Bypass Repeated Content

Châteaux et jardins publics du Bade-Wurtemberg

Staatliche Schlösser und Gärten Baden-Württemberg

lundi, 2. septembre 2019

Château de Solitude | Autres manifestations

Blick in die Schlosskapelle und Familienprogramm am 8. September

Am 8. September 2018, am bundesweiten Tag des offenen Denkmals, öffnen viele historische Bauwerke ihre Tore und bieten ein besonderes Programm. Auch Schloss Solitude ist mit dabei – mit Führungen und kurzen Orgelkonzerten in der Schlosskapelle, einem interaktiven Quiz und einem Malwettbewerb für Kinder.

FÜHRUNGEN UND KONZERTE
Für den Tag des offenen Denkmals am 9. September haben sich die Staatlichen Schlösser und Gärten Baden-Württemberg für Schloss Solitude ein besonderes Programm einfallen lassen. Im Mittelpunkt des Tages steht die Schlosskapelle, die nur bei Gottesdiensten zugänglich ist – und bei Führungen. Zu jeder vollen Stunde gibt es Kurzvorträge zur Geschichte der Schlosskapelle. Das Kleinod des Frühklassizismus ist von außen zunächst nicht zu erkennen: Die Kapelle des Herzogs Carl Eugen ist perfekt in das Gesamtensemble der Schlossanlage integriert. Heute wird der elegante Raum als evangelische Kirche genutzt. Außerdem erklingt am Tag des offenen Denkmals immer zur Viertelstunde die Mühleisen-Orgel der Solitude, gespielt von der Organistin Natalia Ryabkova.

KINDERPROGRAMM MIT INTERAKTIVEM QUIZ
Kinderprogramm gehört auf Schloss Solitude am Tag des offenen Denkmals dazu: Bei einem interaktiven Quiz des Statistischen Landesamtes erfahren die Kinder Interessantes und Verblüffendes aus der Welt der Zahlen. Alle, die sich gern künstlerisch betätigen, können ihre Kreativität bei einem Kinder-Malwettbewerb unter Beweis stellen.

FAMILIENAUSFLUG IN DIE WELT DES BAROCK
Im 18. Jahrhundert ließ Herzog Carl Eugen von Württemberg im waldreichen Westen von Stuttgart Schloss Solitude errichten. Von der weitläufigen Anlage mit riesigen Gärten, deren Name im Deutschen „Einsamkeit“ bedeutet, sind bis heute beeindruckende Teile erhalten geblieben. Das Schloss ist nicht nur als herausragendes Architekturensemble an der Schwelle vom späten Rokoko zum frühen Klassizismus berühmt, es bietet auch einen herrlichen Ausblick weit ins Land – jetzt im späten Sommer besonders schön.

TAG DES OFFENEN DENKMALS
Beim Tag des offenen Denkmals am 8. September öffnen wieder Kulturdenkmale in ganz Deutschland Türen, die sonst oft verschlossen sind – und zwar bereits zum 26. Mal. Seit 1993 werden die Veranstaltungen zum Tag des offenen Denkmals von der Deutschen Stiftung Denkmalschutz koordiniert. Der Aktionstag findet jedes Jahr am zweiten Sonntag im September statt. Jährlich verzeichnen die historischen Stätten mehrere Millionen Besucher. Dieses Mal steht der Tag des offenen Denkmals unter dem Thema „Modern(e): Umbrüche in Kunst und Architektur“.

Download et Photos

Vue aérienne du château de Solitude

Crédit photo

Staatliche Schlösser und Gärten Baden-Württemberg, Achim Mende

Charactéristiques techniques

JPG, 2600x1672 Pxl, 300 dpi, 6.44 Mo