State Palaces and Gardens of Baden-Wuerttemberg
Staatliche Schlösser und Gärten Baden-Württemberg

Friday, 25 September 2020

Ludwigsburg Favorite Palace | Other Un…Sterblich. Texte und Musik. Begleitprogramm zur Ausstellung

„Memento mori“ – das Thema der aktuellen Ausstellung in Schloss Favorite – prägt das Programm einer Veranstaltung am 4. Oktober um 17 Uhr. Unter dem Titel „Un…Sterblich“ haben Antje Keil, bekannt als Rundfunkmoderatorin, und Johannes Weigle ihr literarisch-musikalisches Programm eigens für die Ausstellung zusammengestellt. Fundstücke aus verschiedenen Epochen rund ums Thema Schönheit und Vergänglichkeit verbinden sich zu einer ungewöhnlichen Performance aus Poesie und Musik. Wegen der aktuellen Corona-Regeln ist die Zahl der Plätze begrenzt: Es wird daher um eine Anmeldung unter bdk@handwerk-bw.de gebeten. Die Karten kosten 10 Euro. „Memento mori“, die aktuelle Ausstellung des Bundes der Kunsthandwerker, ist noch bis 31. Oktober in Schloss Favorite zu sehen: Geöffnet ist immer samstags, sonntags und an Feiertagen von 12 bis 17 Uhr

TEXT UND MUSIK IN SCHLOSS FAVORITE

Dass Schönes oft nicht für die Ewigkeit gemacht ist und wie eng Schönheit und Vergänglichkeit verbunden sind – diese menschliche Erkenntnis zieht sich durch die Literartur aller Zeiten und Kulturen. Die Texte für „Un…Sterblich“ hat Antje Keil eigens für die Veranstaltung in Schloss Favorite ausgewählt und sie präsentiert sie auch mit ihrer geschulten Stimme – gesprochen und gesungen. Johannes Weigle begleitet, untermalt und ergänzt die literarischen Texte musikalisch. Dabei springt er virtuos zwischen Klavier, Perkussionsinstrumenten und singender Säge. Die Veranstaltung gehört, wie auch die Ausstellung „Memento mori“, zum aktuellen Themenjahr der Staatlichen Schlösser und Gärten Baden-Württemberg „Unendlich schön. Monumente für die Ewigkeit“.

 

ANTJE KEIL UND JOHANNES WEIGLE

Antje Keil ist bekannt als Moderatorin von Konzertsendungen und als Rundfunksprecherin beim SWR2 in Baden-Baden. Als Schauspielerin für Bühne, Film und Fernsehen feiert sie in diesem Jahr ihr 25-jähriges Bühnenjubiläum. Mit Künstlerinnen und Künstlern unterschiedlicher Genres spielt, singt und spricht Antje Keil seit vielen Jahren in vielfältigen Produktionen, in Revues und Lesungen mit Musik – zuletzt die von der Presse hoch gelobte Baden-Badener Premiere zu Clara Schumanns 200. Geburtstag. Johannes Weigle studierte freie Malerei an der Staatlichen Akademie der Bildenden Künste Stuttgart und ist freischaffend tätig als Maler, Illustrator und als Multiinstrumentalist, Theatermusiker und Dozent. Er vertont literarische Texten, begleitet Lieder und ist Soundtrack-Komponist. Außerdem betreut er Bühneninszenierungen und Live-Soundtracks – zuletzt auf der MS Europa zwischen New York und Hamburg. Antje Keil und Johannes Weigle treten außerdem als Duo „Blaue Toene“ mit Lyrik und Chansons in ganz Deutschland auf.

 

AUSSTELLUNG MEMENTO MORI NOCH BIS 31. OKTOBER

Noch bis zum 31. Oktober ist der Bund der Kunsthandwerker Baden-Württemberg e. V. gemeinsam mit der Staatlichen Akademie der Bildenden Künste Stuttgart mit aktuellem Kunsthandwerk zu Gast in den Ausstellungsräumen von Schloss Favorite. Der Titel „Memento mori“ knüpft dabei an das Motto des Themenjahres der Staatlichen Schlösser und Gärten Baden-Württemberg „Unendlich schön – Monumente für die Ewigkeit“ an und spielt zugleich mit der zerbrechlichen Schönheit der ausgestellten Objekte. Zum ersten Mal bilden die neuen Räume im Sockelgeschoss von Schloss Favorite den eleganten und intimen Rahmen für die künstlerische Jahresschau. Geöffnet ist Schloss Favorite mit der Ausstellung der Meisterwerke des Kunsthandwerks samstags, sonntags und an Feiertagen von 12 bis 17 Uhr. Der Eintritt in die Ausstellungsräume ist frei. Am 4. Oktober schließen Ausstellung und Schloss wegen der Veranstaltung „Un…Sterblich“ bereits um 16 Uhr.

 

SERVICE UND INFORMATION

ABENDVERANSTALTUNG

Sonntag, 4. Oktober, 17.00 Uhr

„Un...Sterblich!“

Poetisches, Lyrik und Chansons, Tiefsinniges und Überraschendes von und mit Antje Keil (Text und Gesang) und Johannes Weigle (Klavier, Musiksäge, Perkussion).

Karten sind zum Preis von 10,00 € pro Person erhältlich unter E-Mail bdk@handwerk-bw.de.

Die Anzahl der Plätze ist begrenzt. Es gelten die Hygiene- und Abstandsregeln der Corona-Verordnung des Landes.

 

ÖFFNUNGSZEITEN SCHLOSS FAVORITE

Samstags, sonntags und feiertags von 12.00 bis 17.00 Uhr

Noch bis 31. Oktober 2020

► Am 4. Oktober schließen Ausstellung und Schloss bereits um 16 Uhr.

Memento mori – sei dir der Endlichkeit bewusst

Ausstellung des BdK Bund der Kunsthandwerker e.V. in Zusammenarbeit mit der Staatlichen Akademie der Bildenden Künste Stuttgart und den Staatlichen Schlössern und Gärten Baden-Württemberg in den Ausstellungsräumen im Erdgeschoss.

Der Eintritt in die Ausstellung ist frei.

 

Zur Ausstellung erscheint ein Flyer mit allen beteiligten Künstlerinnen und Künstlern, Kunstwerken.

 

WEITERE VERANSTALTUNGEN IM RAHMENPROGRAMM DER AUSSTELLUNG

Sonntag, 11. Oktober, 14.45 Uhr

„Ist alles Irdische eitel?“

Führung mit Heide Nonnenmacher, Keramikerin, Dozentin

 

Sonntag, 18. Oktober, 14.45 Uhr

„Die Ewigkeit trägt keinen Schmuck. Über unvergängliche Vergänglichkeit“.

Referent: Matthias Gronemeyer, Autor und Publizist

 

Samstag, 31. Oktober, 14.45 Uhr

„Wenn ich wüsste, dass morgen die Welt unterginge, würde ich heute noch ein Apfelbäumchen pflanzen“

Referentin: Marianne Wurst, Textilgestalterin

 

EINTRITTSPREISE

Schloss-Beletage

Erwachsene 4,00 €, erm. 2,00 €, Familienticket 10,00 €, Gruppen 3,60 € p. P.

 

Die Beletage kann im Rahmen eines freien Rundgangs besucht werden. Um die Gesundheit der Besucherinnen und Besucher zu schützen, sind maximal 6 Personen im EG und in der Beletage 10 Personen erlaubt. Dabei müssen die Abstandsregeln eingehalten werden und eine Mund-Nasen-Bedeckung muss getragen werden.

 

INFORMATIONEN

Schlossverwaltung Ludwigsburg

Schlossstr. 30

71634 Ludwigsburg

Telefon +49 (0) 71 41.18 64 00

info@schloss-ludwigsburg.de

Download and images