Kommen. Staunen. Geniessen.
Staatliche Schlösser und Gärten Baden-Württemberg

TAGESSEMINAR Autismus: Wahrnehmung und Informationsverarbeitung aus der Innen- und Aussenperspektive

Symbol für Lesungen und Vorträge
Schloss und Schlossgarten Schwetzingen
Lesung & Vortrag
Referent: Reinhard Rudolph, Matthias Brien
Termin: Samstag, 20.10.2018, 09:00

Autismus: Wahrnehmung und Informationsverarbeitung aus der Innen- und Aussenperspektive

Autismus ist in weiten Teilen eine unsichtbare Behinderung. Was wir sehen können, sind die Verhaltensbesonderheiten in der sozialen Kommunikation und die typischen Handlungsmuster. Was wir nicht sehen können, sind die Besonderheiten der Wahrnehmung und Informationsverarbeitung und die daraus resultierenden Bedürfnisse, die diesen autistischen Verhaltensmerkmalen zugrunde liegen. Um Autismus zu verstehen, ist es jedoch unabdingbar, diese Besonderheiten zu kennen und im Zusammenleben mit autistischen Menschen bzw. bei der Gestaltung einer autismusfreundlichen Umwelt zu berücksichtigen.

INNENPERSPEKTIVE
DIPL. -DESIGNER MATTHIAS BRIEN
• Selbstständigkeit als Produktdesigner, künstlerische Arbeiten, Heilpraktiker für Psychotherapie
• Verheiratet seit 1977, Diagnose Autismus-Spektrum-Störung 2009 im Alter von 55 Jahren
• Arbeiten zum Thema Autismus, u.a. die Bücher ‚Ich koche für Dich‘ und ‚Das Asperger-Syndrom im Beruf‘
• Seit 2010: Vorträge und Seminare zum Thema ASS, Mitwirkung an Fachtagen, Lehrerfortbildungen.

AUSSENPERSPEKTIVE
DIPL. -PSYCHOLOGE REINHARD RUDOLPH
• Seit 1984 Psychologe im Christophorushaus in Göttingen, einer Einrichtung der Behindertenhilfe mit Schwerpunkt Beratung, Fortbildung und Praxisbegleitung in den Bereichen Wohnen, Tagesförderstätte, Kindergarten und Förderschule.
• Seminartätigkeit zum Thema ‚Autismus‘, Zusammenarbeit mit Matthias Brien seit 2014.
• 2015/16 Buchübersetzung: „Autismus als Kontextblindheit“ von Peter Vermeulen

Das Tagesseminar richtet sich an:
• Eltern und Angehörige autistischer Menschen
• Integrationshelfer, Pädagogen und alle Fachkräfte,
die mit Autisten arbeiten
• Menschen aus dem Autismus-Spektrum
• alle Interessierten

Service

Adresse

Schloss und Schlossgarten Schwetzingen
Schloss Mittelbau
68723 Schwetzingen

Information und Anmeldung

Service Center Schlösser Heidelberg, Mannheim und Schwetzingen
Telefon +49(0)62 21. 6 58 88-0
Telefax +49(0)62 21. 6 58 88-18
service@schloss-schwetzingen.com

Kartenverkauf

Schlosskasse

Treffpunkt

Schlossterasse (Gartenführung)
Besucherzentrum (Schlossführung)

Dauer

1,5 bis 2 Stunden.

Teilnehmerzahl

maximal 20 Personen (Gartenführung)
maximal 15 Personen (Schlossführung)

Preis

Erwachsene 12,00 €
Ermäßigte 6,00 €
Familien 30,00 €

Gruppen

Zusätzliche Termine für Gruppen können telefonisch vereinbart werden.
Gruppen bis 20 Personen: pauschal 216,00 €, jede weitere Person 10,80 €
Gruppen ab 20 Personen: pro Person 10,80 €

Corona-Virus COVID-19

Für die Führungen gilt die Einhaltung der nachfolgenden Vorgaben:

  • Der Besuch der Führung ist nur nach einer verpflichtenden Voranmeldung unter der angegebenen Telefonnummer möglich.
  • Nach der Corona-Verordnung der Landesregierung von Baden-Württemberg sind wir verpflichtet, die Kontaktdaten wie Name und Vorname, Adresse, Telefonnummer oder E-Mail-Adresse sowie Datum des Besuchs, Uhrzeit (von – bis), Startzeitpunkt der Führung abzufragen. Die Erhebung soll einer möglichst schnellen Nachverfolgbarkeit der Infektionsketten mit dem Virus dienen. Diese Daten werden 4 Wochen lang gespeichert.
  • Es gilt das Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung. Dies gilt sowohl für die Besucher*innen als auch für das Führungspersonal.
  • Die Teilnehmerzahl wird auf eine bestimme Maximalanzahl beschränkt.
  • Der Mindestabstand zwischen jedem Beteiligten von 1,5 Metern, wenn möglich sogar 2 Metern, kann während der ganzen Führung garantiert werden.
  • Es wird nur in Räumen angehalten, die den Mindestabstand zuverlässig ermöglichen.
  • Desinfektion und Händewaschmöglichkeiten sind sowohl vor als auch im Kassenraum vorhanden.
  • Türklinken werden nur vom Führungspersonal betätigt.
  • Eine ausführliche Einweisung der Teilnehmer*innen über den Ablauf der Führung erfolgt im Eingangsbereich durch das Führungspersonal.