Bypass Repeated Content

Châteaux et jardins publics du Bade-Wurtemberg

Staatliche Schlösser und Gärten Baden-Württemberg

vendredi, 25. janvier 2019

Château de Bruchsal | Généralités

SONDERFÜHRUNG AM 3. FEBRUAR

Fachkundig geführt durch die Baugeschichte des Bruchsaler Schlosses: Am Sonntag geht es mit einer Kunsthistorikerin und mit einer Architektin durch das Schloss mit seiner ungewöhnlichen Historie vom barocken Meisterwerk über die Zerstörung bis zum glücklichen Wiedererstehen in der allerjüngsten Vergangenheit. Für diese Sonderführung ist wegen der begrenzten Teilnehmerzahl eine telefonische Anmeldung unter Tel. (0)62 21. 6 58 88 15 erforderlich.

Alles über 250 Jahre Baugeschichte. Besondere Führung am Sonntag, 3. Februar

 

Fachkundig geführt durch die Baugeschichte des Bruchsaler Schlosses: Am Sonntag geht es mit einer Kunsthistorikerin und mit einer Architektin durch das Schloss mit seiner ungewöhnlichen Historie vom barocken Meisterwerk über die Zerstörung bis zum glücklichen Wiedererstehen in der allerjüngsten Vergangenheit. Für diese Sonderführung ist wegen der begrenzten Teilnehmerzahl eine telefonische Anmeldung unter Tel. (0)62 21. 6 58 88 15 erforderlich.

 

Berühmt und herausragend in allen Epochen

Von der Entstehung im 18. Jahrhundert über die denkmalpflegerische Bewahrung im 19. Jahrhundert und den Wiederaufbau nach dem Zweiten Weltkrieg bis zur heutigen Präsentation der einstigen fürstbischöflichen Residenz: Schloss Bruchsal war schon, als es errichtet wurde, ein außergewöhnliches Bauwerk. Es war berühmt für seine Originalität und für die Kostbarkeit seiner Ausstattung. Als im 19. Jahrhundert Denkmalpflege und Kunstgeschichte als Fachdisziplinen entstanden, erkannten die Wissenschaftler schnell die besondere Qualität des Schlosses, an dem so große Meister wie Balthasar Neumann, Stararchitekt des Barock, mitgewirkt hatten.

 

Baukunst und Bauaufgabe

Der spannende Rundgang wird von gleich zwei besonders fachkundigen Gesprächspartnerinnen begleitet: Kiriakoula Damoulakis hat sich als Kunsthistorikerin mit der Baugeschichte der einstigen fürstbischöflichen Residenz befasst und kann aus den Jahrhunderten bis zur Zerstörung im letzten Krieg berichten. Claudia Reisch ist die Architektin, die heute für das Schloss zuständig ist und in deren Hand die Wiederherstellung der Raumstrukturen der Beletage lag. Sie führen am Sonntag, den 3. Februar gemeinsam durchs Schloss.

 

Service

Sonntag, 17.02.2019, 15.00 Uhr

Baukunst und Bauaufgabe

Die besondere Geschichte von Schloss Bruchsal

Sonderführung mit Claudia Reisch und Kiriakoula Damoulakis

Weitere Termine: Sonntag 2. Juni 2019, Sonntag 3. November 2019

 

 

PREIS

pro Person 14,00 €

 

TEILNEHMER

Max. 25 Personen

 

INFORMATION UND ANMELDUNG

Telefonische Anmeldung erforderlich beim Service Center Schloss Bruchsal

Telefon +49(0)62 21. 6 58 88 15

service@schloss-bruchsal.de

 

TREFFPUNKT UND KARTENVERKAUF

Infozentrum / Schlosskasse

Schloss Bruchsal

76646 Bruchsal

Telefon +49(0)72 51. 74 - 26 61

info@schloss-bruchsal.de

www.schloss-bruchsal.de

 

Download et Photos