lipovsek an der Universität für Musik und darstellende Kunst in Wien studiert. 
Michael Lörcher ist seit 1982 hauptamtlicher Dozent an der Berufsfachschule für Musik des Bezirks Unterfranken in Bad Königshofen.  Beide Musiker konzertieren regelmäßig im In- und Ausland.

Service

Adresse

Sammlung Domnick
Oberensinger Höhe 4
72622 Nürtingen

Information und Anmeldung

Besucherinfo Sammlung Domnick
Telefon +49(0)70 22. 5 14 14
stiftung@domnick.de

Kartenverkauf

Kasse Sammlung Domnick

Treffpunkt

Kasse Sammlung Domnick

Dauer

1,5 Stunden

Teilnehmerzahl

maximal 10 Personen

Preis

Erwachsene 10,00 €
Ermäßigte 5,00 €
Familien 25,00 €

Gruppen

Zusätzliche Termine für Gruppen können telefonisch vereinbart werden.
Gruppen bis 20 Personen: pauschal 180,00 €, jede weitere Person 9,00 €
Gruppen ab 20 Personen: pro Person 9,00 €

Corona-Virus COVID-19

Für die Führungen gilt die Einhaltung der nachfolgenden Vorgaben:

  • Der Besuch der Führung ist nur nach einer verpflichtenden Voranmeldung unter der angegebenen Telefonnummer möglich.
  • Nach der Corona-Verordnung der Landesregierung von Baden-Württemberg gilt für den Besuch der 3G-Nachweis, das heißt die Vorlage eines Impf-, Genesenen- oder Testnachweises.
  • Nach der Corona-Verordnung der Landesregierung von Baden-Württemberg sind wir verpflichtet, die Kontaktdaten wie Name und Vorname, Adresse, Telefonnummer oder E-Mail-Adresse sowie Datum des Besuchs, Uhrzeit (von – bis), Startzeitpunkt der Führung abzufragen. Die Erhebung soll einer möglichst schnellen Nachverfolgbarkeit der Infektionsketten mit dem Virus dienen. Diese Daten werden 4 Wochen lang gespeichert.
  • Es gilt das Tragen einer medizinischen oder einer FFP2-Maske. Dies gilt sowohl für die Besucher*innen als auch für das Führungspersonal.
  • Die Teilnehmerzahl wird auf eine bestimme Maximalanzahl beschränkt.
  • Der Mindestabstand zwischen jedem Beteiligten von 1,5 Metern, wenn möglich sogar 2 Metern, kann während der ganzen Führung garantiert werden.
  • Es wird nur in Räumen angehalten, die den Mindestabstand zuverlässig ermöglichen.
  • Desinfektion und Händewaschmöglichkeiten sind sowohl vor als auch im Kassenraum vorhanden.
  • Türklinken werden nur vom Führungspersonal betätigt.
  • Eine ausführliche Einweisung der Teilnehmer*innen über den Ablauf der Führung erfolgt im Eingangsbereich durch das Führungspersonal.