Passer le continu répété
Châteaux et jardins publics du Bade-Wurtemberg
Staatliche Schlösser und Gärten Baden-Württemberg

mercredi, 24. juin 2020

Chapelle funéraire du Wurtemberg | Autres manifestations

„Prominent im Monument“ holt bekannte Stimmen als Begleiter in die Monumente

Wieder ein neuer Schritt, wie man die Monumente in Stuttgart und Ludwigsburg trotz der Einschränkungen durch die Corona-Epidemie erleben kann: Die Staatlichen Schlösser und Gärten Baden-Württemberg haben für das Residenzschloss Ludwigsburg, für Schloss Solitude und für die Grabkapelle prominente Persönlichkeiten gebeten, die Texte zu sprechen, die beim Rundgang durch die Räume erklingen. Und alle haben zugesagt! Ab dem 1. Juli hört man jetzt den früheren VfB-Torwart Timo Hildebrand, den Schauspieler Walter Sittler, den schwäbischen Comedian Dodokay, PUR-Frontmann Hartmut Engler und Volker Kugel, den Direktor des Blühenden Barock. „Wir haben Menschen gefragt, die mit dem Monument und mit der Region eng verbunden sind – und alle haben sofort gern mitgemacht“, erklärt Stephan Hurst, der Leiter der Schlossverwaltung Ludwigsburg. Einen Monat lang geht es jetzt, begleitet von diesen bekannten Stimmen, durch die drei herausragenden Monumente. Am 1. Juli beginnt die Aktion „Prominent im Monument“.

NEUE VERSUCHE DIE MONUMENTE ZU ERSCHLIESSEN

Die strengen Distanz- und Hygieneregeln stellen alle kulturellen Einrichtungen und Veranstalter vor Herausforderungen. „Wir wollen natürlich unseren Gästen möglichst viel Erlebnis ermöglichen – aber zugleich ist es natürlich eine zentrale und wichtige Aufgabe, die Regelungen einzuhalten, die überhaupt erst den Betrieb in den Schlössern möglich machen“, erklärt Stephan Hurst, der Leiter der Schlossverwaltung. „Wir tasten uns Stück um Stück voran, was nun unter den neuen Bedingungen geht. „Und dabei entdecken wir auch neue Chancen.“ Für viele Besucherinnen und Besucher ist der freie Rundgang, der nun im Residenzschloss Ludwigsburg und in Schloss Solitude möglich ist, eine Entdeckung: Ohne Führung und Gruppe durch die Räume zu gehen und im eigenen Tempo die Details zu entdecken, verändert das Erlebnis im Schloss komplett. „Und dass man jetzt im Schloss fotografieren darf, ist für viele unserer Gäste ein ganz besonderer Gewinn“, erklärt Stephan Hurst. Fotostopps sind im normalen Führungsbetrieb, eng getaktet und genau verzahnt, nicht möglich.

 

SEIT MAI WIEDER ZUGÄNGLICH 
Bereits zu Ostern hatten die Staatlichen Schlösser und Gärten Baden-Württemberg ihr Angebot in den coronabedingt geschlossenen Monumenten erweitert: Geschäftsführer Michael Hörrmann nahm alle Interessierten mit auf virtuelle Rundgänge durch am Ende zehn Monumente, abrufbar in den Sozialen Medien und im Internetportal der Staatlichen Schlösser und Gärten. Seit der sukzessiven Wiedereröffnung im Mai können die Besucherinnen und Besucher die Grabkapelle, Schloss Solitude und das Residenzschloss Ludwigsburg wieder ganz real anschauen – allerdings ohne Führung. Ab Juli geht es nun mit prominenter Begleitung durch die Monumente. Die Schlossverwaltung Ludwigsburg, zuständig für die drei Monumente, hat dafür bekannte Persönlichkeiten angesprochen – und die waren gleich dabei.

 

AUSGEWÄHLTE RÄUME, AUSGEWÄHLTE GESCHICHTEN
Timo Hildebrand, der frühere VfB-Torwart, übernimmt die Grabkapelle auf dem Württemberg. Die geschulte Stimme von Schauspieler Walter Sittler begleitet durch Schloss Solitude. Im Residenzschloss in Ludwigsburg teilen sich mit der schwäbische Comedian Dodokay, PUR-Frontmann Hartmut Engler und Volker Kugel, Geschäftsführer des Blühenden Barock und zugleich Sprecherprofi als Moderator der SWR-Sendung „Grünzeug“ und Mime Walter Sittler die Rollen. „Wir haben uns überlegt, wer mit unseren Monumenten eine persönliche oder berufliche Verbindung hat“, erklärt Stephan Hurst, der Leiter der zuständigen Schlossverwaltung Ludwigsburg. „Und offenbar lagen wir da genau richtig, denn alle haben gleich zugesagt.“ Und auch die Gastronomie in den drei Monumenten – das Schlosscafé im Residenzschloss Ludwigsburg, die Schlossgastronomie von Jörg Mink auf Schloss Solitude und das neue Bistro 1819 am Wirtemberg – macht mit und bietet während der Aktion im Juli besondere Angebote auf der Speisekarte.

Download et Photos