Klein·ode

Klein·od ist ein altes Wort für Schmuck. 
Wir nennen manche Sehenswürdigkeiten Klein·ode. 
Die Sehenswürdigkeiten sehen so schön aus wie Schmuck. 
Aber sie sind keine Schlösser, Gärten, Burgen oder Klöster.

Das sind zum Beispiel Klein·ode:

  • Eine Grab·kapelle. 
    Das ist eine kleine Kirche.
    In der Kirche sind wichtige Menschen beerdigt.
  • Ein römisches Bad.
    Die Römer haben das Bad vor ungefähr 2 Tausend Jahren gebaut.
    Heute können Sie immer noch Steine von dem Bad sehen. 

Klein·ode liegen oft in sehr schöner Landschaft.

Unten sehen Sie eine Liste mit den Klein·oden. 
Klicken Sie auf den Namen von einem Klein·od.
Dann öffnet sich eine andere Internet·seite.
Auf dieser Internet·seite stehen Infos zum Klein·od.
Die Infos sind in Leichter Sprache geschrieben.