MIT DER GOUVERNANTE DURCHS SCHLOSS CONTAINANCE!

Symbol für Sonderführungskategorie „Perücke & Kostüm“
Residenzschloss Ludwigsburg
Sonderführung: Perücke & Kostüm
Referent: Laura Imprescia oder Kerstin Frisch
Termin: Sonntag, 27.11.2022, 11:00
Dauer: 1,25 Stunden

Von klein auf erlernten Prinzessinnen und Prinzen die Regeln der Etikette; sie regelte den Alltag der Adeligen am Hof. Um die Erziehung des fürstlichen Nachwuchses kümmerte sich die Gouvernante. Sie ist es, die die Teilnehmenden in die Welt des guten Benehmens einführt. Bei dem Rundgang durch die Prunk- und Privaträume im Neuen Hauptbau erläutert sie, wie man sich richtig verhält. Das könnte für die Gäste nützlich sein! Wer weiß: Vielleicht lädt der König sie spontan zum Diner?

Service

Alle Termine dieser Veranstaltung

Donnerstag, 26. Mai 2022 | 14:00 Uhr
Donnerstag, 26. Mai 2022 | 16:00 Uhr
Donnerstag, 16. Juni 2022 | 16:00 Uhr
Sonntag, 27. November 2022 | 11:00 Uhr

Information und Anmeldung

Besucherzentrum Residenzschloss Ludwigsburg
Telefon +49(0)71 41. 18 64 00
Telefax +49(0)71 41. 18 64 50
info@schloss-ludwigsburg.de

Kartenverkauf

Schlosskasse

Treffpunkt

Brunnen / bei Regen an der Kasse

Dauer

1,25 Stunden

Teilnehmerzahl

maximal 25 Personen

Preis

Erwachsene 11,00 €
Ermäßigte 5,50 €
Familien 27,50 €

Gruppen

Die Führung ist auch als reine Familienführung oder mit Schulklasse möglich. Auch in englischer und französischer Sprache buchbar.

Hinweis

Erwachsenenführung mit Kinder ab 12 Jahren.
Barrierefreiheit (Aufzug). Trittsicherheit erforderlich. Warme Kleidung im Winter.

Corona-Virus COVID-19

Für die Führungen gilt die Einhaltung der nachfolgenden Vorgaben:

  • Nach der Corona-Verordnung der Landesregierung von Baden-Württemberg gilt für den Besuch der 2Gplus-Nachweis, das heißt die Vorlage eines Impf- oder Genesenennachweises. Zusätzlich zum jeweiligen Nachweis muss ein amtliches Ausweisdokument im Original vorgelegt werden, um die Identität überprüfen zu können.
  • Nach der Corona-Verordnung der Landesregierung von Baden-Württemberg sind wir verpflichtet, die Kontaktdaten wie Name und Vorname, Adresse, Telefonnummer oder E-Mail-Adresse sowie Datum des Besuchs, Uhrzeit (von – bis), Startzeitpunkt der Führung abzufragen. Die Erhebung soll einer möglichst schnellen Nachverfolgbarkeit der Infektionsketten mit dem Virus dienen. Diese Daten werden 4 Wochen lang gespeichert.
  • Es gilt die Maskenpflicht, sobald der Mindestabstand von 1,5 Metern zu anderen Personen nicht eingehalten werden kann. In Innenbereichen mit Maskenpflicht müssen Personen ab 18 Jahren eine FFP2-Maske (oder vergleichbar) tragen. 
  • Die Teilnehmerzahl wird auf eine bestimme Maximalanzahl beschränkt.