Geheimnisvolle Kunst und frühe Form der NaturwissenschaftALCHEMIE- UND HEXENGARTEN

Symbol für Ausstellungen
Schloss und Schlossgarten Weikersheim
Ausstellung
1. April bis 30. Oktober 2022

400 Jahre nach dem Bau des Alchemiegebäudes durch Graf Wolfgang II. zu Hohenlohe, wurde von den Schlossgärtnern im Jahr 2002 auf dem Gelände des alchemistischen Laboratoriums ein sogenannter Alchemie- und Hexengarten angelegt. Im volkstümlichen Aberglauben waren Alchemie und Hexerei eng verwoben. Während die Alchemieausstellung im Schloss in die geheimnisvolle vorwissenschaftliche Welt der Experimente mit Tiegeln und Destille einführt, zeigt das Gärtchen, neben dem Standort des Alchemiegebäudes, auch einige Pflanzen und Symbole, die mit den Begriffen der Zauberei und „Hexerei“ zu tun haben.

Service

01. April bis 30. Oktober

Di , Mi , Do , Fr , Sa , So , Feiertag 9.00 bis 18.00 Uhr

Adresse

Schloss und Schlossgarten Weikersheim
Marktplatz 11
97990 Weikersheim

Information und Anmeldung

Eine Anmeldung ist bei Sonderführungen unbedingt erforderlich:
Besucherinfo Schloss Weikersheim
Telefon +49(0)79 34. 9 92 95-0
Telefax +49(0)79 34. 9 92 95-12
info@schloss-weikersheim.de

Kartenverkauf

Schlosskasse im Erdgeschoss

Preis

Erwachsene 3,50 €
Ermäßigte 1,80 €
Familien 8,80 €
Gruppen (ab 20 Personen) pro Person 3,10 €
Der Eintritt zur Pflanzenpräsentation ist im Eintritt zum Schlossgarten enthalten.

Hinweis

Weitere Informationen zur Pflanzenpräsentation
Alchemie- und Hexengarten

Corona-Virus COVID-19

Wir empfehlen Ihnen, weiterhin eine Maske zu tragen. Die Maske ist ein effizientes Mittel, um sich und andere vor Infektionen zu schützen.